RSS Verzeichnis RSS FEED Bundesstraße 30 Nachrichten
NACHRICHTEN / VERKEHRSNACHRICHTEN / Bundesstraße 30 Nachrichten
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Bundesstraße 30 Nachrichten
Feed Beschreibung:
Nachrichten rund um die Bundesstraße 30
Anbieter Webseite:
http://www.B30-Oberschwaben.de/html/nachrichten.html
RSS Feed abonnieren:
http://www.b30-oberschwaben.de/rss/b30news.xml

Unfallflüchtiger lässt Kennzeichen zurück

(Laupheim) -Am frühen Samstagmorgen gegen 02.30 Uhr kam es auf der B 30 in Richtung Ulm zu einem Verkehrsunfall.Der später ermittelte Fahrer eines Nissan kam mit seinem Fahrzeug kurz vor der Anschlussstelle Laupheim-Mitte nach links und fuhr gegen die Mittelleitplanken. Es entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro an den Planken. Der 38-jährige Fahrer entfernte sich anschließend von der Unfallstelle.Bei der Unfallaufnahme konnte unter anderem das Kennzeichen aufgefunden werden, weshalb die Polizei den Fahrer sehr schnell ermittelte. Er war deutlich angetrunken. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden Blutproben erhoben und sein Führerschein beschlagnahmt. Außer das er vorrübergehend kein führerscheinpflichtiges Fahrzeug mehr fahren darf wird er wegen der Trunkenheitsfahrt und Unfallflucht zur Anzeige gebracht.(Aus dem Bericht des Polizeipräsidium Ulm)

BMW schleudert in Gebüsch

(Appendorf) - Ein Autofahrer hat am Mittwochabend bei Appendorf die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.Der 22-jährige wollte die Bundesstraße 30 an der Ausfahrt Appendorf verlassen. Hierbei fuhr er zu schnell in die Kurve. Das Heck des BMW brach aus, der hierdurch von der Fahrbahn abkam und in ein Gebüsch schleuderte. Der alleine beteiligte Fahrer blieb unverletzt. Der Abschleppdienst barg das beschädigte Auto.(Aus dem Bericht des Polizeipräsidium Ulm)

Bei Überschlag schwer verletzt

(Donaustetten) - Schwere Verletzungen erlitt eine Autofahrerin am Dienstag auf der B 30 bei Dellmensingen.Zur Mittagszeit fuhr die 24-jährige in Richtung Ulm. Vor Donaustetten kam sie mit ihrem Auto nach rechts. Der Skoda streifte die Schutzplanke und überschlug sich. Auf einer Wiese blieb er stehen.Die Fahrerin verletzte sich beim Unfall schwer. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. Den Schaden am Auto schätzt die Polizei auf etwa 7.000 Euro.(Aus dem Bericht des Polizeipräsidium Ulm)

Pkw prallt gegen Leitplanke

(Biberach) - Ein Autofahrer hat sich am Montag auf der B 30 bei Biberach Verletzungen zugezogen. Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz.Der alleine beteiligte Autofahrer war in Richtung Ravensburg unterwegs. Gegen 15.40 Uhr hatte er zwischen den Anschlussstellen Biberach-Nord und Biberach-Süd die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Mercedes prallte gegen die Mittelleitplanke. Der 77-jährige kam mit dem Rettungswagen in eine Klinik. An seinem Mercedes entstand Totalschaden. Unfallursache war Unachtsamkeit.(Aus dem Bericht des Polizeipräsidium Ulm)

Sieben Autos prallen aufeinander

(Wiblingen) - Am Montag zogen sich zwei Fahrerinnen bei einem Unfall auf der B 30 bei Wiblingen leichte Verletzungen zu.Gegen 16.30 Uhr stockte der Verkehr auf der B 30 in Richtung Biberach. Zwei Fahrer erkannten die Situation. Sie bremsten ihre Autos rechtzeitig ab. Ein weiterer Fahrer schaffte dies nur noch durch eine Vollbremsung. Jedoch nicht eine 30-jährige. Sie fuhr auf das bremsende Auto auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto auf die beiden schon stehenden Autos geschoben. Die Fahrerin verletzte sich leicht.Eine Skoda-Fahrerin erkannte den stockenden Verkehr ebenfalls zu spät. Sie fuhr hinter der 30-jährigen und wich aus. Dabei übersah sie einen Lastwagen und ein Auto neben sich. Ihr Skoda streifte sowohl den Lastwagen, als auch das Auto. Auch sie zog sich hierbei leichte Verletzungen zu.Ein Rettungsdienst war in beiden Fällen jedoch nicht notwendig. An den Autos entstand ein Schaden von ca. 40.000 Euro. Vier Autos holte ein Abschleppdienst. Die Polizei Ulm nahm den Unfall auf und leitete den Verkehr knapp zwei Stunden über den Standstreifen an dem Unfall vorbei. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.(Aus dem Bericht des Polizeipräsidium Ulm)

Betrunkener landet im Straßengraben

(Achstetten) - Ein Autofahrer ist am Sonntagabend bei Achstetten geradeaus durch einen Kreisverkehr gefahren. Sein Toyota landete danach im Straßengraben. Unfallursache war Alkohol.Der 48-jährige kam gegen 22.30 Uhr aus Richtung Burgrieden. Er wollte auf die B 30 in Richtung Ulm auffahren, übersah jedoch den Kreisverkehr, fuhr geradeaus und landete im Straßengraben. Der alleine beteiligte Mann blieb unverletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.Die Polizei führte einen Alkoholtest durch und veranlasste eine Blutuntersuchung. Der Führerschein des 48-jährigen geht mit einer Anzeige an die Staatsanwaltschaft.(Aus dem Bericht des Polizeipräsidium Ulm)