RSS Verzeichnis RSS FEED Faktum Magazin
POLITIK / POLITISCHE MAGAZINE / Faktum Magazin
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Faktum Magazin
Feed Beschreibung:
- das unabhängige Magazin
Anbieter Webseite:
http://www.faktum-magazin.de
RSS Feed abonnieren:
http://nicht-feminist.de/feed/

philosophia perennis: Donald Trump – Der Kampf für mehr Demokratie und gegen die Islamisierung hat begonnen

philosophia perennis: Donald Trump – Der Kampf für mehr Demokratie und gegen die Islamisierung hat begonnen Mit der Vereidigung Donald Trumps als 45. Präsident der Vereinigten Staaten hat eine neue Epoche nicht nur für die USA, sondern weltweit begonnen. In seiner Antrittsrede machte der neue Präsident unmissverständlich klar, dass sein Anliegen die Wiedergewinnung der Demokratie ist. Das wurde schon in den ersten Worten Trumps kurz nach seiner Vereidigung deutlich: „Heute ist ein besonderer Tag, nicht weil wir die Macht von einer Partei zu einer anderen übertragen, sondern weil wir sie von Washington D.C aus dem amerikanischen Volk zurückgeben.“ (…) Übersicht der Kurznews und Links Kürzliche Nachrichten -- Faktum Magazin - - das unabhängige Magazin

Welt: Die Antrittsrede von Trump im Wortlaut (deutsche Übersetzung)

Welt: Die Antrittsrede von Trump im Wortlaut (deutsche Übersetzung) (…) Der 20. Januar 2017 wird in Erinnerung bleiben als Tag, an dem das Volk wieder der Herrscher dieser Nation wurde. Die vergessenen Männer und Frauen dieses Landes werden nicht länger vergessen sein. Jeder hört Ihnen jetzt zu. Sie sind zu dutzenden Millionen zusammengekommen um an einem historischen Moment teilzunehmen, wie die Welt seinesgleichen noch nie zuvor gesehen hat. (…) Übersicht der Kurznews und Links Kürzliche Nachrichten -- Faktum Magazin - - das unabhängige Magazin

Zeit für den „Trumpster“ und für undemokratische Ausschreitungen

Spiegel: Donald Trump ist der 45. Präsident der USA Donald Trump ist als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt worden. Er kündigte an, den islamischen Terrorismus „vom Antlitz der Erde zu tilgen“. (…) In seiner anschließenden Rede sagte Präsident Trump, seine Regierung werde die Macht von Washington zurück in die Hände des Volkes legen. Damit schlug er ähnliche Töne an wie im Wahlkampf des vergangenen Jahres. Trump hatte eine Kampagne geführt, in der er die Verantwortung für den laut Trump schlechten Zustand des Landes dem politischen Establishment der US-Hauptstadt vorwarf. Macht zurück in die Hände des Volks – klingt das nicht zu demokratisch für den bösesten Menschen der Welt? Bräuchten wir nicht noch mehr Friedensnobelpreisträger unter denen die Spaltung des Volkes noch größer wurde? (…) Ungeachtet der Hautfarbe bluteten alle das gleiche „rote Blut der Patrioten“. (…) …aber, aber, aber… Trump ist doch Rassist! Faz: „Von nun an gilt nur ,Amerika zuerst’“ Der neue amerikanische Präsident Donald Trump hat einen radikalen politischen Kurswechsel angekündigt. In seiner Antrittsrede am Freitag kündigte der 70-Jährige einschneidende Veränderungen an und sagte dem politischen „Establishment“ in Washington den Kampf an. Trump grenzte sich in seiner Rede massiv von der Politik seines Vorgängers Barack Obama ab. Die „Vergessenen“ in den Vereinigten Staaten würden nicht länger vergessen werden. (…) Man muss sich einige Großstädte in den USA mit ihren No-Go-Areas ansehen. Dann weiß man, wie viele Vergessene es gibt. (…) Man werde den radikal-islamischen Terrorismus vom Antlitz der Erde verschwinden lassen. Trump hatte sich im Wahlkampf dafür ausgesprochen, die Zuwanderung aus überwiegend muslimisch geprägten Ländern einzuschränken. Zeitweise sprach er sogar von einem kompletten Einreisebann für Muslime. Sein künftiger nationaler Sicherheitsberater Michael Flynn sieht die Vereinigten Staaten in einem Krieg mit dem radikal-islamischen Terrorismus. (…) Konsequent. In Deutschland schließt man sich der Dummheit an und demonstriert gegen...

