TIERE / HUNDE / Blog
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Blog
Feed Beschreibung:
Ist eine Hundehaftpflicht Vergleich wichtig ? Gibt es eine Pflicht für eine Hundehaftpflicht ? News und Tests rund um die Hundehaftpflicht.
Anbieter Webseite:
https://www.hundehaftpflichtplus.de/blog/
RSS Feed abonnieren:
https://www.hundehaftpflichtplus.de/blog/x5feed.php

Hunde gehören nicht unter den Weihnachtsbaum.

Ein Hund steht auf dem Wunschzettel der Kinder nach wie vor ganz oben. Doch ein Tier ist kein Spielzeug, dass bei nicht gefallen nach Weihnachten einfach umgetauscht werden kann. Daher sollte ein Haustier auf keinen Fall spontan und schon gar nicht als Weihnachtsgeschenk gekauft werden. Viel mehr sollte die Entscheidung, ein neues Familienmitglied in die Gemeinschaft aufzunehmen, wohl überlegt sein. Wer kennt das nicht aus eigenen Kindertagen. Das schönste Geschenk wäre ein kleiner knuddeliger Hund unter dem Weihnachtsbaum. Alternativ wäre auch ein Pony noch akzeptabel gewesen. Doch leider ging dieser Weihnachtswunsch nie in Erfüllung. Was aus Kindersicht gemein von den Eltern war, entpuppt sich heute als wohlüberlegt und verantwortungsbewusst. Doch leider denken nicht alle Eltern so weit und verkennen all zu häufig was mit dem Tier auf einen zukommt. Das erklärt auch, warum die Tierheime nach den Feiertagen vor niedlichen Weihnachtsgeschenken aus den Nähten platzen. Am Ende liegt die Verantwortung bei den Eltern Sicher, Kinder schwören auf alles was ihnen heilig ist, dass sie sich aufopferungsvoll um den Vierbeiner kümmern werden und dass der Hund gar keine Arbeit macht. Dabei dürfen Eltern allerdings nicht vergessen, dass ein Kind, egal wie selbständig und diszipliniert es auch sein mag, nur in gewissen Maße Verantwortung übernehmen kann. Da helfen alle Beteuerungen und Versprechen der Sprösslinge nichts, denn die Realität sieht anders aus. Ein Kind wird von einem Hund niemals als Rudelführer anerkannt. Für ihn ist ein Kind als Spielkamerad allenfalls ebenbürtig, Daher liegt am Ende die Hauptverantwortung doch bei Mama und Papa. Zudem gilt es vor dem Hundekauf einige grundlegende Dinge zu klären. So sollte vor dem Kauf festgestellt werden, ob eventuell bei jemanden in der Familie eine Hundehaarallergie vorliegt. Ebenso muss überprüft werden, ob der Vermieter die Haltung eines Hundes überhaupt erlaubt. Der Hund ist...

Hundehaftpflichtversicherung Pflicht in Deutschland ?

In den meisten Bundesländern ist eine Hundehaftpflichtversicherung nur für sogenannte Listenhunde gesetzlich vorgeschrieben, in manchen gilt die Versicherungspflicht nur für Hunde ab 40 cm Schulterhöhe, in anderen wiederum ist das Gewicht und die Größe entscheidend. Zum Beispiel in den Bundesländern Hamburg, Berlin, Schleswig Hollstein und Niedersachsen ist die Hundehalterhaftpflichtversicherung bereits gesetzlich vorgeschrieben. Eine Hundehaftpflichtversicherung schützt den Versicherungsnehmer vor Schadensforderungen Dritter, das gilt für die private Haftpflicht, für die KFZ-Haftpflicht und genauso für die Hundehaftpflichtversicherung. Ohne eine umfassende Hundehaftpflichtversicherung könnten es passieren das Sie im ungünstigsten Fall lebenslang für Schäden zahlen müssen, die Ihr Tier verursacht hat. Dabei ist es unerheblich, ob der Hund dabei schuld hat oder nicht, Sie sind laut §833 BGB als Tierhalter in jedem Fall voll haftbar. Die Hundehaftpflichtversicherung - freiwillig oder Pflicht ? Manchmal besteht auch ein Leinenzwang oder sogar eine Meldepflicht beim Ordnungsamt. Jedoch völlig unabhängig von den gesetzlichen Vorgaben und Regeln ist eine Hundehalterhaftpflichtversicherung für jeden Hund eine sinnvolle Investition. Hunde sind entgegen mancher landläufigen Meinung nicht in der privaten Haftpflichtversicherung eingeschlossen, dies gilt nur für Kleintiere, wie etwa Mäuse, Hasen oder Vögel. Eine Hundehalterhaftpflichtversicherung bekommen Sie schon ab etwa 5 Euro monatlich, abhängig von Größe und Rasse des Tieres. Mittlerweile ist die Hundehaftpflicht auch in mehrere Bundesländern wie Hamburg, Berlin, Thüringen, Schleswig-Hollstein und Niedersachen Pflicht. Tierhalterhaftpflichtversicherung für alle Hunde Die gängige Haftpflichtversicherung für Hunde gilt für alle Tiere, welche privat gehalten werden, alle sogenannte Familienhunde. Sowie das Tier zu gewerblichen Zwecken genutzt wird, also zum Beispiel zur Jagd, als Hüte- oder Rettungshund, als Therapie- oder Blindenhund, gelten andere Vorschriften. Privat gehaltene Hunde sind mit einer Hundehaftpflichtversicherung bestens abgesichert. Die übliche Deckungssumme liegt bei 3 Millionen Euro, kann aber mit nur geringer Mehrbelastung auf bis zu 50 Millionen Euro aufgestockt werden. Versichert...

