RSS Verzeichnis RSS FEED LANDTECHNIK – Agricultural Engineering
WISSENSCHAFT / AGRARWISSENSCHAFT / LANDTECHNIK – Agricultural Engineering
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
LANDTECHNIK – Agricultural Engineering
Feed Beschreibung:
Die LANDTECHNIK ist eine wissenschaftliche Open-Access-Zeitschrift, die Studien und Ergebnisse aus der angewandten Forschung der Agrartechnik veröffentlicht. Die LANDTECHNIK ist peer-reviewed und erscheint in Deutsch und Englisch. Das Themenspektrum reicht von der Methodenentwicklung und Versuchstechnik über den Technikeinsatz im Pflanzenbau, in der Tierhaltung und bei der Energieproduktion bis zur Umwelttechnik und Informationstechnologie. Wir unterstützen Wissenschaftler und Nachwuchskräfte aus Forschungsinstituten, Industrie und Unternehmen der Landtechnik bei der Veröffentlichung ihrer Projekte, um den interdisziplinären Austausch neuer Erkenntnisse in der Agrartechnik weiterzuentwickeln. Sie möchten über die aktuellen Ausgaben der LANDTECHNIK informiert werden? Senden Sie einfach eine E-Mail an landtechnik@ktbl.de (Betreff: "Newsletter"). Die Artikel der LANDTECHNIK sind in folgenden Datenbanken indexiert:DOAJScopusGoogle ScholarCABI Abstracts
Anbieter Webseite:
http://www.landtechnik-online.eu/ojs-2.4.5/index.php/landtechnik
RSS Feed abonnieren:
http://www.landtechnik-online.eu/ojs-2.4.5/index.php/landtechnik/gateway/plugin/WebFeedGatewayPlugin/rss2

Experimentelle und numerische Analyse der Luftströmung in Obst- und Gemüselagern

Bei der Kühllagerung von Obst und Gemüse verursacht der Ventilatorbetrieb zur Luftumwälzung einen hohen Energieverbrauch. Die Optimierung der Kistengestaltung und der Stapelabstände in den Kühlräumen sowie eine auf der Luftströmung in Produktnähe basierende Regelung der Ventilatoren bietet ein erhebliches Energieeinsparpotenzial. Dazu wurden die Luftströmungsbedingungen in einem praxisüblichen Apfel- und Weißkohllager mit gängiger Luftrate und dichter Kistenstapelung mit einem CFD-Modell und experimentell untersucht. Die numerischen Ergebnisse zeigten eine qualitativ gute Übereinstimmung mit den gemessenen Strömungsprofilen. In beiden Lagerräumen hat sich eine Luftwalze eingestellt, wobei Bereiche mit hohen und niedrigen Luftgeschwindigkeiten gezeigt werden konnten. Des Weiteren wurde festgestellt, dass eine zu hohe Befüllung des Lagers und eine unvorteilhafte Ventilatorenanordnung zu inhomogenen Strömungsverteilungen im Stapel führe