RSS Verzeichnis RSS FEED Kremsmünster News
NACHRICHTEN / GEMEINDE / Kremsmünster News
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Kremsmünster News
Feed Beschreibung:
Syndicated Kremsmünster News
Anbieter Webseite:
http://www.kremsmuenster.at/
RSS Feed abonnieren:
http://root.riskommunal.net/riskommunal/newsrss.asp?gnr=1&sprache=1

Ergebnis Bundespräsidentenwahl 4.12.2016 - Kremsmünster (Wiederholung des zweiten Wahlganges)


e-carsharing Kremsmünster

Es ist soweit! Ab sofort startet das Projekt „e-sharing Kremsmünster“ richtig durch und Sie können nun zeitweise das Elektroauto, einen Nissan Leaf Tekna, buchen. Neben dem Hauptvorteil, sich dadurch ein Zweitauto und somit eine Menge Geld zu sparen, ist es zudem Stundenweise – ohne Kilometerbegrenzung – buchbar und außerdem eine klimafreundliche Alternative zum herkömmlichen Auto (E-Auto & 100 % erneuerbarer Strom). Wie funktioniert‘s? Einfach das Auto zur gewünschten Zeit über die App oder das Internet buchen. Die Zugangsdaten erhalten Sie bei der Anmeldung! Mit Ihrer persönlichen Karte, auch diese erhalten Sie bei der Anmeldung, können Sie das Auto öffnen und sogleich den Fahrspaß eines Elektroautos auskosten. Bei Bedarf gibt es natürlich eine kurze, kostenlose Einschulung! Fixer Standort des Elektroautos ist übrigens der Parkplatz gegenüber der Feuerwehr. Die Kosten variieren je nach Nutzer. So beträgt beispielsweise die fixe Monatsgebühr je Teilnehmer 10,-- Euro, für Familien 15,-- Euro und für Firmen 20,-- Euro. Hinzukommt dann noch der Stundentarif für das Ausleihen des Elektroautos selbst, wobei hier in eine Kern- und eine Nebenzeit unterschieden wird. Dabei variieren die Preise pro Stunde zwischen 2,80 Euro (Dinnertarif zwischen 19 und 23 Uhr bzw. Nebenzeit) und der 5,90 (Kernzeittarif von Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr) 5,90 Euro. Für längere Zeiträume gibt es zudem einen 6-Stunden, einen 12-Stunden und einen 24-Stunden Tarif. Die wichtigsten Fakten: Elektroauto: Nissan Leaf Tekna Standort: gegenüber der Feuerwehr Details und Anmeldung: Christian Wolbring, Tel. (0676) 88 68 05 11 bzw. energie@leader-alpenvorland.at www.energie-leader-alpenvorland.at Bildtext: Das Elektroauto ist ab sofort stundenweise buchbar.

Adventkonzert in Kirchberg: Fr. 16.12.2016 um 19 Uhr

Bereits zum vierten Mal in Folge fi ndet im stimmungsvollen Ambiente der Kaplaneikirche Kirchberg ein Adventkonzert statt. In diesem Jahr werden uns das Hornquintett„Die Matterhorns“, die Sängerrunde Adlwang und die Stub‘nmusi Christa die letzten Tage bis Weihnachten verkürzen.

Fotogalerie: Neue Fotos sind online!

Die Fotos vom Weihnachtsmarkt am NEUEN Marktplatz sind in unserer Fotogalerie online! Hier geht's zur Fotogalerie!

Trinkwasserversorgungsanlage Kremsmünster: Chlorierung wurde am 15.11. außer Betrieb genommen

Die seit Juli 2016 eingesetzte Anlage für die Chlorierung des nativen Trinkwassers der Bankler-Quelle mit Chlordioxid wird am Di, 15.11. außer Betrieb genommen und es erfolgte die Umstellung auf eine UV-Anlage (künstliches Sonnenlicht), eine punktuelle Behandlung, ausschließlich für den Versorgungsbereich der Bankler-Quelle (Hofwiese, Gablonzer-Straße, Sandberg, ...). Gemeindeintern laufen die Expertengespräche mit dem Ziel, ausschließlich Trinkwasser ohne Behandlung in den Verkehr zu bringen. Der Großteil von Kremsmünster (ca. zwei Drittel) wird über den Neuhof-Brunnen mit natürlichem bzw. unbehandeltem Wasser versorgt.

Chronoglobium: Jubiläumshighlight mit Kremsmünster Bezug im Linzer Schlossmuseum

Das Schlossmuseum Linz feiert im Jahr 2016 sein 50-jähriges Bestehen und lädt alle Besucherinnen und Besucher zum Jubiläumsrundgang durch die vielfältigen Sammlungen ein. Fünfzig ausgewählte Sammlungsobjekte werden von fünfzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Filmporträts präsentiert. Sie erzählen ihre persönlichen Geschichten, die sie mit dem jeweiligen Werk und ihrer Arbeit im Schlossmuseum verbinden. Das Chronoglobium stammt aus dem Jahr 1843 und wurden von Mathias Zibermayer mit Hilfe von Erdgloben gefertigt. Die Glaskugel stellt das Himmelsgewölbe dar. Mit Hilfe dieses schulischen Demonstrationsmodells, das auch im Lyceum in Kremsmünster verwendet wurde, kann der Stand der Sterne, die unterschiedlichen Tageslängen, Jahreszeiten und das Eintreten der Erde in die Tag- und Nachtbereiche nachvollzogen werden. Dass für den Jubiläumsrundgang ein Objekt mit Bezug zu Kremsmünster ausgewählt wurde, freut Kulturreferentin Dr. Dagmar Fetz-Lugmayr, die das Chronoglobium im Rahmen des Jubiläumsrundganges im Linzer Schlossmuseum präsentiert. Dieses und weitere ausgewählte Highlights des Oö. Landesmuseums sind noch bis 8.1.2017 im Rahmen des diesjährigen Jubiläumsrundganges im Schlossmuseum Linz zu bestaunen. Alle Infos unter www.landesmuseum.at Tipp: anlässlich des Jubiläums: freier Eintritt für alle im Jahr 1966-Geborenen!