RSS Verzeichnis RSS FEED Christlich Demokratische Union Deutschlands
POLITIK / CDU/CSU / Christlich Demokratische Union Deutschlands
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Christlich Demokratische Union Deutschlands
Feed Beschreibung:
Anbieter Webseite:
https://www.cdu.de/frontpage
RSS Feed abonnieren:
http://www.cdu.de/rss/2370_2481.xml

Merkel: Wohlstand für alle, Arbeit für alle

Die CDU-Spitze hat im saarländischen Perl getagt, um die Weichen für das Bundestagswahljahr zu stellen. Im Mittelpunkt standen unter anderem die Themen innere Sicherheit, Soziale Marktwirtschaft und der Wirtschaftsstandort Deutschland. Zu Gast waren der Präsident des DBI, Dieter Kempf und der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann.  Die CDU-Spitze hat im saarländischen Perl getagt, um die Weichen für das Bundestagswahljahr zu stellen. Im Mittelpunkt standen unter anderem die Themen innere Sicherheit, Soziale Marktwirtschaft und der Wirtschaftsstandort Deutschland. Zu Gast waren der Präsident des DBI, Dieter Kempf und der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann. Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft

Beschlüsse der Klausurtagung

Der CDU-Bundesvorstand hat zum Abschluss seiner Klausurtagung zwei Beschlüsse gefasst. Die CDU-Spitze hat im saarländischen Perl getagt, um die Weichen für das Bundestagswahljahr zu stellen. Im Mittelpunkt standen unter anderem die Themen innere Sicherheit, Soziale Marktwirtschaft und Wirtschaftsstandort Deutschland. Zu Gast waren der Präsident des DBI, Dieter Kempf und der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann. Der CDU-Bundesvorstand hat zum Abschluss seiner Klausurtagung zwei Beschlüsse gefasst.

Merkel: Die fleißigen Bürger in den Mittelpunkt stellen

Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel war der Einladung von Annegret Kramp-Karrenbauer und der CDU Saar zum Neujahrsempfang in Saarlouis gefolgt.  Die Fleißigen, die jeden Tag zur Arbeit gehen und mit ihren Steuern dieses Land entscheidend tragen, müssen im Mittelpunkt unserer Politik stehen, betonte Angela Merkel in ihrer Rede in Saarlouis. Dorthin war sie der Einladung von Annegret Kramp-Karrenbauer und der CDU Saar zum Neujahrsempfang gefolgt. Eine Entlastung der Bürgerinnen und Bürger sei Teil der sozialen Marktwirtschaft, nicht nur das Verteilen, wie sie ergänzte.

Wirtschaft und Arbeit stehen im Mittelpunkt der Klausurtagung

Im saarländischen Perl ist der CDU-Bundesvorstand zu einer zweitätigen Klausurtagung zusammengekommen. Am ersten Abend der Beratung diskutiert das Gremium mit dem neuen BDI-Präsididenten Dieter Kempf und DGB-Chef Reiner Hoffmann.  Im saarländischen Perl ist der CDU-Bundesvorstand zu einer zweitätigen Klausurtagung zusammengekommen. Am ersten Abend der Beratung diskutiert das Gremium mit dem neuen BDI-Präsididenten Dieter Kempf und DGB-Chef Reiner Hoffmann. Der Bundesvorstand will eine Saarländischer Erklärung verabschieden, bei der die Themen Wirtschaft und Arbeit im Mittelpunkt stehen.

Interview von CDU-Generalsekretär Peter Tauber mit der "Saarbrücker Zeitung"

„Wir werden zunächst darüber sprechen, wie wir Wohlstand und Arbeit in Zeiten der Digitalisierung sichern können,“ erklärt Generalsekretär Peter Tauber mit Blick auf die CDU-Bundesvorstandsklausur im Saarland. Mehr dazu im Interview mit der Saarbrücker Zeitung!  CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber gab der „Saarbrücker Zeitung“ (heutige Ausgabe) das folgende Interview. Die Fragen stellte Hagen Strauß. Frage: Herr Tauber, wie fühlt man sich als „Taubernuss“? Tauber: Als Generalsekretär muss man auch einstecken können. Frage: Wolfgang Kubicki hat Sie so genannt, nachdem Sie FDP-Chef Lindner mit AfD-Vize Gauland in Verbindung gebracht haben. Sind Sie da über das Ziel hinausgeschossen? 

Wachstum plus 1,9 Prozent: Deutsche Wirtschaft brummt

Vor allem die Konsumfreude der Verbraucher hierzulande sorgt im zurückliegenden Jahr für das stärkste Wirtschaftswachstum seit fünf Jahren. Plus 1,9 Prozent in 2016 – das Ergebnis übertraf die Erwartungen der Analysten.  Deutschland steht gut da. Nie hatten so viele Menschen Arbeit wie heute. Die Exportwirtschaft zeigt sich stabil. Das Gehaltsplus kommt dank niedriger Inflationsrate direkt bei den Menschen an. Und auch das Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2016 legt im Vergleich zum Vorjahr zu.  Dass es gleich 1,9 Prozent mehr waren, wie der Präsident des Statistischen Bundesamts, Dieter Sarreither, mitteilte, überraschte die Experten. Denn im Jahr 2015 hatte das BIP noch um 1,7 Prozent zugenommen.