RSS Verzeichnis Wissenschaft / Klimaschutz
Suche
WISSENSCHAFT / KLIMASCHUTZ
KLIMASCHUTZ

Klimaschutz beschreibt alle Maßnahmen, die einer unnatürlichen globalen Erwärmung entgegen wirken. Nach der Meinung vieler Forscher ist der Klimawandel nicht mehr zu stoppen sondern nur zu begrenzen, wie beispielsweise durch Verringerung des Verbrauchs fossiler Brennstoffe. Hauptsächlich geht es beim Klimaschutz darum, den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern, die durch Energieverbrauch in Privathaushalten, durch industrielle und landwirtschaftliche Produktion freigesetzt werden. Zum Klimaschutz gehört Aufklärung und Verhaltensänderungen von Menschen vor allem in Industriestatten sowie staatliche und internationale Klimaschutzpolitik.



Mit Klimawandel ist die natürliche veränderung des Klimas auf der Erde, über einen längeren Zeitraum gesehen, gemeint. Oft wird der Begriff Kimawandel mit globaler Erwärmung gleichgesetzt, obwohl mit globaler Erwärmung die vom Menschen verursachte Erwärmung der Erdoberfläche ausgedrückt wird, die ihre- nach derzeitigen wissenschaftlichen Erkenntnissen- Ursache in der Verstärkung des natürlichen Treibhauseffektes hat. Ein erhöhter Treibhauseffekt bewirkt, dass die Oberflächentemperatur eines Planeten höher ist als wenn keine Strahlungsaktiven Gase in der Atmosphäre vorhanden wären.

Klimainformationen

tambora.org ermöglicht Forschern die kollaborative Auswertung und Analyse von Klimainformationen, abgeleitet aus historischen Quellen.Das System hält das originale Textzitat, gemeinsam mit der bibliographischen Information, den zugeordneten Orten, Zeiten und suchbaren Informationen zu Klima, Umwelt und Gesellschaft.

Die kalte Sonne

Warum die Klimakatastrophe nicht stattfindet. Populärwissenschaftliche Berichte zur neuesten Klimawandelforschung unter besonderer Berücksichtigung von natürlichen Klimaschwankungen. Sind die berüchtigten Treibhausgase tatsächlich im Alleingang für unser Klima verantwortlich? Die Buch- und Blogautoren Fritz Vahrenholt und Sebastian Lüning haben sich im Laufe ihrer Untersuchungen intensiv mit den verschiedenen Klimamodellen beschäftigt. Sie kommen zu der Auffassung, dass ein großer Teil der Erderwärmung der letzten 150 Jahre durch einen natürlichen Zyklus bedingt ist, der von der Sonne geprägt wird. Die nächsten Jahrzehnte wird es aufgrund natürlicher Ursachen eher zu einer leichten Erdabkühlung kommen, die vom CO2 vorerst nicht ausgeglichen werden kann. Das bietet Zeit, erneuerbare Energieträger zielgerichtet auszubauen und diese Umstellung in ökonomisch vernünftiger Weise und nachhaltig zu gestalten.

KLIMA-MEDIA.de

Mediendokumentation und Infos zum Themenspektrum Klimawandel. In diesem Blog finden Sie aktuelle Pressemeldungen zu Klimaerwärmung und CO2-Problematik sowie deren Auswirkungen auf die Umwelt, in der Mensch und Tier überleben wollen. Auch Aspekte aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft finden Berücksichtigung.

Energiesparen, Effizienz und Klimawandel Blog

Tipps und News zum Thema Energiesparen. Denn durch den Klima-Wandel wandelt sich auch das Klima in unserer Gesellschaft. Umweltschutz und Energiesparen sind wichtiger denn je!