Was muß ich mit einem Hundewelpen beachten ?

Wer sich einen Hundewelpen ins Haus holt, muss mit allerlei Schabernack rechnen und kann sich in den meisten Fällen auf Schäden an der Einrichtung einstellen. Daher lohnt es sich in hohem Maße, eine Hundehaftpflichtversicherung für den Hundewelpen abzuschließen und sich hier auf ein Angebot zu berufen, welches nicht nur Schäden am Eigentum Dritter, sondern auch Beschädigungen in der eigenen Wohnung übernimmt. Hundewelpen zerstören natürlich nicht aus Boshaftigkeit, sondern allein aus ihrem natürlichen Drang heraus, welcher vor allem beim Zahnwechsel, aber auch bei Verlustangst durch das alleine zuhause bleiben stark wird. Die richtige Versicherung für einen Hundewelpe finden Bis sich der kleine Hund im neuen Zuhause eingelebt hat und sich sicher fühlt, können einige Unfälle passieren die mit hohen Kosten einhergehen. Auch die Mitnahme des jungen Hundes im Auto und zu Freunden kann dazu führen, dass dieser seine natürlichen Neigungen auslebt und beispielsweise einen Teppich zerstört, am Sofa kratzt, oder aber durch freudiges Anspringen ein teures Outfit ruiniert. Auch wenn man dem kleinen Hundewelpen nicht böse sein kann, wird man als Besitzer in Zugzwang geraten und die Kostenübernahme des entstandenen Schadens anbieten. Wer über eine Hundehaftpflichtversicherung verfügt, kann die Schäden komplikationslos und unbürokratisch der Versicherung melden und so von dem Vorteil profitieren, den Schaden nicht selbst und aus eigener Tasche ersetzen zu müssen. Mit einem Vergleich verschiedener Angebote lässt sich herausfinden, welche Hundehaftpflicht mit günstigen Konditionen überzeugt und hohe Leistungen im Versicherungsfall bietet. Umfassender Schutz für Hund und Halter Da Hundewelpen aber auch krank werden oder bei einem Unfall auf der Straße verletzt werden können, sollte die Hundeversicherung eine Krankenversicherung einschließen. Sind Operationen notwendig, können diese durchaus vierstellige Beträge erreichen und so zu einem finanziellen Defizit beim Hundehalter führen. Die Hundeversicherung eignet sich nicht nur für Welpen, sondern deckt ein...

Hundehaftpflicht Berlin

In Berlin besteht seit dem 01.01.2011 eine generelle Pflicht zur Hundehaftpflicht für alle Hunde. Weiterhin muss jeder Hund gechipt sein und im öffentlichen Nahverkehr besteht eine Maulkorbpflicht. Berechnen Sie hier einfach online die Prämie für Ihre Hundehaftpflicht In der Regel genügt den Ämtern eine Kopie der Versicherungspolice, die Sie nach der Beantragung von der Gesellschaft erhalten. Bei unseren Top Gesellschaften dauert das in der Regel nicht länger als 10 Tagen. Gibt es die Hundehaftpflicht Pflicht auch in anderen Bundesländern ? Mittlerweile haben bereits einige Bundesländer ihre Gesetze geändert und nun sind die Hundehalter dazu verpflichtet worden, für Ihren Hund eine Hundehaftpflicht in Berlin abzuschließen. Diese muss meist gegenüber den Ordnungsämtern der Gemeinden nachgewiesen werden. In den folgenden Bundesländern besteht bereits heute eine Pflicht seitens der Behörden zum Abschluß einer Hundehaftpflicht: - Berlin- Hamburg- Niedersachsen- Sachsen-Anhalt- Thüringen und es werden wohl noch einige folgen.

