RSS Verzeichnis RSS FEED Brustkrebs Chancen - Heilung - Therapie
GESUNDHEIT / KREBS UND TUMOR / Brustkrebs Chancen - Heilung - Therapie
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Brustkrebs Chancen - Heilung - Therapie
Feed Beschreibung:
RSS Feed abonnieren:
http://brustkrebs-chancen.blogspot.com/feeds/posts/default

Nordic Walking bei Brustkrebs

Nordic Walking bei MammakarzinomImmer eine größere Anzahl Ärzte weiters Patienten begreifen wie bedeutend Sport bei Mammakarzinom ist. Körperertüchtigung ist keineswegs nur wichtig um von Neuem Kräfte bei dieser Krankheit aufzubauen - Sport bewirkt nach wie vor wesentlich mehr.Durch Operation sowohl Behandlungen wird der Körper sehr in Mitleidenschaft gezogen. Es sollte jeder Patientin und jedem Patienten klar sein, dass die Stoffe die in einer Chemo sind, weder Gesund sind, noch Leistungsfördernd. Es geht bei der Chemotherapie darum die Krebszellen zu dämpfen, nur dabei werden auch normale Zellen bekämpft. Sogar die Strahlenbehandlung ist für den Körper keineswegs Gesundheitsfördernd, denn die Haut wird sehr mitgenommen. Das alles schwächt den Körper. Das merkt im Prinzip jeder, das die Lebendigkeit nach diesen Heilbehandlung gegen Brustkrebs nachgelassen haben.Daher wurde bekanntlich häufig gesagt, dass es enorm bedeutend ist sich pfleglich zu behandeln und auszuruhen wenn man die Behandlungen hat und hatte, bei der Diagnose Brustkrebs. Natürlich ist es auf keinen Fall sinnvoll den Körper auch mit Sport zu überfordern, allerdings in den meisten Fällen ist Körperertüchtigung im Verlauf und nach den Therapien in angemessener Herangehensweise ziemlich wichtig! Immer mehr Ärzte raten Körperertüchtigungen schon im Verlauf den Behandlungen, da Erfahrungen gezeigt haben, das sich dies sehr positiv auf die Verarbeitung der Krankheit und der Therapien körperlich, gleichwohl auch gedanklich auswirkt.Hierbei ist trotzdem Vorsicht gefragt: Es wird geraten mit dem Doktor hierüber zu reden ob es angebracht ist Sport auszuüben und besonder wie stark. Auch bei dem Thema Sport sollte individuell entschieden werden. Denn auch gerade nach dem medizinischen Eingriff sollte eher auf die Wunde geachtet werden, da sollte man ein kleines bisschen gedulden, bis man den Sport "richtig" betreiben kann.Wobei kann Körperertüchtigung und Bewegung bei Mammakarzinom nun helfen:- Es wird das Immunsystem gefördert, demzufolge kann der Körper mehr Widerstandskräfte schaffen.- Es werden erneut Kräfte aufgebaut, dadurch kann man...

Brustkrebs beim Mann

Brustkrebs bei dem MannUnzählige glauben es nicht, aber Brustkrebs ist keine reine Frauenkrankheit. Sogar Mammakarzinom bei Männer gibt es, in eher seltenen Fällen. In Deutschland erkranken Alljährlich ca. 60.000 Frauen an Mammakarzinom und Männer erkrankten ca. 500 Jedes Jahr. Daher annähernd 1 % dieser Brustkrebsfälle in Deutschland, sind bei Männer. Da relativ wenige Männer ein Brustkrebs kriegen, ist dieses Thema in der Allgemeinheit in keiner Weise weit verbreitet und aus diesem Grund wissen auch die meisten Leute in keiner Weise über die Risiken bei Männer bescheid und aus diesem Grund wird die Krankheit bei Männern auch häufig sehr spät entdeckt, da Hinweise durch die Unwissenheit ignoriert werden.Bei den meisten Männern tritt der Brustkrebs viel später auf wie bei Frauen. Frauen ermitteln die Erkrankung im Durchschnitt im Lebensalter von ca. 65 Jahren. Bei Männern taucht der Brustkrebs im Durchschnitt im Lebensalter von 70 Jahren auf. An sich sollte die Brustkrebskrankheit bei Männern als vollständig eigenständige Erkrankung betrachtet werden, da hingegen die Krankheit nicht häufig auftritt, werden kaum Untersuchungen veranlasst um die Erkrankung einzeln zu Behandeln.Auslöser von Mammakarzinom bei MännerEbenso wie bei Frauen, lässt es sich bei Männer keinesfalls eindeutig sagen, welche Ursachen es bei Brustkrebs gibt. In diesem Fall gibt es eine große Anzahl verschiedenen Theorien, die weder belegt, noch widerlegt sind. Eine Ursachen für Mammakarzinom bei Männer ist die Übertragung. Eine weitere Ursache sind Hormonelle Faktoren. Der männliche Körper produziert in geringen Mengen unter anderem weibliche Geschlechtshormone, nämlich das Hormon Östrogen. Dieses Hormon kann auch bei Männern, für den Fall, dass zuviel produziert wird, das Brustgewebewachstum beeinflussen. Die Herstellung des Hormones kann beeinflusst werden z.B. durch Hodenerkrankungen, Übergewicht, oder Leberschäden. Einige Männer leiden auch unter dem Klinefelter-Syndrom und wissen es selbst nicht. Durch die angeborene veränderte Chromosomenzahl ist der Hormonhaushalt verändert, demzufolge ist das Brustkrebsrisiko gleich hoch als bei Frauen.Vererbbarkeit...

