RSS Verzeichnis Institutionen / Verkehrsrecht
INSTITUTIONEN / VERKEHRSRECHT
VERKEHRSRECHT

Im weiteren Sinne kann man sagen, dass Verkehrsrecht Straßenrecht ist, da es vom Recht an der Straße bestimmt wird und eine öffentliche Sache ist. Das Straßenrecht bestimmt die Benutzung der Straßen im Gemeingebrauch, Anliegergebrauch und die öffentlich-rechtliche Nutzung. Im Regelfall handelt es sich um Landesrecht, nur wenn es um die Benutzung von Autobahnen oder Bundesstraßen geht, liegt es im Bereich des Bundesrechts. Das Straßenverkehrsrecht bezieht sich auf die Regelung der Sicherheit im Straßenverkehr ist aber an das Straßenrecht gebunden. Regulierungsgesetze für das Verkehrsrecht sind die Straßenverkehrsordnung, die Fahrerlaubnisverordnung usw.

Verkehrsrecht Aachen – Rechtsanwälte Koll & Tamrzadeh

Verkehrsunfall, Ordnungswidrigkeit, Straftat - Spezialisten aus Aachen helfen mit vielen Tipps, Infos und konkretem Rat. Sie haben einen Verkehrsunfall gehabt und möchten Schadensersatz- und Schmerzensgeld erhalten? Sie wurden geblitzt oder sind bei Rot über die Ampel gefahren und wollen Einspruch gegen den Bußgeldbescheid erheben? Ihnen wird eine Ordnungswidrigkeit oder sogar eine Straftat vorgeworfen? Oder droht Ihnen sogar der Verlust Ihres Führerscheins? Dann sollten Sie Rechtsanwälte Koll & Tamrzadeh beauftragen. Wir setzen Ihre Ansprüche engagiert, zielstrebig und schnell für Sie durch.

Scheisse Geparkt: Regeln, Aufreger, Fun-Facts

SCHEISSE-GEPARKT.NET Die Informationsseite rund um das Thema Parken. Paragraphen aus der Straßenverkehrsordnung (StVO), allgemeine Verhaltensregeln, Fun-Facts auf scheisse-geparkt.net Hat man einen der hart umkämpften Parkplätze für sich beansprucht, sputet man zu seinem Termin und macht sich vielleicht nicht so viele Gedanken über Verkehrregeln und die Regeln des Anstandes. Ob der Wagen davor und dahinter noch Platz zum Ausparken hat und das eigene Auto perfekt auf den markierten Parkplatz geparkt wurde, daran verschwenden die meisten Fahrer keinen Gedanken. Manch Fahrer glaubt, er hätte sich mit dem teuren Nobelkarosse das Anrecht auf Parkraum gleich mitgekauft. Ganz bewusst und mit voller Absicht zwei komplette Parkplätze blockieren, damit ja kein anderes Auto dem eigenen zu nahe kommt oder zu weit links oder rechts auf einem Parkplatz stehen, so dass der Nebenmann praktisch nur noch durch das Schiebedach aussteigen kann. Ohne Rücksicht auf die davor oder dahinter parkenden Fahrzeuge zu nehmen, manövrieren viele Fahrer ihr übergroßes Auto in die noch so engen Parklücken. Mit den "Scheisse Geparkt" Notizzetteln kann diesen Parkplatzrowdies endlich der jeweilige Denkhinweis verpasst werden. Einfach eine Scheisse geparkt Notiz am Fahrzeug anbringen auf der man im vorhinein die Parksünde markiert hat, welchem Fehlverhalten er sich schuldig gemacht hat. Gerade die Parksündeen Abstand halten und Ausfahrt freihalten sind sehr beliebt. Der Hinweis auf den Parkparagraph der StVO auf der Umseite verdeutlicht dass sie recht haben und mit dem Hinweis ohne Worte kann man seiner Fassungslosigkeit über das Parkverhalten Ausdruck verleihen.

Ihr Verkehrsrechtsanwalt, seit 1986 bin ich in Hamburg Barmbek. Fachanwalt nur für Verkehrsrecht, Verteidigung und Unfallschaden.

Als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht bin ich ausschließlich nur noch auf diesem Gebiet aktiv. Seit 1986 bin ich selbständig in Hamburg Barmbek, das sind mehr als 26 Jahre Berufserfahrung. Zum Verkehrsrecht gehören alle verkehrsrechtlich relevanten Probleme, wie zum Beispiel Beschuldigungen von fahrlässiger Körperverletzung, fahrlässiger Tötung, unerlaubten Entfernens vom Unfallort, Unfallflucht, Nötigung, Verkehrsgefährdung durch Trunkenheit oder Drogen, Nötigung, Bußgeldsachen, Unfallschaden und ähnliches mehr. Also mit anderen Worten übernehme ich Ihre Verteidigung gegen Strafen, Punkte, Fahrverbote und Entziehung der Fahrerlaubnis. Auf bald, Ihr Verkehrsrechtsanwalt Hans-Joachim Eggert. Ein Adhäsionsverfahren gibt dem Strafrichter die Möglichkeit, dem Geschädigten einen Schmerzensgeldanspruch zuzusprechen, erläutert der Fachanwalt für Verkehrsrecht Ein Adhäsionsverfahren gibt dem Strafrichter die Möglichkeit, dem Geschädigten bei einer Körperverletzung einen Schmerzensgeldanspruch zuzusprechen in dem Strafverfahren gegen den Schädiger. Diese Möglichkeit gibt es nur bei einem Antrag des Geschädigten und nur, wenn das Gericht überhaupt verhandelt. Stellt der Geschädigte den Antrag, ein angemessenes Schmerzensgeld festzusetzen, und entspricht das Strafgericht diesem Antrag, dann hat der Geschädigte aber keine Möglichkeit, ein Rechtsmittel gegen eine zu niedrige Festsetzung einzulegen (BGH 20.01.2015). Denn er hätte ja von vornherein im Zivilrechtsweg eine Klage erheben können. Übrigens ist der Haftpflichtversicherer daran nicht gebunden, erläutert Ihr Fachanwalt für Verkehrsrecht.

mein-verkehrsrecht.com

Kostenlosen Portal für das Verkehrsrecht für Detmold, Horn Bad Meinberg, Blomberg, Bad Salzuflen, Lage, Lemgo, Paderborn, Ostwestfalen-Lippe, Nordrhein Westfalen und ganz Deutschland von Rechtsanwalt Andre Brüggemann, Detmold. Ihr Fachanwalt für Verkehrsrecht.

JuraForum.de - Aktuelle Nachrichten "Verkehrsrecht"

Aktuelle juristische Nachrichten zum Thema "Verkehrsrecht" finden Sie in diesem Newsfeed von Juraforum.de

Urteile aus dem Verkehrsrecht

Aktuelle Urteile aus dem Verkehrsrecht. Kostenlos und ohne Anmeldung können Sie sich über die aktuelle Rechtssprechung aus dem Verkehrsrecht informieren. Desweiteren besteht die Möglichkeit selbst Beiträge zu erstellen oder unser RSS Feed in die eigene Webseite einzubinden.