RSS Verzeichnis
GESUNDHEIT / MAGEN
MAGEN

Der Magen ist ein Verdauungsorgan aus einem Hohlraum mit Muskelgewebe, der innen mit einer Schleimhaus ausgekleidet ist. In diesem Hohlraum wird Nahrung mit Magensaft vermischt. Die Bildung des Magensafts wird durch Nervenimpulse und Hormone gesteuert. Während der Nahrungsaufnahme wird ca. 100 Mal mehr Magensaft von den Drüsen gebildet als im Ruhezustand des Magens. Durch Muskelbewegung wird die Nahrung im Magen weiter transportiert bis zum Schließmuskel zwischen Magen und Darm, der sich für den Durchfluss des Nahrungsbreis etwas öffnet. Dies geschieht regelmäßig, damit der Nahrungsbrei weitertransportiert werden kann bis zum Zwölffingerdarm. Der größte Teil der Verdauung beim Menschen findet im Darm statt, ganz genau gesagt im Dünndarm, während im Magen selbst eher vorverdaut, gefiltert und durch den Magensaft Bakterien abgetötet werden.

Dr. Vogts Blog: Gesundheit und Energie durch gesunde Verdauung: 1. Hilfe bei Reizdarm

Wir haben viel zu verdauen: Feste Nahrung, flüssige Nahrung, geistige Nahrung und ebenso feste, flüssige und geistige Belastungen. Gesundheit, Kraft, Energie und inneres Gleichgewicht hängen wesentlich davon ab, wie gut wir unsere Nahrungsmittel verdauen und ihre Energien in unserem Körper verwenden und Überflüssige und Belastendes ausscheiden. Umgekehrt sind schlechte verdaute Nahrungsmittel die Grundlage von Störungen und Krankheiten.

Gesundheit - Magen Darm Verdauung

vital-basis.de Magen Darm Verdauung