RSS Verzeichnis Wissenschaft / regenerative Energien
Suche
WISSENSCHAFT / REGENERATIVE ENERGIEN
REGENERATIVE ENERGIEN

Die Umweltprobleme nehmen immer größere Ausmaße an und werden sich in den kommenden Jahren noch verschärfen. Es besteht auch kein Zweifel mehr, dass Probleme wie das Ansteigen der mittleren globalen Lufttemperatur, das Ansteigen des Meeresspiegels, die Schädigung der Ozonschicht, der rapide Artenschwund, die Verschmutzung der Weltmeere großteils von Menschenhand verursacht werden. Wir sind an einem Punkt angelangt, an dem die Gefahr groß ist, dass wir unsere eigene Existenzgrundlage, namentlich die Erde, zerstören. Nur noch eine effiziente und umweltverträgliche Energieversorgung könnte die Klimakatastrophe abwenden und solche läßt sich nur durch effizientere Energiesysteme und den gleichzeitigen Umstieg auf regenerative oder erneuerbare Energienerreichen.



Regenerative Energien bezeichnet man Energiequellen, die sich auf natürliche Weise in bestimmten=menschlichen Zeitabständen erneuern. Regenerative Energien stehen im Gegensatz zu den fossilen Brennstoffen wie Kohle, Erdöl, Erdgas und atomaren Energieträgern, die sich im Laufe vieler Jahrmillionen aus geologischen Prozessen gebildet haben. Regenerative Energien stehen überall zur Verfügung, außerdem sind regenerative Energien wie Wind, Wasserkraft und Biomasse auf die Sonnenstrahlung zurückzuführen. Die Sonnenstrahlung wird direkt durch Kollektoren gewonnen, Wind durch Rotoren, Wasserkraft durch Kraftwerke. Energie aus Biomasse wird durch Verbrennung oder Vergärung von Holz, Silage, Gülle gewonnen.

IWR-News zum Beteiligungen

Beteiligungen vom IWR

IWR-News zu Biomasse-Heizkraftwerken

Biomasse-Heizkraftwerke vom IWR

IWR-News zu Bauen und Energie

Bauen und Energie vom IWR