RSS Verzeichnis RSS FEED Rechtsanwalt in Kiel
INSTITUTIONEN / ARBEITSRECHT / Rechtsanwalt in Kiel
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Rechtsanwalt in Kiel
Feed Beschreibung:
Rechtsanwalt Felsmann Anwalt in Kiel - Arbeitsrecht - Kündigungsschutz - Fachanwalt Sozialrecht
Anbieter Webseite:
http://www.anwalt-kiel.com
RSS Feed abonnieren:
http://www.anwalt-kiel.com/feed/

Darlehn wegen Stromschulden vom Jobcenter bei Stromsperre – eigentlich immer

Das Sozialgericht Berlin hat in einem Eilverfahren noch einmal klar gestellt, dass wenn ein Leistungsempfänger nach dem SGB II Stromschulden gemacht hat - und diese nicht mutwillig verursacht hat - das Jobcenter verpflichtet ist ein Darlehn zur Beendigung einer Energiesperre gewähren muss.

Ab 01.01.2016 gelten Änderungen zum WoGG – Höhere Mietkosten für Hartz 4 Empfänger

Für Empfänger von Grundsicherungsleistungen ändert sich ab dem 01.01.2016 einiges im Bezug auf die Kosten der Unterkunft. Es wurde eine Änderung der Wohngeldtabelle beschlossen, die eine deutliche Steigerung gegenüber den vorherigen Werten bringt.

Leistungen für EU Bürger nicht unbedingt von Jobcenter aber zumeist vom SGB XII-Träger

Das Bundessozialgericht hat heute in mehreren Fällen über Leistungen von EU-Bürgern nach dem SGB II sowie nach dem SGB XII entschieden. Es kommt zu dem Ergebnis, dass auch nach der Entscheidung des EuGH ein Leitungsanspruch nicht völlig entfallen muss.

Was passiert eigentlich mit Betriebskostenguthaben eines SGB II Empfängers wenn dieser einen Teil der Mietkosten aus dem eigenen Regelsatz bezahlt hat?

Es gibt inzwischen mehrere Entscheidungen der Sozialgerichte die davon ausgehen, dass eine Anrechnung nur insoweit erfolgen darf, als die Mietkosten nicht vom Leistungsempfänger getragen worden sind.

Leistungen nach dem SGB II für EU-Ausländer mit Minijob

EU-Ausländer erhalten jedenfalls dann Leistungen nach dem SGB II wenn Sie eine nicht völlig untergeordnete und unwesentliche Tätigkeit ausüben. Das heißt es reicht ggf. schon ein Minijob aus.

Und es gibt doch Leistungen für EU-Ausländer – wenn ein Bezug zum Arbeitsmarkt da ist

Das Sozialgericht Kiel hat entscheiden, dass Menschen die aus einem europäischen Land kommen und sich in Deutschland aufhalten Leistungen nach dem SGB II bekommen können wenn sie eine geringfügige aber unbefristete Beschäftigung ausüben.