RSS Verzeichnis RSS FEED Krebs Rat&Hilfe
GESUNDHEIT / KREBS UND TUMOR / Krebs Rat&Hilfe
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Krebs Rat&Hilfe
Feed Beschreibung:
Ratgeber zur Krebs-Vorsorge und Krebs-Nachsorge
Anbieter Webseite:
http://www.krebs-rat-hilfe.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.krebs-rat-hilfe.de/feed/

Lungenkrebs: Einflüsse von Vor- und Begleiterkrankungen

Gibt es Krankheiten, die das Lungenkrebsrisiko erhöhen? Menschen mit bestimmten Lungenerkrankungen (z. B. Lungenemphysem, chronische Bronchitis, Silikose und Tuberkulose) sind stärker krebsgefährdet als gesunde Mitmenschen. An einem Lungenemphysem leidende Menschen haben ein fast 2,5fach höheres Risiko für Lungenkrebs. Bei chronischer Bronchitis und Tuberkulose ist das Risiko 1,5fach, bei Lungenentzündung 1,6fach höher. Ein Lungenemphysem haben häufig [&hellip The post Lungenkrebs: Einflüsse von Vor- und Begleiterkrankungen appeared first on Krebs Rat&Hilfe.

Lungenkrebs: Medikamentöse und strahlenbedingte Einflüsse

Welchen Einfluss hat die ionisierende Strahlung? Wenn eine ionisierende Strahlung auf den menschlichen Körper trifft, kann es zu einer Genschädigung kommen. Hierdurch entsteht allerdings nicht zwangsläufig Krebs, denn die Zellen verfügen über entsprechende Reparaturmechanismen. Je häufiger es aber zu Schäden an der Erbsubstanz kommt, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwann die Repairmechanismen versagen. Dann [&hellip The post Lungenkrebs: Medikamentöse und strahlenbedingte Einflüsse appeared first on Krebs Rat&Hilfe.

Lungenkrebs-Vorsorge: Demographische Risiken

Wie glaubhaft sind statistische Häufigkeitsangaben aus verschiedenen Ländern? Die Frage, warum Menschen in einigen Regionen mehr, in anderen eher selten an Krebs erkranken, ist Gegenstand intensiver und teilweise kontroverser Diskussionen. Nicht selten werden übereilte und falsche Rückschlüsse aus gemeldeten Häufigkeitsangaben gezogen. Angaben zu demographisch bedingten Erkrankungsrisiken und Häufigkeiten sollten daher sehr kritisch interpretiert werden. Manchmal [&hellip The post Lungenkrebs-Vorsorge: Demographische Risiken appeared first on Krebs Rat&Hilfe.

Lungenkrebs: Immunologische Einflüsse und Infektionen

Gibt es Zusammenhänge zwischen der Immunabwehr und dem Lungenkrebsrisiko? Zwar gibt es keine eindeutigen, aber naheliegende Hinweise dafür, dass der Immunabwehr eine nicht unbeträchtliche Rollebei der Krebsentstehung zukommt. Beobachtungen sprechen dafür, dass bei einer Immunabwehrschwäche die Gefährdung durch andere Risiken beträchtlich steigt. Die körpereigene Abwehr ist ein sehr komplexes Geschehen, das sich aus vielen einzelnen [&hellip The post Lungenkrebs: Immunologische Einflüsse und Infektionen appeared first on Krebs Rat&Hilfe.

Brustkrebs: Vorbeugung durch Hormone

Die Geschlechtshormone haben einen großen Einfluss auf die Entwicklung von Brustkrebs, weswegen antihormonelle Maßnahmen von großer Bedeutung sind. Eine Kommentierung von Medikamenten mit antihormoneller Wirkung befindet sich im Kapitel „Vorbeugung mit Medikamenten (Chemoprävention). Gibt es Alternativen gibt es zur Hormon-Ersatztherapie bei Wechseljahresbeschwerden? Frauen, die während und nach den Wechseljahren längerfristig Östrogen-/Gestagen-Präparate einnehmen, haben ein eindeutig [&hellip The post Brustkrebs: Vorbeugung durch Hormone appeared first on Krebs Rat&Hilfe.

Darmkrebs: Was ist Darmkrebs? Welche Karzinome gibt es?

„Darmkrebs“ ist ein sehr weitläufiger Begriff. Darunter werden Krebserkrankungen im Dickdarm (Kolon) und Enddarm (Rektum) mit unterschiedlicher Bösartigkeit, Herkunft und Verhaltensweise zusammengefasst. Manche Präventionsmediziner zählen auch die Tumore des Afters hinzu (Mastdarm = Analkarzinom). Andere ordnen diese Tumore, ebenso wie die Dünndarmkarzinome, allerdings nicht den Darmkarzinomen zu. Die für jene Krebsarten notwendigen Präventionsmaßnahmen werden hier [&hellip The post Darmkrebs: Was ist Darmkrebs? Welche Karzinome gibt es? appeared first on Krebs Rat&Hilfe.