Vererbbarkeit von Brustkrebs

Vererbbarkeit von BrustkrebsJedes Jahr gibt es eine Anzahl von Neuerkrankungen von Brustkrebs. Die zahlt steigt alljährlich weiter an, unter anderem tendentiel auch weiterhin. Wieso es zu Mammakarzinom kommt, welche Ursachen für eine Mammakarzinom Entstehung gibt, so gibt es hier keine eindeutige Erkenntnis, sondern bloß Vermutungen. So werden Ursachen vermutet wie z.B. falsche Ernährungsweise, Bewegungsmangel, Lebensstil, Hormone, Umwelteinflüsse, psychische Schickschalsschläge und enorm mehr. Selbst die Vererbung von Mammakarzinom spielt eine Funktion, dennoch ist die Wissenschaft hier bis jetzt nicht sehr weit, auch wenn es durchaus die ersten Erkenntnisse gibt die hilfreiche Daten aufweisen.Brustkrebs ist vererbarUngefähr bei 5 bis 10 Prozent soll der Brustkrebs vererbar sein, bzw. kommen diese Frauen aus Familien, in der Brustkrebs häufiger vorgekommen ist. Patientinnen sowie Patienten die verschiedene Familienmitglieder haben die Brustkrebs bekommen haben, haben ein erhöhtes Risiko eines der jetzt bekannten Gene zu haben, die mehrheitlich mit Brustkrebs oder Eierstockkrebs in Verbindung gebracht werden. Die Übertragung von Mammakarzinom oder Eierstockkrebs heißt dabei nicht, dass man auch Krebs bekommt, die Übertragung von Mammakarzinom deutet folglich, dass das Krebsrisiko stark erhöht ist. Wie bereits gesagt sind es lediglich 5-10 % der Frauen, die Brustkrebs bekommen haben, die den Brustkrebs durch Vererbung erhalten haben. Bei den meisten Frauen sind es andere Umstände, die zu Krebs geführt haben, die man allerdings bis anhin nicht weiß.Das Brustkrebs GenEs gibt 2 verschiedene mutierte Gene, Brustkrebsgene welche am besten erforscht sind. BRCA1 und BRCA2. Die Übersetzung: BR=breast, CA=cancer . Breast Cancer ist englisch und die Übersetzung bedeutet Brustkrebs. Wer eines jener beiden Gene in seinem Körper trägt hat ein Risiko an Krebs zu erkranken von ca. 80 %. Das Risiko von Eistockkrebs ist weniger und ist bei ca. 40-60 %. Das ist trotzdem lediglich ein grober Maßstab und muss bei Entdeckung des Genes zwangsläufig mit den Spezialisten einzeln abgeklärt werden.Mittlerweile wurde auch noch...

Erdbeeren können bei Brustkrebs helfen

Erdbeeren können bei Brustkrebs helfenDurch die heimtückische Krankheit Brustkrebs sterben viele Menschen, Brustkrebs ist die zweithäufigste Todesursache! Dennoch besitzen die Krebszellen ebenso Feinde! Es gibt eine Vielzahl Viktualien die den Körper vor Krebs bzw. Brustkrebs bewachen können, man muss sie bloß nutzen!Anhand gute gesunde und vor allem die richtigen Nahrungsmittel können Krebszellen bekämpft werden, wie eine Vielzahl Experten einvernehmlich sind. Anhand die Lebens- und Essgewohnheiten die man hat, kann das Krebsrisiko steigen und gefördert werden. Die Ernährung ist zuvorderst hierfür da unseren Körper mit Nährstoffen zu versorgen und keineswegs dazu uns eine Leckerbissen zu hervorrufen.Durch Grünzeug, Frucht, Gewürze, Rotwein (in den richtigen Mengen) soll sogar dieser Brustkrebs bekämpft werden können. Je mehr Sie von Gemüse und Obst schwelgen, umso besser ist es im Gefecht gegen den Brustkrebs.Auch Erdbeeren können gegen Brustkrebs unter die Arme greifen! In einer italienischen Studie, wie die arztezeitung.de berichtet haben die Studienteilnehmer über 16 Tage hinweg 500 Gramm Erdbeeren laufend verzehrt. Der antioxidative Status wurde verbessert bei den Studienteilnehmer die Erdbeeren verzehrt hatten. Dadurch bieten Erdbeeren einen Antioxidativen Effekt und ist für Ihre Gesundheit von Nutzen.Auch in China hatten Wissenschaftler herausgefunden das Erdbeeren gegen Brustkrebs vorbeugen können, bei verändertem Gewebe in der Speiseröhre. Allerdings wurde in China gefriergetrocknete Erdbeeren verwendet. Die Studie in China wurde 6 Monte durchgeführt und sämtliche Teilnehmer musste 60 Gramm Erdbeeren täglich verspachteln, wie mann bei Shortnews.de zu Gemüte führen kann.Weitere Informationen erhalten Sie hier, oder auf Chancen Brustkrebs.