RSS Verzeichnis RSS FEED Würtz-Wein
GOURMET / WEINBLOG / Würtz-Wein
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Würtz-Wein
Feed Beschreibung:
Alles über Wein und den Rest der Welt...
Anbieter Webseite:
http://wuertz-wein.de/wordpress
RSS Feed abonnieren:
http://wuertz-wein.de/wordpress/feed/

Demut ist angesagt!

Seit Jahren diskutieren Sascha Speicher, Chefredakteur des Sommelier Magazin, und ich über eine ganz spezielle Probe. Gestern haben wir sie nun endlich gemacht und es war ein wahres Lehrstück. Es ging in der Probe um die „Stilfrage“. Was das genau bedeutet und was dabei herauskam, blogge ich Mitte Februar, wenn auch das Sommelier Magazin erscheint. Vorab nur so viel: Spannender und verrückter und aufschlussreicher geht es wohl kaum noch. Es ging in der Probe nicht darum, ob etwas gut, besser oder schlechter schmeckt. Es ging um die Zuordnung. Was ich aber jetzt bereits verbloggen muss, ist die erhellende Erkenntnis, das...kompletten Beitrag lesen

“real” gibt Gas!

Nachdem jahrelang „Geiz ist geil“ regierte, entdecken Supermärkte und Discounter neuerdings andere Wege. Der „Geiz-Trumpf“ ist bis zum Erbrechen kommuniziert – wenngleich das deutsche Geiz-Gen freilich nicht tot zukriegen ist. Ob und wie nachhaltig diese neuen Wege sind, wird die Zeit zeigen. Fakt ist, der LEH rüstet auf – allen voran die EDEKANER. Jetzt zieht “real” nach. Und wie! Was heute in manchem inhabergeführtem EDEKA angeboten wird, würde jedem Feinkostgeschäft und so mancher Weinfachhandlung zu Ehren gereichen. Einfach mal zu EDEKA Nolte in Wiesbaden oder Ueltzhöfer in Heilbronn gehen und staunen. Gerne auch zu SCHECK-In nach Frankfurt oder zu Niemerszein...kompletten Beitrag lesen

Eltz – eine Legende

Weingüter kommen und gehen. Manche vermisst man mehr, andere weniger. Schmerzlich vermisst wird sicherlich das Weingut der Grafen von Eltz in Eltville. Eltz Weine haben einen Ruf wie Donnerhall in der Weinwelt. Wer gereifte Rieslinge mag, wer große gereifte Rieslinge mag kann gar nicht anders als ein Eltz-Fan zu sein. Seit 1976 existiert dieses Weingut nicht mehr, und genau dieses „40-jährige Jubiläum“ war der Grund einer großen Probe. Was die Probe besonders machte, war die Anwesenheit des Grafen Karl Graf Eltz mitsamt Gemahlin und drei Söhnen. Eine Premiere sozusagen. Abgerundet durch den ehemaligen Wirtschaftsdirektor des gräflichen Weingutes Günther Ringsdorf und...kompletten Beitrag lesen

Voll “Grenz-Wertig”! Seligmacher !

Hier endet der Rheingau und das Mittelrheintal fängt an. Hier endet Hessen, und die Grenze nach Rheinland-Pfalz ist nur einen Steinwurf weit weg. Hier liegt der Seligmacher. Ein Grenz-Wein sozusagen. Gar nicht grenzwertig, sondern eine ernst zu nehmende Lage. Vielleicht schon bald eine Große Lage (im Sinne des VDP). Klassifiziert gehört der Wingert allemal. Allerdings hat der vielversprechende Name der Lage so wenig mit Glückseligkeit zu tun wie die Johannisberger „Hölle“ oder der Assmannshäuser „Höllenberg“ mit ewiger Verdammnis. Der Name der renommierten Lorchhäuser Lage leitet sich vielmehr aus dem Mittelhochdeutschen ab und lässt sich auf Salweiden an Weinbergmauern zurückführen. Aber...kompletten Beitrag lesen

Spanische Erweckung…

Ich liebe Rotwein. Wenn er elegant ist, wenn er vielschichtig ist und wenn er Säure hat. Letzteres ist für mich mithin das wichtigste überhaupt. Deswegen trinke ich nie Merlot. Ausnahmen bestätigen selbstverständlich die Regel… Mit der Einleitung ist auch direkt erklärt, warum ich selten bis nie spanische Weine trinke. Meist ist mir das zu dick, zu alkoholisch und zu viel Holz hat es in der Regel für mich auch. Damit wir uns nicht falsch verstehen: es ist nicht so, das ich das schlecht fände, oder gar minderwertig. Ich trinke es eben einfach nur nicht gerne. Aus diesem Grund, fehlt mir...kompletten Beitrag lesen

Jahrgang 2016 – (m)ein erster Eindruck

Selten habe ich so vor einer Ernte gezittert wie in diesem Jahr.Eigentlich noch nie, ehrlich gesagt. Schuld war das Wetter, der Regen und der fasche Mehltau. Das Jahr 2016 werde ich ganz sicher so schnell nicht vergessen – aus mehreren Gründen. So viel Regen zur falschen Zeit, so viel falscher Mehltau – eine Infektion nach der anderen – und die damit einhergehend Befürchtung alles zu verlieren. Fürchterlich. Ich kannte das in dieser Form bisher nicht und möchte es auch bitte nicht mehr erleben müssen. Mein ewiges Motto ist zwar “Einfach kann jeder!”, aber man kann es auch übertreiben mit den...kompletten Beitrag lesen