RSS Verzeichnis RSS FEED Der Blog der Schamanenstube: Schamanismus, Therapie
KULTUR / OKKULTISMUS / Der Blog der Schamanenstube: Schamanismus, Therapie
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Der Blog der Schamanenstube: Schamanismus, Therapie und Schamanenschule
Feed Beschreibung:
Blog der Schamanen Stube: Schamanismus Berichte und Erlebnisse. Die Schamanismus Therapeuten Schule Schamanismus berichtet von ihrer Arbeit und zeigt schamanische Praxis.
Anbieter Webseite:
http://schamanenstube.com/blog
RSS Feed abonnieren:
http://schamanenstube.com/blog/feed/rss2.xml

Loslassen und Schamanismus Therapie...

Funktioniert Loslassen wirklich? - Ein Blick hinter die Kulissen des Trauer-Prozesses und des Unsinns des Loslassens Das musst du loslassen! Die Begegnung mit einem sehr lieben Menschen, psychologisch geschult, NLPler und vieles mehr, bewegt uns gerade. Er sagt, er hat viele Dinge loslassen können. Das nennt er zuerst, als er uns begegnet. Es scheint also wichtig. Es ist aber nicht die Angst vor uns, dass wir uns auf Probleme stürzen würden, sondern dient eher einem Erzählen von Erfolgen. So werden die Heldentaten berichtet. All das hat er also losgelassen.Wir merken in der Folge, dass all seine genannten neuen Probleme genau die Dinge beschreiben, die er ja losgelassen hat. Wir fragen uns: macht Loslassen überhaupt Sinn' Was ist Loslassen' Die Definition "Loslassen" können wir aus der Schamanismus Therapie nicht wirklich festlegen, weil Loslassen gar nicht zum Repertoire dieser Therapie-Form gehört. Wir versuchen es: Loslassen meint, an Problemen, Verhaltensmustern, Ereignissen oder Bedürfnissen nicht mehr festzuhalten, weil einem dieses Festhalten nicht gut tut. Zuweilen wird auch davon gesprochen, Vergangenes loszulassen. Man spricht von schlechten Erlebnissen, die keinen guten Einfluss auf das heutige Leben haben. So scheint das Loslassen der Verbesserung der Lebensqualität zu dienen - zumindest auf den ersten Blick. Wie sieht es langfristig aus' Loslassen bedingt ein Festhalten Extreme Beispiele für das Nicht-Funktionieren von Loslassen finden sich in Aussagen wie: "Du musst deine Kriegserlebnisse hinter dir lassen" oder "Du musst deine verstorbene Frau loslassen und nach vorne blicken".Beide Ratschläge empfinden wir als pietätlos.Warum ist das so'Loslassen bedingt ein Festhalten. Dieses Festhalten wird als Fehler identifiziert und muss beseitigt werden: Therapie Ende. Das stellen wir ebenso in Frage.Festhalten ist ein Akt, ein Tun. Hinter diesem Tun kann ein Bedürfnis stecken. Festhalten hat etwas mit Besitz zu tun. Man will etwas weiterhin als zugehörig betrachten. Dieses Loszulassende hat einen emotionalen Wert. Als...

Weltfrieden und Glaubenskriege...

Weltfrieden: die Schamanenstube wird seit den Anschlägen in Paris nach dem Weltfrieden gefragt - ein kritischer Blick auf den Glauben und die Religionen Weltfrieden Die Schamanenstube wird seit den Anschlägen in Paris von so vielen Seiten nach Möglichkeiten für den Weltfrieden gefragt, dass wir unsere unfertigen Gedanken dazu teilen. Sogar in Bestellungen für Traumfänger, wie natürlich auch im Wunschbrunnen tritt das Sehnen nach Weltfrieden auf. Da sitzen wir nun und meditieren darüber, wie man sich mit einem friedlichen Zustand für die ganze Erde intelligent beschäftigen könnte. Sicherlich sind wir nicht die einzigen, die darüber nachsinnieren. Und sicherlich haben wir keine befriedigende Antwort auf die Frage nach dem Weltfrieden. Der Wunsch nach Weltfrieden Beim Wort "Weltfrieden" kommt ein Gedanke an einen Film mit Sandra Bullock hoch, in welchem sie bei einer Miss-Wahl am Schluss "Weltfrieden" sagen musste, um als Miss eine politisch glaubwürdige Identität zu erhalten. Weltfrieden ist so ein grosses Wort, weil es ja schliesslich die ganze Welt betrifft. Wie sollen wir damit umgehen' Der Wunsch nach Weltfrieden wird seit den Anschlägen in Paris und zuvor bei 9/11 immer stärker. Er drückt ein Sehnen aus. Dieses Sehnen zu verstehen, scheint auf den ersten Blick schwierig, denn die meisten Menschen haben die Terror-Anschläge ja nicht selbst miterlebt und sind nicht direkt davon betroffen. An schreckliche Bilder in den Nachrichten sind die meisten eher gewöhnt. Das Sehnen entsteht wahrscheinlich aus der Nähe zu Paris zum deutschsprachigen Raum. Damit wird es verständlicher: es wird eine Bedrohung wahrgenommen, die zu einem Sehnen nach Frieden führt, um die Bedrohung aus dem Weg zu schaffen. Die Häufigkeit der Nachfrage nach Weltfrieden weist auch auf eine Angst hin. Bei Terror weiss man theoretisch nie, ob man in einer grösseren Menschenmenge einer Gefahr ausgesetzt ist. Ist der Wunsch nach Weltfrieden von Individuen ausgesehen der Wunsch nach...

