RSS Verzeichnis Sport / Radball
Suche
SPORT / RADBALL
RADBALL

Beim Radball spielen zwei gegnerische Mannschaften auf speziellen Fahrrädern gegeneinander und versuchen einen 500-600 Gramm schweren Ball, der in der Regel mit dem Rad gespielt wird, ins gegnerische Tor zu bringen. Die verbreitetste Art Radball zu spielen ist das 2er Radball, dabei wird in der Halle mit zwei Mannschaften zu je 2 Spielern gespielt. Die Idee zur Sportart Radball soll Ende des 19. Jahrhunderts aus einem Radunfall entstanden sein. Damals sei dem bekannten Kunstradfahrer Nick Kaufmann ein Hund vors Rad gelaufen. Um sich vor einem Sturz zu schützen und den Hund eine Verletzung zu ersparen, beförderte er den Hund sanft mit dem Vorderrad beiseite. Daraus entstand die Idee einen Gegenstand auf diese Weise zu befördern, die Kaufmann 1883 gemeinsam mit John Feartherly, einem anderen Kunstradfahrer, der Öffentlichkeit vorführte. Anstatt eines Hundes nahm man einen Polo Ball. Gespielt wurde dabei auf einem Hochrad.

Das RV92 Blog » Radball

Radball News aus Schweinfurt und der Bezirksliga Unterfranken Ost.