Den besten individuellen Schutz für sein Geld: Vergleichen lohnt sich bei der Hundehaftpflicht

Vor dem Abschluss einer Hundehaftpflicht lohnt sich ein Vergleich. Anhand von individuellen Daten kann der Versicherungsschutz für den Vierbeiner objektiv verglichen werde. Dadurch erhalten Hundehalter einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz, falls dem besten Freund des Menschen ein Missgeschick passiert. Warum eine Hundehaftpflicht? Verursacht der Hund gegenüber einen Schaden, so ist der Hundehalter dazu verpflichtet, diesen Schaden zu regulieren. Dabei ist es unerheblich, ob der Hundehalter den Schaden verursacht hat oder nicht. Es gilt die Prämisse, dass der Halter für seinen Hund die Verantwortung trägt. Zunächst denkt man, dass der eigene Hund wohl kaum einen großen Schaden anrichten kann und will die Kosten für die Hundehaftpflicht sparen. Doch dieses vermeintliche Sparen kann große finanziellen Verluste mit sich bringen. Hunde sind nicht immer berechenbar und die Schäden, die sie anrichten, können mit hohen finanziellen Sach-, Vermögens- und Personenschäden verbunden sein. Falls der eigene Vierbeiner einen Schaden verursacht hat, ist es die Hundehaftpflicht, die den Hundehalter von der Zahlung freistellt und die Kosten übernimmt. Vorausgesetzt, man hat die richtige Hundehaftpflicht abgeschlossen. Auch unberechtigte Schadenersatzforderungen werden von der Hundehaftpflicht abgewehrt, sodass der Versicherungsschutz vollumfänglich vor möglichen wirtschaftlichen Schäden schützt. Der Gesetzgeber hat die Hundehaftpflicht in fast allen Bundesländern zur Pflicht gemacht, um Hundehalter vor eventuellem finanziellen Ruin zu schützen. Läuft ein Hund vor ein Auto oder beißt einen Menschen, können daraus enorme Schadensersatzforderungen resultieren. Die private Haftpflichtversicherung kommt nur bei kleinen Tieren wie Vögeln oder Katzen zum Tragen. Die Hundehaftpflicht hingegen ist ausschließlich für Hunde ausgelegt und deckt die möglichen Schäden ab. Warum ein Vergleich der Tarife? Jede Hundehaftpflicht sollte mit einer passenden Versicherungssumme abgeschlossen werden. Bei einem kleinen Hund mag eine Versicherungssumme von drei Millionen ausreichen, während bei einem größeren Vierbeiner ein höherer Betrag sinnvoll ist. Es sollte die...

Hundekrankenversicherung Preisvergleich lohnt sich.

Hundekrankenversicherung Preisvergleich Der Hund ist der treue Begleiter des Menschen. Er freut sich jeden Tag aufs Neue über die Anwesenheit des Herrchens oder Frauchens und tollt gerne herum. Doch wenn er langsam in die Jahre kommt, kann es schon einmal vorkommen, dass eine teure Operation notwendig wird. Schließlich soll der Partner auf vier Pfoten so lange wie möglich am Leben bleiben, um weiterhin Freude zu bereiten. Bei jungen Tieren kommt es häufig vor, dass der unerfahrene Hund unachtsam ist und auf die Straße läuft. Vor einem Unfall kann er nicht immer bewahrt werden. Die Kosten für eine Operation können sich, je nachdem, um welchen Eingriff es sich handelt, schnell auf mehrere Tausend Euro belaufen. Hundekrankenversicherung Preisvergleich: So wird Ihr Hund richtig versichert Wer eine Hundekrankenversicherung bzw Hunde OP Versicherung abgeschlossen hat, ist auf der sicheren Seite. Denn somit ist der Vierbeiner in jeder Lebenslage gut versorgt. Auch wenn eine Operation noch so hohe Kosten verursacht, diese sind durch den Hundekrankenversicherung abgesichert. Die Versicherung für den liebsten Begleiter muss nicht unbedingt teuer sein. Im Hundekrankenversicherung Preisvergleich werden unter anderem die folgenden Werte verglichen: die Leistungen, welche die Hundekrankenversicherung bietet, das Alter des Hundes und die Höhe der Selbstbeteiligung. Nach der Eingabe der Variablen in eine Auswertungstabelle wird im Preisvergleich die beste und günstigste Krankenversicherung für den Hund herausgesucht. Hundekrankenversicherung Preisvergleich: Sie sparen bares Geld Es lohnt sich, die Preise der einzelnen Anbieter zu vergleichen. Die Spannweite der Kosten für die Versicherung liegt bei über 200 Prozent. Ein Hundekrankenversicherung macht sich daher bezahlt. Die monatlichen Kosten für die Krankenversicherung variieren zwischen etwa 20 und 100 Euro im Monat. Bei einer günstigen Krankenversicherung ist es ein leichtes, das geliebte Tier noch einige Jahre am Leben zu erhalten. Es erhält die notwendige Pflege und...