Erstarren im Winter - kommt der Stillstand?...

Das Erstarren der Kraft im Winter. Wie die Kälte alles zum Stillstand bringen kann und das Winter-Ritual der Wünsche Einstimmung auf den Winter Es gehen vor Anfang Dezember schon einige Wochen ins Land, die Kälte bringen und die Jahreszeit Winter einläuten. Die Bewegung der Natur kommt wohl bald zum Stillstand, alles wird erstarren und seine Kraft in sich verschlossen haben. Kann man in diese Bewegung mitgehen, seine Kraft ebenso erstarren lassen und das Leben auf ein Minimum reduzieren' - Schamanismus versucht die Bewegung der Natur auch emotional nachzuvollziehen. Wie sieht das beim Erstarren aus' Winter Starre Was uns die Natur im Dezember vormacht, erscheint auf den ersten Blick schwierig nachzuvollziehen. Uns kommt das Abnehmprinzip von Peach Weber in den Sinn: man isst, solange der Mond zunimmt und macht mit. Sobald der Mond abnimmt, meint Peach: "soll er doch"...Sollten wir uns der Naturbewegung verwehren und beim Gang hinein in das winterliche Erstarren besser nicht mitmachen' Schliesslich müssen wir Menschen weiter arbeiten und brauchen unsere Kräfte. Würden wir dem Beispiel der Natur folgen, hiesse das, wir ziehen unsere Kraft in uns hinein, verschanzen uns und erstarren in lebloser Ruhe' Um uns herum fetzen eisige Winde vorbei und wir warten einfach'Das wird nicht gehen. Es muss wohl anders laufen.Die Vorbereitung auf den Winter, die wir uns normalerweise zu Gute führen, besteht gerne aus dem Wechseln der Autoreifen, dem Zusammenrechen der gefallenen Blätter im Garten für den Igel und dem alljährlichen Anwerfen des Cheminée-Feuers oder der Heizung. Es stellen sich Gedanken ein, dass das Autofahren schwieriger wird und die Winterkleider ausgekramt werden müssten. Der Tatendrang vor dem Wintereinbruch scheint also vorhanden zu sein. Die Bedrohung "Winter" bringt uns ins Tun. Sie drängt einen hinein in die Wärme und man schützt sich vor der Kälte draussen. Was kann man für sich selbst tun'...

Was kostet Schamanismus?...

Was kostet eine Schamanismus Ausbildung, eine Therapie, eine Trommelgruppe? - Die Preise der Schamanenstube und heutiger Schamanen. Was kostet Schamanismus' Die Schamanenstube hat ihre Preise das letzte Mal vor sieben Jahren geändert. In diesen Jahren kostete eine Schulstunde in der lokalen Schule durchschnittlich SFr. 7.50. Das tönt nach wenig, es sind aber viele Stunden im Monat: fünfzig an der Zahl. Der Preis von SFr. 375.- für einen Monat empfanden wir für tragbar für die Kursteilnahme. Das war sie auch lange Zeit. Im letzten Halbjahr haben wir verstärkt Dinge wahrgenommen, die uns zu einer Preisänderung drängen.Woran merken wir, dass wir etwas ändern müssen' Schamanen überall Die Schamanenstube ist schon ewig nicht mehr auf dem Laufenden, welche Schamanen gerade auf den Markt sind. Schamanismus boomt. Leider boomt Schamanismus sehr stark in machtbesessene und dogmatische Gefilde, die wir nicht unterstützen. Wenn wir uns im Internet etwas umschauen, finden wir viele Praxen und Schulen und denken des Öfteren: da steckt wahrscheinlich ein Mensch dahinter, der sehr tiefe eigene Erfahrungen gemacht hat und diese nun teilen oder selbst anwenden möchte. Aus diesem Teilen und Anwenden wird teilweise ein lukratives Geschäft. Da man selbst die Erfahrungen als sehr wertvoll erlebt hat, erstaunt die Preisgestaltung nicht. Schamanische Erlebnisse können die eigene Welt auf den Kopf stellen und das Leben komplett verändern.Wir erinnern uns an Zeiten, da man die Schamanenstube in Foren und Chats ausgebuht hat, dass wir für spirituelle Arbeit überhaupt Geld verlangen. Das hat sich um 180 Grad gedreht. Heute gelten wir eher als Preisdumper, da wir uns nicht angepasst haben.Selbsternannte Schamanen haben zuweilen ein starkes Bedürfnis nach Macht. Die Wechselwirkung zwischen der Höhe dieser Macht und der Höhe der verlangten Preise schaukelt sich in schwindelerhöhende Zahlen. Wir hören diese Woche zum Beispiel vom Erleben der ersten schamanischen Reise mit Krafttierbringung zum Preis von...

