RSS Verzeichnis RSS FEED Barbados Reisebericht
REISEN / REISEBERICHTE / Barbados Reisebericht
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Barbados Reisebericht
Feed Beschreibung:
Bilder und Eindrücke einer Barbados Reise
Anbieter Webseite:
https://www.barbados-erleben.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.barbados-erleben.de/feed

Die 10 besten Ausflugsziele auf Barbados

Die 10 besten Ausflugsziele auf Barbados Auf Barbados gibt es zahlreiche Möglichkeiten für einen Ausflug. Aber was genau Sie auf jeden Fall besuchen sollten erfahren Sie jetzt. Wir zeigen euch die 10 besten Ausflugsziele. BARBADOS REISE BUCHEN Ausflug nach Bridgetown 1536 wurde Barbados von den Portugiesen entdeckt. Die Insel ist, aber besonders durch die britische Oberhoheit bis zur Unabhängigkeit 1966, sehr englisch geprägt. Am besten sieht man dies an der Hauptstadt Bridgetown. Dieses Ausflugsziel sollte auf Ihren Reiseplan stehen, denn hier steht eine Miniatur Variante des Trafalgar Square inklusive einer Statue vom englischen Admiral Lord Nelson. Die kleine Stadt läd Sie zu einem gemütlichem Bummel ein. Dabei schauen Sie sich doch die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt an. Diese sind unter anderem der Fairchild Markt, die St.-Michaels Kathedrale, eine alte Synagoge, die Garnison Savannah, den Queen’s Park und das Museum von Barbados. Codrington College 1745 wurde in der Nähe der Consett Bay erbaut. Das Codrington College, gehört zu den ältesten theologischen Seminaren der westlichen Erdkugel.  –> codrington.org Morgan Lewis Windmill Morgan Lewis Windmill Nicht alles auf der Insel ist britisch geprägt, so wie die Morgan Lewis Windmill. Die holländische Windmühle stammt aus der Zeit der großen Zuckerrohrplantagen und ist trotzdem sehr gut [...]

Geschichte von Bridgetown – Hauptstadt von Barbados

BARBADOS REISE BUCHEN Bridgetown – Die Hauptstadt von Barbados Als die Engländer im Jahre 1628 die Stadt Bridgetown auf Barbados gründeten, verliehen sie ihr jenen Namen aus einem ganz bestimmten Grund. Zwar war die Insel bei ihrer Ankunft ungewohnt, doch fand man eine kleine primitive Brücke vor, die auf eine vormalige menschliche Besiedelung hinwies. Sie überspannte den heute noch strömenden Constitution River und befand sich in einem bemitleidenswerten Zustand. Weil die Siedler von ihrer Existenz verblüfft waren, nannten sie die neue Heimat zunächst „Indian Bridge“. Eine der wichtigsten Metropolen der Karibik Quelle: Youtube / Barbados Real Estate Videos Im Laufe der Jahrhunderte schwang sich das kleine Städtchen zu einer der wichtigsten Metropolen der Karibik auf. Dies hat sie nicht zuletzt ihrem Naturhafen zu verdanken. Heute leben im Stadtzentrum rund 7000 Menschen. Zählt man allerdings sämtliche Vororte hinzu, bringt es Bridgetown auf stolze 110.000 Einwohner. Jene leben hauptsächlich vom Tourismus und der in den Außenbezirken betriebenen Landwirtschaft. Rum, Zucker und Melasse werden von den Piers aus in alle Welt versandt und sind für ihre hohe Qualität bekannt. Unter Bilder aus Barbados gibt es auch einige Eindrücke aus Bridgetown. Die wohl berühmteste Tochter der City ist Rihanna. Die Pop-Sängerin wurde 1988 im [...]