RSS Verzeichnis Kultur / literarische Prosa
KULTUR / LITERARISCHE PROSA
LITERARISCHE PROSA

Als literarische Prosa und Poesie bezeichnet man Dichtkunst, die in drei Formen, Lyrik, Epos, Drama eingeteilt wird. Beim Epos handelt es sich um eine sehr ausschweifende Erzählung. Das Drama ist ein in Akte und Szenen geteilter Text, der aus Dialogen besteht und im Gegensatz zum Epos nachahmt. Lyrik ist die dritte Form der Dichtkunst, für die oft synonym die Bezeichnung Poesie=Dichtung verwendet wird, was aber falsch ist. Lyrik kann man als singende Dichtung verstehen, in der der Dichter Gefühle und Gedanken äußert, die rhythmisch, oft in Reimen geschrieben und auch mit Musik vorgetragen wird. Der Roman als auch die Novelle gehören zu den prosaischen Texten, die oft nur in der Länge der Geschichte unterschieden werden. Einen Roman zu schreiben ist viel arbeit.. Ein Roman-Projekt erfordert Recherchieren, sich Notizen machen, viel Zeit,viel Phantasie und natürlich auch einen guten Schreibstil. Der Vorteil eines Romans ist, dass man sich nicht streng an Fakten halten muss, man kann in die Rolle seiner Helden schlüpfen, denen gute oder schlechte Eigenschaften andichten und seiner Phantasie freien Lauf lassen. Roman-Projekte können mit einem EDV-Programm erstellt werden und später als Online-Roman veröffentlicht werden. Als Poesie bezeichnet man Dichtkunst, die in drei Formen, Lyrik, Epos, Drama eingeteilt wird. Beim Epos handelt es sich um eine sehr ausschweifende Erzählung. Das Drama ist ein in Akte und Szenen geteilter Text, der aus Dialogen besteht und im Gegensatz zum Epos nachahmt. Lyrik ist die dritte Form der Dichtkunst, für die oft synonym die Bezeichnung Poesie=Dichtung verwendet wird, was aber falsch ist. Lyrik kann man als singende Dichtung verstehen, in der der Dichter Gefühle und Gedanken äußert, die rhythmisch, oft in Reimen geschrieben und auch mit Musik vorgetragen wird. Die Kurzgeschichte stammt vom englischen Begriff short stories ab und ist Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden. Als eine besondere Form der modernen Prosa, deren Hauptmerkmal in der Komprimierung des Inhalts liegt ist sie aber von der Novelle abzugrenzen, die deutlich länger sein kann und außerdem viel strukturierter erzählt wird als die Kurzgeschichte. Unterschiede einer Kurzgeschichte zur normalen Geschichte ist natürlich der geringe Umfang, die fehlende Einleitung, der offene Schluss, wenige Hauptpersonen , der chronologische Erzählrhythmus, sie dreht sich um normale Charaktere, also keine Helden, der Ort sowie die Zeit der Kurzgeschichte wird nur angerissen.

Worte - Das leise Flüstern des Windes hat mich beschenkt...

Diese Wortdichtungen, vielleicht auch bald Geschichten, sind eine Facette von mir , entsprungen aus mir wie ein Quell durch Begegnungen, u. vor allem durch die geistige Verbindung in Liebe zu einem Künstler, der das Künstlerische in mir erweckt hat, oder ist es die liebende Verbindung im Geiste, Begegnungen auf der Suche nach einer Partnerschaft, Erfahrungen auf  dem Weg der Beziehungssuche, aus meiner bisherigen Lebensfahrt: Gedanken, Emotionen, Wünsche, Illusionen, Fiktion u. Realität

Lyrische Prosa

Kunst und Poesie ist von Gott... Der Mensch ist das lebendige, ultimative Kunstwerk... Eph 2,10 Denn wir sind sein (Kunst)Werk, erschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, welche Gott zuvor bereitet hat, daß wir darin wandeln sollen.