RSS Verzeichnis RSS FEED Vedamagazin
LIFESTYLE / AYURVEDA / Vedamagazin
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Vedamagazin
Feed Beschreibung:
Leben im Einklang mit den Naturgesetzen
Anbieter Webseite:
http://www.www.vedamagazin.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.vedamagazin.de/rss/artikel.rss

Vedische Chemie des Lichtes: Ratna Shastra

Die Vedische Wissenschaft führt das Verhalten der Materie auf Formen des Lichts zurück, die ihren Ursprung in der Bewusstseinsdynamik haben, welche im Veda durch Klänge dargestellt werden. Die Beziehung von Klang und Form ist typisch für die Vedische Wissenschaft und nirgends so deutlich wie in der Vedischen Lehre von den Edelsteinen: Ratna Shastra. Von Dr. Bernd Zeiger.

Vedische Chemie – Rasa Shastra

Im Übergangszustand chemischer Transformationen hat Materie ihre Begrenzung verloren und ist zum unbegrenzten Schwingungsfeld geworden. Dass die Atome und Moleküle der Chemie Schwingungszustände eines selbst-wechselwirkenden Feldes sind, ist der Ansatzpunkt einer Vedisch-begründeten Chemie, die hier am Beispiel von drei Vedischen Strukturen - Sonne, Mond und Polarstern - veranschaulicht wird. Von Dr. Bernd Zeiger.

Jyotish – die authentische Vedische Astrologie in Lehre und Praxis

Die Wissenschaft des authentischen Jyotish ist ein präzises System, das die Trends des Lebens beschreibt oder die Qualität einer Lebensphase. Dabei wird gleichzeitig der freie Willen des Menschen mit einbezogen, die individuelle Geschwindigkeit seiner Entwicklung sowie seine soziale und nationale Herkunft. Von Siebelt Meyer (Jyotish Shastri).

Ost oder West

Was ist der Status unseres Menschseins? Ost und West, zwei Alternativen: Haben wir als Ich Anteil an einem Göttlichen ICH? Oder sind wir als ‚Person’ begabt mit eigener, von Gott getrennter Existenz und eigenem Ich? Der entscheidende Unterschied von Ost und West lässt sich anhand der zentralen Frage aufzeigen: „Wer sind wir als ‚Ich’?“. Von Wolfgang Bödefeld.

Vedische Mathematik – Rechnen mit Leichtigkeit

Die altindische Mathematik steckt voller Überraschungen. Sie unterscheidet sich deutlich von unseren Rechenmethoden: sie ist wesentlich einfacher und schneller. Mit dieser faszinierenden Rechenkunst können selbst Mathe-Muffel Gefallen am Rechnen finden – angesichts des PISA-Dilemmas ein vielversprechender Ansatz. Von Armin Schonard und Cordula Kokot.

Tanz und Yoga

Schwung, Lebensfreude, Körperlichkeit und Erotik verbinden sich mit dem Gedanken an Tanz, während wir Yoga als statisch, nach innen gekehrt und ganz und gar nicht lustvoll betrachten. Was verbindet diese beiden so entgegengesetzten Sphären? Und welche Energien setzt ihre Verbindung frei? Die Tanztherapeutin Gabriele Klaiber taucht in das Geheimnis ein.