RSS Verzeichnis RSS FEED Rentner Manfreds Sozialblog
INSTITUTIONEN / SOZIALWESEN / Rentner Manfreds Sozialblog
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Rentner Manfreds Sozialblog
Feed Beschreibung:
In diesem Blog schreibe ich über Dinge, welche mit dem sozialen oder politischen Leben in Deutschland zusammenhängen. Kritik - aber lieber noch positive Ideen oder Vorschläge nehme ich gerne entgegen. Nicht das bedingungslose Grundeinkommen wäre die Lösung der meisten sozialen Probleme, sondern das SOZIALE Grundeinkommen (SGE). Das ist nicht bedingungslos.
Anbieter Webseite:
http://manfredos-sozialblog.blogspot.com/
RSS Feed abonnieren:
http://manfredos-sozialblog.blogspot.com/feeds/posts/default?alt=rss

Künstliche Strompreise

Um die Industrie (z.B. Aluminiumhütten) wettbewerbsfähig zu erhalten, bekommen solche Großverbraucher von Strom die niedrigsten Preise und zahlen keine EEG-Umlage. Damit man mal sieht, um was es da geht: Aktuell kostet der Grundlaststrom an der Börse etwa 3 ct/kwh. Ich bezahle dafür 25,5 ct.Diese enorme Differenz kassieren die Strom-Konzerne aber auch der Staat. Dann ist da noch eine EEG-Abgabe, womit erneuerbare Energie bezuschusst wird. Das ist auch für den Normalverbraucher, wozu schließlich auch übliche Unternehmen gehören richtig teuer. Ob das so sein muss? Ich glaube nicht. Aber hierum geht es mir im Moment gar nicht.Die Regierung Schwarz/Rot hängt sich zwar gerne das "soziale Mäntelchen" um, ist aber, wenn man es genauer betrachtet, kapitalistisch. Auch die SPD, die ja sowieso vergessen hat, was das "S" in ihrem Namen bedeutet.Also diese Regierung hat jetzt den Ärmsten im Lande, welche "Grundsicherung" bekommen, jetzt als Single 5 € (in Worten FÜNF!) und Paaren nur 4 € als "Aufstockung" zugebilligt. Damit setzt sie sich über Gesetze und Bundesgerichtsurteile hinweg. Siehe diesen Artikel:Der Bundesrat hat am vergangenen Freitag der minimalen Anhebung der Hartz-IV-Regelleistungen zugestimmt. Diese Anhebung steht allerdings im Verdacht, gegen geltendes Gesetz und gegen eine Verpflichtung des Bundesverfassungsgerichts zu verstoßen. Obwohl das Statistische Bundesamt die Zahlen der Einkommens- und Verbrauchsstatistik (EVS) aus dem Jahr 2013 bereits im September veröffentlicht hatte, haben sich Bundeskabinett und Bundesrat an den Zahlen der EVS aus dem Jahr 2008 orientiert. Das ist ein klarer Verstoß gegen § 28, SGB XII. Dort heißt es im ersten Satz: Liegen die Ergebnisse einer bundesweit neuen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe vor, wird die Höhe der Regelbedarfe in einem Bundesgesetz neu ermittelt. Auf gut deutsch: 13 Tage bevor das Bundeskabinett die minimale Erhöhung anhand der Zahlen aus dem Jahr 2008 beschloss, lagen die Zahlen aus dem Jahr 2013 vor. Ein klarer Gesetzesverstoß. Bedenken gibt es...

Gut zu wissen...

wo die Leute im Bundestag sitzen, die immer, wenn jemand von der Gegenpartei spricht, telefonieren, sich mit ihrem Handy beschäftigen, mit dem Nachbarn schwätzen, ihre Buchführungen machen, Romane lesen ...aber auf alle Fälle den Eindruck vermeiden wollen, dass sie mit dem Gehörten etwa einer Meinung wären.Wenn man also wissen will, wer das ist, der so eine miserable Gesprächskultur hat, dann bietet sich das Bundestagsradar an. http://www.spiegel.de/static/happ/politik/wahlen/bundestagsradar/v0/pub/

Ob das Ergebnis der italienischen Volksbefragung dem Volk gut tut?