Zauberwesen Fliegenpilze...

Der Bewegungs-Zauber von Fliegenpilzen. Schamanische Reisen zu den Zauberwesen im Wald und die Umarmung des Myzels Zauberwesen im Wald - die Fliegenpilze Der Fliegenpilz-Kurs wird von einem Zauber erfasst: im tiefen Wald öffnet sich ein Raum voller Ruhe und spürbarer Erhabenheit: die Schule für Schamanismus Therapie nimmt Teil an einem grossen Fliegenpilz-Rat. Inmitten der roten Zauberwesen reist eine Gruppe Menschen in die Geheimnisse der Pilze und stellt das bekannte Fliegenpilz-Elixier her. Umwoben von einer mystischen Stimmung tauchen wir ein in die Tiefen der Erde und erleben den Wandel von Wasser in Feuer.Download als EBook oder für den Kindle: Der Tag ist kühl. Es nieselt. Schon früh am Tag bewegen wir uns durch die Wälder und halten Ausschau nach den roten Emporkömmlingen im Wald. Entlang dem Fahrenbach zeigen sich viele Pilzarten, die den Herbst mit ihrer Pracht begrüssen. Überall spriessen sie hervor, unter Ästen und Baumstämmen. Sie stossen den Nadelholz-Boden in die Höhe und erheben ihre Präsenzen.Der Fahrenbach mit seiner mystischen Stimmung bietet keine Fliegenpilze. So machen wir kehrt und vertrauen auf unsere alten Plätze. Denn bald ist es soweit: die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer versammeln sich. In einer zeitlichen Punktlandung schaffen wir es gerade noch, zum Auftakt des Kurses einzutreffen. Viele Menschen erwarten uns und verströmen eine friedliche und sehr schöne Stimmung. Wir freuen uns über diese fröhliche Truppe. Fliegenpilze finden Die kühlen Wälder empfangen uns angereichert mit vielen Menschen. Am kleinen Tisch im Wald findet sich eine andere Gruppe, die ein Feuer entzündet hat. Es sind wohl Jäger: im Wald finden sich Hinweise auf Jagd-Gesellschaften. Wir errichten anderswo unser Basislager. Den Auftakt bilden feine Weine. Wir eröffnen die Suche nach den Fliegenpilzen mit dem Anstossen auf unser Pilz-Glück.Schon kurz nach dem Ausschwärmen vernehmen wir freudige Rufe: "Hier! Hier sind ganz viele!" - Mit Handy-Fotos als Beweis...

Verstrickungen von Bedürfnissen und der Einfluss der Reue...

Verstrickung von Bedürfnissen: wenn die Reue sinnvolle Bestrebungen vermeidt. Schamanismus Therapie im Labyrinth der Ruhe Verstrickungen Es kommt vor, dass wir viele Bestrebungen haben, in viele Richtungen agieren. Da ist der Job mit seinen Bereichen, das Privatleben und innere Motivationen. Das alles unter einen Hut zu bringen, ist manchmal schwer. Teilweise werden die Bestrebungen so ineinander verkeilt, dass sich nichts mehr richtig ausleben lässt. Überall eckt man an. Man verstrickt sich in sich selbst. Der Spruch "den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen" trifft es. Wenn die Tipi-Stangen wie hier im Bild verstrickt sind, bewegt sich nichts mehr. Es kommt zum Stillstand. Für ein Tipi ist das gut, für die einzelnen Bäume nicht: ihr Wald entwickelt sich nicht weiter, sondern kämpft Tag für Tag ums Überleben: gegen sich selbst. Ideen und Verwantwortung Wir sind täglich von Arbeiten umgeben, die aus Ideen heraus wuchsen. Das sind sicher gute Ideen, nur mache sind in ihrer resultierenden Arbeit sehr intensiv. Sei es ein Projekt, dem man nachgeht, ein Wunsch, den man verfolgt: aus der anfänglichen Motivation verführt uns der Glaube an das Ziel gerne zur Übernahme hoher Verwantwortungen. So mutiert die Sinnes-Motivation hin zu einer Schuld motivierten Verantwortung. Wäre es nur eine Idee, wäre es kein Problem. Was, wenn es zwanzig und mehr sind'Müssen wir unter der Ideenlast zusammen brechen, nur weil wir Dingen nacheifern, die in ihrem Kern gut sind' Verfälschte Werte Obschon die Idee unter dem Tun stetig als richtig empfunden wird, hinterfragen wir sie ungern. Wir sind zwar schon geneigt, eigene Ideen zu hinterfragen, was aber, wenn es nicht die eigenen sind' - Auf der Arbeit zum Beispiel kommen hunderte von Strömungen auf einen zu, die alle mehr oder weniger sinnvoll sind für die Firma. Noch dazu: wir sind froh um Ideen: sie erlauben es uns, aktiv...