Zeitreise: 2012/2010 – Der Einzug der Polygamie

Zeitreise: 2012/2010 – Der Einzug der Polygamie Im letzten November ging es bei uns um die Kinderehe. LGK schrieb damals: Kinderehen – Die Würde des Menschen ist antastbar (…) Unglaublich, aber wahr. Trotz der hörbaren Alarmrufe von Terre des Femmes und der Organisation Save the children setzt sich die SPD in Person der Integrationsbeauftragten für das Tolerieren von Kinderehen ein. Geht`s noch? Ethik und Moral, unsere christlich-abendländischen Werte (oder wer es atheistisch mag: unsere mitteleuropäischen, kulturellen Errungenschaften) bleiben immer mehr auf der Strecke. Das ist in hohem Maße unerträglich und darüber hinaus unzivilisiert. (…) Seine Entrüstung bezog sich auf eine Aussage der Integrationsbeauftragten Aydan Özoguz: (…) In der aktuellen Diskussion um Kinderehen von jungen Migranten hat sich die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, gegen ein generelles Verbot ausgesprochen. „Ein pauschales Verbot von Ehen von Minderjährigen ist zwar vielleicht gut gemeint, kann aber im Einzelfall junge Frauen ins soziale Abseits drängen“, sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. (…) Damals wurde sich mit diesem Thema an unterschiedlichen Stellen beschäftigt: Frankfurter Erklärung – Innenministerium will Kinderehen annullieren, Regierungspolitiker sprechen sich für ein klares Verbot von Kinderehen in Deutschland aus. Religiöse Rechtfertigungen dürfe es für die Praxis nicht geben. (…) + weitere  Links auf die Faz DW – Kinderehen in Deutschland: 361 Verheiratete unter 14 Jahren  – und Den Behörden in Deutschland sind 1475 ausländische Kinder und Jugendliche bekannt, die bereits verheiratet sind. Im Ausländerzentralregister sind sogar 361 verheiratete Kinder unter 14 Jahren gespeichert. (…) Opposition24 – Tagesspiegel und Klaus Klebrig verharmlosen islamische Kinderehe als „Zweckehe“ . (…) Einer der Ehepartner muss also grundsätzlich volljährig sein. So weit das immer noch antiquierte Gesetz. Interessant aber ist, dass von 1938 – 1998 dieser Passus komplett aus dem Gesetz gestrichen war und somit Eheschließungen Minderjähriger nicht legal gewesen sein können. Weshalb wurde er wieder eingeführt? (…)...

Der Freitagsbrief – KW 03/17

Professor Dr. Günter Buchholz Einige von mir ausgewählte Links. Gesammelte, kommentierte, wöchentliche Verweise der Frankfurter Erklärung auf Artikel im Web. Feminismus/Genderismus Donald Trump und das evolutionäre Denken in geschlechtergerechten Generationen Am 16. Januar 2017 gab der gewählte US-Präsident Donald J. Trump der Bild-Zeitung (mit der Londoner Times) ein Exklusiv-Interview, in welchem sich der designierte Nachfolger von Barack Obama u. a. zur deutschen Flüchtlingspolitik äußerte. Er bezeichnete die Entscheidung bzgl. der Grenzöffnung als „äußerst katastrophalen Fehler“, da hierdurch „all diese Illegalen ins Land“ gelassen worden sind. Andererseits gestand er der amtierenden Bundeskanzlerin zu, „eine großartige Anführerin“ zu sein. Diese Aussagen ergänzte Trump durch die Bemerkung, er würde Deutschland lieben, was offensichtlich mit seinen familiären (d. h. evolutionsbiologischen) Wurzeln zusammenhängt. (…) Ideologie versus Fakten Warum die Ungleich­bezahlung von Männern und Frauen ein postfaktisches Politik-Thema ist Wenn es darum geht, Frauen als diskriminiert darzustellen, wird immer wieder versucht, auf die angeblich ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen hinzuweisen. US-Medien feiern die Geschlechtsumwandlungen von Kindern und beschimpfen Ärzte, die davor warnen Sie sind Arzt und der Ansicht, dass Kinder vor der Pubertät in ihrer Identität noch nicht gefestigt sind und daher nicht das Risiko einer Geschlechtsumwandlung und Hormonbehandlung eingehen sollten? Vorsicht: Es könnte Ihren Job kosten. (…) An der staatlichen Schulter Kommentar zur Gleichstellung Die Bundesregierung eifert einem Ideal der Gleichstellung nach, das an Orwell erinnert. So finden sich überall Hürden, die ein Eingreifen des Staates begründen. (…) Powerfrau ohne Quote: Maria Sibylla Merian zum 300. Todestag Evolutionsbiologe Prof. Ulrich Kutschera stellt die außergewöhnliche Künstlerin und Biologin im KATH.NET-Interview vor (…) Islam/Migration Begegnung mit dem Absoluten … „die Gläubigen müssen die Bedingungen des Verfassungsstaats achten.“ Ja, aus unserer Sicht müssen sie das, ganz selbstverständlich, aber eben das tun Muslime mit Berufung auf die ebenso absolute wie fiktive Instanz Allah und sein Wort im Koran...

Tabuthema Männergesundheit – Vom Leiden der Männer

Nordwest Zeitung: Tabuthema Männergesundheit – Vom Leiden der Männer Über Geschlechterunterschiede beim Thema Gesundheit. (…) Frage: Unter welchen Süchten leiden Männer? Altgeld: Alkohol und Nikotin – wobei Frauen da gerade aufholen – womit wir wieder bei der optimistischen Selbsteinschätzung der Männer wären. Allerdings geht die öffentliche Suchtpräventionsarbeit auch total an den Männern vorbei. Frage: Inwiefern? Altgeld: Broschüren und Krankenkassenangebote sind nicht geschlechtsgerecht aufgearbeitet. Das erreicht Männer gar nicht. Und der Slogan ,Kenn dein Limit’ als Anti-Alkohol-Kampagne der Bundesszentrale für gesundheitliche Aufklärung schlägt ins Gegenteil. Junge Kerle werden zusehen, schön darüber zu kommen. (…) Übersicht der Kurznews und Links Kürzliche Nachrichten -- Faktum Magazin - - das unabhängige Magazin