Wie immer, wenn man das Volk befragt, kommt raus, welchen Bildungsstand das Volk hat.Das machen sich seit je her Religionen zu nutze. In Religionen geht es nicht um Wahrheiten, sondern um Glauben.Auch offensichtliche Wahrheiten, nämlich dass jedes Leben irgendwann vorbei ist, werden immer in Frage gestellt, Religionen versprechen ein Leben danach, so beweislos das auch ist. Je weniger Bildung ein Mensch hat, umso ängstlicher ist er doch, das da "schon irgendwas dran ist" wenn Populisten (zum Beispiel die Kirche) Sanktionen auch nach dem Ableben in Aussicht stellen, wenn man nicht nach ihren Vorstellungen handelt. "Dann kommst du in die Hölle" Im Islam muss man dann täglich 5 x beten und alle Anderen erwartet Böses auf ewig.Europa wird den Religionen um so schneller unterliegen, je häufiger das "Volk" befragt wird. Diejenigen, die lieber "alles nicht so eng sehen" wollen, und das sind meist die, die auch länger die Sonne haben, schieben gerne ihre daraus hervorgerufenen Defizite den Erfolgreichen zu.Auch Hass-Prediger schwimmen auf der Populismuswelle gerne mit. Denn der Mensch an sich ist nicht gut, sondern ein böses, egoistisches Raubtier. Das sieht man jetzt an Trump. Er hat die Wahl gewonnen, obwohl er nur ein Viertel der Bevölkerung hinter sich hat. Denn 49,5 % der Wähler sind gar nicht erst zur Wahl gegangen.Daran sieht man gut, wie wichtig es ist, zur Wahl zu gehen. Auch zur Europa-Wahl!! Obwohl die EU zu schnell zusammengeschustert wurde, zum Beispiel mit der Regelung, dass alle Entschlüsse einstimmig zu sein hätten. Wie demokratisch ist das denn? Und dann keine gemeinsame EU-Wirtschaft und Steuern, aber eine eigene Währung. Es gibt noch viele weitere Schwachstellen, ein gefundenes Fressen für Populisten.Es gibt aber wichtige gute Seiten der EU = z.B. keine Kriege!

Korrektur

Ich muss mich korrigieren. Nicht die Dummen regieren die Welt. Die machen es nur den Skrupellosen möglich.Aber die Klügeren sollten nicht nachgeben, sondern die Skrupellosen aus dem Verkehr ziehen.

Traumkandidat der USA

Jetzt haben also die Abgehängten, Job-Losen, Obdachlosen ihren Traumkandidaten gewählt. Das ist genau der Richtige für die Waffennarren, Drogenabhängigen, US-Nazis, Sozialhilfe-Empfänger, die Hill-Billys, die Rapper, für die, die mit Breakdance ihren Lebensunterhalt bestreiten, die aus ihren Häuser ausziehen mussten, weil sie als Arbeitslose die Raten (an Trump-Realestate) nicht mehr bezahlen können, die in Wohnwagen hausen, die froh sind, mit 3 Jobs ihren rostigen Karren bezahlen zu können, den sie aber dringend brauchen, mangels ÖPNV usw.Diese wollen also einen, der ausgerechnet mit Immobilien eine Milliarde zusammengerafft hat, sich damit brüstet, nie Steuern bezahlt zu haben, Frauen gerne mal zwischen die Beine greift, Rassist ist, den Ku-Klux-Klan für gut hält, lügt, wenn er den Mund aufmacht, eine Mauer zu Mexiko hin bauen will, NSA für gut hält, und, und, und, mir fehlen eigentlich die Worte. Auch die USA haben gebildete Leute, die sind aber, wie überall in der Welt, in der Minderheit. Was die Mehrheit will, ist eigentlich Religion und einen Heiland. Egal, wie der aussieht.

Bestätigung Dummheit regiert die Welt!

Meine Vorhersage stimmt doch: Jetzt haben die USA mit der Mehrheit der Ungebildeten den Donald gewählt. Wären die Wahlen auch so ausgegangen, wenn das am 8.9. von mir vorgeschlagene System eingeführt wäre?Wem haben zum Beispiel die Stahlarbeiter in Ohio zu verdanken, dass sie arbeitslos sind? Den Republikanern, die aus Profitgier komplette Stahlwerke ins Ausland verkauft haben und sich jetzt wundern, dass von dort mit Billigstlöhnen der Weltstahlmarkt aufgerollt wird. Das haben übrigens auch die Deutschen so gemacht.Jetzt hat Donald Trump in seiner Eröffnungsrede den ehemaligen Bürgermeister von NY, Giuliani gelobt. Das ist doch bezeichnend. Die Amis wollen mehr Kontrolle, wie Giuliani "No tolerance!" Das will man auch bei uns, mich eingeschlossen. Aber nicht auf Kosten der Rechtschaffenheit. Warum ist Guliani schließlich doch gescheitert? Weil er nämlich, obwohl es durch übergeordnete Gesetze freigegeben war, privat 25 Gramm Cannabis zu haben, diese Leute zu Kriminellen gemacht hat und die Gerichte waren in NY deshalb überlastet und sonst unbescholtene Leute waren als "Drogenabhängige" gebrandmarkt und haben keinen Job mehr bekommen. Nicht dass ich für den Konsum von Haschisch wäre - ich halte alle Süchte für dumm.In der Türkei ist Erdogan mit der Mehrheit der ungebildeten Landbevölkerung dabei, den Nationalsozialismus nach Hitlerschem Vorbild wieder einzuführen.Was für eine Welt!