RSS Verzeichnis RSS FEED DAS BAU- UND ENERGIEPORTAL FÜR HAUSBESITZER
IMMOBILIEN / ENERGIESPARHAUS / DAS BAU- UND ENERGIEPORTAL FÜR HAUSBESITZER
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
DAS BAU- UND ENERGIEPORTAL FÜR HAUSBESITZER
Feed Beschreibung:
Info's für Hausbesitzer zum Thema: Bauen & Energie sparen
Anbieter Webseite:
http://www.wir-hausbesitzer.de/blog
RSS Feed abonnieren:
http://www.wir-hausbesitzer.de/blog/feed/

Neue Technologien an den Börsen

Neue Technologien an den Börsen Möglicherweise hat man aber übersehen, dass die gute, viele Jahrhunderte alten Börsen selbst zum Spielball neuer Technologien geworden ist. Spekulation gab es immer, aber es gab sie nicht im Millisekundentakt. Von der breiten Öffentlichkeit bislang noch relativ wenig bemerkt haben die allerneuesten Technologien natürlich auch im Bereich des Börsenhandels Einzug gehalten, und diese Technologien heißen Expert Advisers.

Der Wärmedurchgangskoeffizient : Umrechnung von k-Wert auf U-Wert

Der Wärmedurchgangskoeffizient ( U-Wert ) Vor etwa 15 Jahren wurde mit der Einführung der Energie-Einspar-Verordnung (EnEV) im Februar 2002 für die Berechnung vom Wärmedurchgangskoeffizienten (Wärmedurchgangskoeffizient oder auch Wärmedämmwert genannt) aus dem k-Wert ein so genannter U-Wert. Ältere Bauteile (Fenster, Außenwand, Dach) besitzen aber immer noch die alten Kenndaten: den k-Wert, während für neuere Bauteile der U-Wert als Wärmedurchgangskoeffizient angegeben wird. Damit wurde ein europaweit einheitlicher Standard eingeführt.

Polystyrol / Styropor – Dämmstoff ist biologisch abbaubar! … oder doch nur Sondermüll?

Polystyrol / Styropor - Dämmstoff ist biologisch abbaubar! ... oder doch nur Sondermüll? Man glaubt es kaum, aber Polystyrol -Dämmstoffe - oder umgangssprachlich auch Styropor genannt - sind biologisch abbaubar. Während seit dem 01. Oktober 2016 diese Dämmstoffe von der Europäischen Kommission zu "gefährlichem Abfall" eingestuft werden, sofern das Flammschutzmittel HBCD enthalten ist, gibt es parallel ganz andere Versuche, die zeigen, dass Polystrol auf ganz natürliche Weise zersetzt werden kann.

Computer – Kauf ohne überflüssige Extras

Keine überflüssigen Extras beim Computer - Kauf Bevor man sich überhaupt einen neuen oder auch schon genutzten Computer anschafft, sollte man sich vorher ernsthaft überlegen, was man eigentlich genau braucht oder besser: nicht braucht.

Reisen

Reisen Reisezeit ist die schönste Zeit des Jahres. Endlich kann man dem Alltagsleben mit den vielen Verpflichtungen den Rücken zukehren und die Seele baumeln lassen. Die Möglichkeiten einen unvergesslichen Urlaub zu erleben, sind dabei so vielfältig wie noch nie. Was für den Einen Erholung und Entspannung ist, ist für den Anderen langweilig und wenig abwechslungsreich. Wie gut, dass es da so viele unterschiedliche Angebote zum Auswählen gibt.

Ist der Briefkasten zu klein?

Ist der Briefkasten zu klein? Wer ein altes Haus besitzt, kennt oftmals das Problem: Der Briefkasten ist viel zu klein und in der heutigen Zeit einfach nicht mehr ausreichend. Während früher am Tag ein oder zwei Zeitungen und vielleicht noch ein Brief vom Postboten gebracht wurden, handelt es sich heutzutage um eine wahre Flut an Zeitungen und (Werbe-)Briefen, die den Briefkasten regelrecht zustopfen. Doch was kann man dagegen tun? Natürlich kann man ein Aufkleber "Bitte keine Werbung" an den Briefkasten anbringen. Aber das allein ist nicht die Lösung. Schließlich gibt es auch jede Menge Zeitungen und Post, die wir tagtäglich erhalten möchten (oder müssen).