RSS Verzeichnis RSS FEED Laktoseintoleranz
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Laktoseintoleranz
Feed Beschreibung:
RSS Feed abonnieren:
http://intoleranzlaktose.blogspot.com/feeds/posts/default

Wer suchet der findet - und das auch noch laktosefrei

Die Auswahl von Lebensmitteln, die man genüsslich auch ohne Medikamente verschlingen kann ist relativ schwer. Meist übersieht man gerne ein paar Bestandteile und schon wärmt man im Extremfall die Klobrille.Ich muss aber auch sagen, dass dieses Thema von Einzelhandelsunternehmen recht stiefmütterlich behandelt wird. Oftmals muss man in die hintersten Ecken um die laktosefreien Produkte zu finden (Glutenempfindliche werden hier übrigens weitaus besser behandelt).Das Suchen hat ein EndeSomit irrt man natürlich eine gewisse Zeit durch den Laden um die gewünschten Produkte zu finden. Selbst bei meinem Stammladen hab ich schon etwas länger gebraucht um die meisten laktosefreien Ecken zu finden. Diesem kann jedoch Abhilfe geschaffen werden, so ist mir gestern doch glatt beim stöbern durch RSS-Verzeichnisse eine Suchmaschine für laktosefreie Lebensmittel aufgefallen.Funktional und EinfachLaktonaut ist wie eine normale Suchmaschine aufgebaut. Ein großes Logo, darunter das Feld in das man den Suchbegriff eingibt, wiederum darunter die meistgesuchten Begriffe und zu guter letzt die Kategorien und Händler. Wobei ich letzteres sehr praktisch finde, da man einfach den jeweiligen Laden auswählt und sofort sämtliche Produkte findet die dort geführt werden.Aktuell und Prall gefülltPositiv aufgefallen ist mir, dass nicht der Anbieter für die Aktualität sorgt, sondern der Nutzer. Das ist was ziemlich feines, somit sind die Produktpaletten stets aktuell gehalten und falls der Anbieter doch mal einen faulen Tag hat, tut sich natürlich trotzdem was.FazitFür meinen Geschmack ist dies eine wunderbare Idee, vor allem die Sortierung nach Markt ist für mich ein besonderer Mehrwert. Dieses Funktion hat mir gezeigt, dass es weitaus mehr laktosefreie Lebensmittel in meinem Stammladen gibt als ich dachte. Einen Platz in meiner Linkliste hat sich Laktonaut damit verdient.

Biolabor Laktase Kautabletten

BIOLABOR Laktase Kautabletten führen das für die Verwertung des Milchzuckers notwendige Enzym Laktase von außen zu und helfen somit, die Laktose zu verdauen.Die Dosierung der Kautabletten (1 bis 5) muss individuell festgelegt werden. Sie richtet sich nach der körpereigenen Laktaseproduktion und der in Speisen und Getränken enthaltenen Menge an Milchzucker. 1 bis 5 BIOLABOR Laktase Kautabletten unmittelbar vor oder während des Verzehrs von milchzuckerhaltigen Produkten. Eine BIOLABOR Laktase Kautablette enthält 1.000 FCC.Frei von Gluten, Lactose, Farbstoffen, tierischen Bestandteilen, Zuckerzusatz.Biolabor Laktase Kautabletten 120 St. Die Tabletten sind in den Drogeriemärkten dm, Ihr Platz / drospa, Kloppenburg, Müller, Rossmann und im real,- erhältlich.Ihr wisst noch weitere Geschäfte in denen es Biolabor Laktase gibt?Teilt mir diese einfach in einem Kommentar mit, ich werde die Liste dann erweitern.

Ein schöner Tag

Ja heute ist ein schöner Tag. Nicht nur hinsichtlich des schönen Wetters, sondern auch im Raum der Bits und Bytes, dem Internet. Denn NachGedacht.Info hat mich doch gleich zum Blog des Tages nominiert.Vielen Dank hierfür nochmal.

Richtig einkaufen bei Laktose-Intoleranz: Für Sie bewertet: Über 900 Lebensmittel und Fertigprodukte

Für die 12 Millionen Menschen mit Laktose-Intoleranz ist es wichtig, dass sie mit einem Blick erkennen, was sie essen dürfen und was nicht. Dazu wurden über 900 Nahrungsmittel, Fertigprodukte und -gerichte bewertet, ebenso das Essen in Restaurants und Imbissbuden. Dank Punktesystem erkennen Sie sofort, welche Nahrungsmittel geeignet sind. Endlich Ruhe im Bauch.Die richtigen Lebensmittel einkaufen so klappt's: Erkennen Sie, wo Milchzucker versteckt ist und meiden Sie diese Lebensmittel.So genießen Sie - ganz ohne Beschwerden. Im Supermarkt, Restaurant und unterwegs.Auf dem Prüfstand: Über 900 Lebensmittel, Fertiggerichte, Snacks, Restaurant-Speisen und Fast Food in übersichtlichen Tabellen. Auf einen Blick für Sie bewertet mit praktischem Bewertungs-System. So sehen Sie sofort, welche Nahrungsmittel für Sie geeignet sind.Richtig einkaufen bei Laktose-Intoleranz: Für Sie bewertet: Über 900 Lebensmittel und FertigprodukteBuchrückseite Endlich Ruhe im Bauch Die richtigen Lebensmittel einkaufen So klappt´s: Erkennen Sie, wo Milchzucker versteckt ist und meiden Sie diese Lebensmittel. So genießen Sie - ganz ohne Beschwerden. Im Supermarkt, Restaurant und unterwegs Auf dem Prüfstand: Über 900 Lebensmittel, Fertiggerichte, Snacks, Restaurant-Speisen und Fast Food in übersichtlichen Tabellen. Auf einen Blick für Sie bewertet Schnell und sicher: Mit praktischem Bewertungs-System. So sehen Sie sofort, welche Nahrungsmittel für Sie geeignet sind. Über den Autor Karin Hofele ist Diplom-Oecotrophologin und lebt in Stuttgart. Sie arbeitet als Redakteurin und Sachbuchautorin in ihrem Spezialgebiet Ernährung.

