RSS Verzeichnis
GOURMET / WEINVERKOSTUNG
WEINVERKOSTUNG

Weinverkostung ist der Begriff für die Beurteilung der Qualität eines Weines durch Experten und nachfolgender Veröffentlichung der Beurteilung. Weinverkostung sowie Weinseminare sind Begriffe, die unter Weinprobe einzuordnen sind. Es gibt sehr viele unterschiedliche Weine auf der Welt, die nach bestimmten unterschiedlichen Kriterien beurteilt werden. Das sind der Geschmack, der Geruch, die Temperatur, der Alkoholgehalt, ect. Um erkennen zu kennen was bei Weinen den Unterschied ausmacht, bietet sich eine Weinverkostung an, die es möglich macht Weine zu testen und sie nach den einzelnen Gesichtspunkten einzuordnen. Für eine Weinverkostung ist natürlich Erfahrung nötig um auch die kleinsten Unterschiede zu schmecken, zudem sollte man sich für eine Weinprobe Zeit lassen. Eine gute Weinverkostung wird von einem Fachmann geleitet, der viel Erfahrung hat und für jeden Geschmack den richtigen Wein. Um den Gaumen zu neutralisieren sollte vor jedem Wein Käse oder Brot serviert werden, um diesen dann in allen Einzelheiten schmecken zu können. Bei der Weinprobe sollte der Wein nicht geschluckt werden, da man sonst mit der Zeit einen Schwips bekommen, was zudem den Gaumen für andere Weine verdirbt. Der Geruch wird vor der Weinverkostung überprüft, indem man das Weinglas schwenkt und den aufsteigenden Geruch aufnimmt. Eine Weinprobe, auch sensorische Probe oder Degustation ist der Begriff für den Prozess der Beurteilung eines Weines auf seine Qualität hin, durchgeführt von Experten. Man unterscheidet dabei die Weinverkostung, deren Absicht es ist nachfolgend ein Urteil zu veröffentlichen oder ein Weinseminar, bei dem Laien von Experten angeleitet werden, wie z.B. die Weinproben bei diversen Verkaufsveranstaltungen. Sensorische Weinproben gab es schon im alten Rom, sie wurden damals schon nach den drei Hauptkriterien color, odor und sapor durchgeführt. Einen ersten Aufschluss über den Wein gibt seine Farbe. Dafür hält man das farblose Glas vor einen weißen, hellen Hintergrund. Danach wird der Geruch (odor) beurteilt. Dafür wird das Glas leicht geschwenkt, so dass die Bukettstoffe des Weins zu Entfaltung kommen. Als letztes erfolgt die Beurteilung nach dem Geschmack (sapor). Dazu nimmt man einen Schluck des Weins mit etwas Luft in den Mund und lässt die Zunge gleiten.

weinverkostung.com

Alles über Wein und Weinverkostung.

TVINO

Video-Wein-Blog mit Weinverkostungen, Profi-Tipps, spannenden Themen rund um Wein und interessanten Gästen unterhaltsam präsentiert von Sommelier Hendrik Thoma.

Nur ein paar Verkostungen ...

In diesem Wein-Blog dreht sich alles um die Verkostung größerer und kleinerer Gewächse.

verkostet.de - News

Aktuelle Meldungen auf verkostet.de.