RSS Verzeichnis Sport / Squash
Suche
SPORT / SQUASH
SQUASH

Squash ist eine Rückschlagsportart, die mit 2, manchmal auch mit vier Spielern in der Halle gespielt wird. Spielort ist eine Box der so bezeichnete Court, der durch vier Wände begrenzt ist und 6,4 m in der Breite sowie 9,75 m in der Länge misst. Die Wände des Courts werden als Vorderwand Stirnwand, Rückenwand und Seitenwand bezeichnet, während die Rückenwand für die Zuschauer meist aus Glas ist um das Spiel verfolgen zu können. Die Wände sind mit Markierungen für die Gültigkeit eines Schlages gekennzeichnet. Jeder Schlag muss ohne den Boden zu berühren auf direktem oder indirektem Weg die Vorderwand in einem Gültigkeitsbereich berühren, der oberhalb einer unten aufgezeichneten Auslinie ist.



Danach darf der Ball nicht mehr als zwei Mal Bodenkontakt haben, bevor der Spielpartner ihn zurück schlägt. Wichtig ist, dass kein Spieler den anderen behindert, da sich beide in einem Spielfeld bewegen. Entschieden wird ein Spiel in zwei Zählarten. 1. Wenn ein Spieler 15 Ballwechsel für sich entscheiden konnte. Beim Stand von 14:14 entscheidet der Rückschläger, ob der Satz bis 15 oder 16 verlängert wird. 2. Einen Punkt kann nur der aufschlagende Spieler erzielen. Aufschlag hat der, der den letzten Punkt gemacht hat. Ein Satz hat hier 9 Punkte. Beim Stand von 8:8 entscheidet der Rückschläger ob der Satz auf 9 oder 10 verlängert wird. Squash wird als Freizeitbeschäftigung ausgeübt. Wie in vielen anderen Sportartengibt es aber auch in Squash eine Bundesliga, in der Squashvereine Turniere austragen. Squash ist in Deutschland unter dem DSQV - Deutscher Squash Verband - organisiert.

Squash-Club Monopol Nordwest ´92, Frankfurt e.V

Frankfurter Squashverein mit zur Zeit 6 Mannschaften. Von der ersten Bundesliga Damen über die 2 Bundesliga Herren in allen Ligen vertreten.

Squash in Deutschland

Neuigkeiten aus dem Deutschen Squashsport