Laktose-Intoleranz (GU Ratgeber Gesundheit)

Wenn Milchprodukte Bauchweh machen: Menschen, die von Laktose-Intoleranz, auch Milchzuckerunverträglichkeit genannt, betroffen sind, haben bis zur Diagnosestellung nicht selten einen langen Leidensweg hinter sich. Sie haben häufig krampfartige Schmerzen im Magen-Darm-Bereich, Blähungen, starke Durchfälle, Hautprobleme oder andere Symptome. Milchzucker löst bei ca. 15 Prozent der deutschen Bevölkerung Beschwerden aus, die vor allem den Dünndarm betreffen. Mit diesem Ratgeber erhält der Leser einen kompakten Überblick zu den Ursachen von Laktose-Intoleranz und bekommt zahlreiche praktische Tipps für den Alltag, mit der Erkrankung umzugehen. Eine große Lebensmitteltabelle erleichtert die Auswahl, wenn es darum geht, die individuell verträgliche Grenze zu finden. Zahlreiche milchzuckerfreie Rezepte runden das Buch ab. Der beiliegende Folder enthält einen praktischen Einkaufsführer und ein Ernährungstagebuch. Laktose-Intoleranz (GU Ratgeber Gesundheit)

Laktose-Intoleranz: Wenn Milchzucker krank macht

In Deutschland leiden 15 % der Bevölkerung an Milchzucker-Unverträglichkeit und viele von ihnen wissen es nicht. Die Beschwerden, Bauchschmerzen, Durchfall, Übelkeit nach dem Essen, Schwindelgefühl oder unreine Haut, treten unvermittelt auf und verschwinden wieder, so dass viele Patienten einen langen Leidensweg bis zur Diagnose haben. Die Ursache: Milchzucker-Unverträglichkeit. In fast allen Fertigprodukten ist Milchzucker enthalten, von der Margarine bis zur Tiefkühlpizza, in vielen, vielen Produkten des täglichen Bedarfs, sogar in Medikamenten. Dieses Buch hilft die Ursachen zu erkennen und Beschwerden zu beseitigen.Mit Listen laktosefreier Lebensmittel und vielen Adressen, die weiterhelfen, wie z. B. die von Selbsthilfegruppen.Laktose-Intoleranz: Wenn Milchzucker krank machtLaktose-Intoleranz: Praktischer Ratgeber für BetroffeneObwohl 12 Mio. Menschen allein in Deutschland an den Folgen einer Laktose-Intoleranz (oder auch: Milchzucker-Unverträglichkeit) leiden, führt sie immer noch ein Schattendasein in der Diagnostik ungeklärter Gesundheitsbeschwerden. Bei vielen Betroffenen wird dieser Enzymdefekt daher, wenn überhaupt, erst nach einem langen Leidensweg diagnostiziert. Und dann steht man plötzlich vor zahlreichen Fragen, die niemand so genau beantworten kann: Was bedeutet Laktose-Intoleranz? Was darf ich in welchen Mengen essen? Was passiert im Körper? Welche Medikamente wirken und welche nicht? Wieviel Milchzucker befindet sich in einzelnen Nahrungsmitteln wie z. B. in Fertiggerichten, Soßen, Wurstwaren, Milchprodukten, Backwaren, Getränken, Pillen und Tabletten, Süßigkeiten, etc... Der praktische Ratgeber »Laktose-Intoleranz - Wenn Milchzucker krank macht« beantwortet diese und unzählige andere Fragen, mit denen die Betroffenen im täglichen Leben konfrontiert werden. Sehr stichhaltig werden theoretische Aspekte und der praktische Umgang mit der Laktose-Intoleranz erklärt und erläutert, unterstützt durch zahlreiche farbige Abbildungen, Fotos und Grafiken. Abgerundet wird der Ratgeber durch viele Tabellen und Listen, u.a. vom Laktose-Gehalt einzelner Lebensmittel, Selbsthilfegruppen und andere Kontaktadressen, calziumreiche Nahrungsmittel und die wohl einmalige Auflistung von über 1.000 (!) laktosefreien Fertigprodukten. Dieser Ratgeber ist eine Pflichtlektüre für alle Menschen, die mit einer Laktose-Intoleranz leben müssen oder mehr darüber erfahren möchten. ...