RSS Verzeichnis RSS FEED Taubenschlag-Nachrichten
GESUNDHEIT / GEHöRLOSE UND SCHWERHöRIGE / Taubenschlag-Nachrichten
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Taubenschlag-Nachrichten
Feed Beschreibung:
Portal für Hörgeschädigte
Anbieter Webseite:
http://www.taubenschlag.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.taubenschlag.de/html/rss.xml

KODA-Camp 2016

Vom 22.08.2016 – 27.08.2016 fand in Oberstaufen/Steibis im Allgäu ein KODA-Camp für Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren statt. Da gab es "für so manchen eine emotionale Achterbahnfahrt, hier und da begleitet von den gewissen AHA!-Momenten". Übrigens: 2017 gibt es wieder ein Camp! Lesen Sie den

Rehacare in Düsseldorf

Vom 27. September – 01. Oktober 2016 findet die REHACARE in Düsseldorf statt. In Halle 5, am großen Gemeinschaftsstand (E03 - F16) können Sie folgende Verbände und Firmen besuchen: Deutsche Gesellschaft der Hörgeschädigten - Selbsthilfe und Fachverbände e. V. (am Stand der DG: Deutscher Gehörlosen-Bund e.V., Deutsche Hörbehinderten-Selbsthilfe e.V., Deutscher Schwerhörigenbund e.V., Bundesarbeitsgemeinschaft Hörbehinderter Studenten und Absolventen e. V.) Cochlear Implant Verband NRW e.V. Deutsche Tinnitus-Liga e.V. Schriftdolmetscher NRW Tess - Sign & Script - Relay-Dienste für hörgeschädigte Menschen GmbH Telesign Deutschland GmbH Loor Ens GbR Reha-Com-Tech Bagus GmbH & Co KG Fachgeschäft für moderne Hörtechnik und Augenoptik An den Ständen von Tess (E03) und Telesign (E07) sind kostenlos Probeanrufe möglich. Am Stand der Deutschen Gesellschaft sind Schrift- und Gebärdensprachdolmetscher/innen vertreten. Tess- und Telesign-Kunden können mit verschiedenen Endgeräten die Dienste TeSign und TeScript (auch mit Voice Carry Over – Selbst Sprechen) mobil nutzen.

Neues Pappbilderbuch: 'Otto geht spazieren'

Im Verlag Kindergebärden ist ein weiteres Buch mit kindgerechten Gebärdensprachabbildungen erschienen. Mit "Otto geht spazieren" wollen die Autorinnen Birgit Butz und Anna-Kristina Mohos einen weiteren Beitrag zur Inklusion leisten. Otto geht mit Papa spazieren und erlebt dabei viele kleine Abenteuer. Er beobachtet auf der Baustelle den großen Bagger und freut sich über einen spielenden Hund im Park. Mit Papa liegt Otto auf der Wiese und beobachtet einen kleinen Käfer, der auf seinem Arm krabbelt. Als plötzlich dicke Regenwolken aufziehen, laufen Otto und Papa schnell nach Hause. Aber wo ist die Katze geblieben, die Otto auf dem Weg in den Park entdeckt hat? Kurze altersgerechte Texte erzählen von Ottos Erlebnissen. Auf jeder Doppelseite warten zudem drei Kindergebärden darauf, ausprobiert zu werden. So wird das Betrachten des Buches noch lebendiger. Sascha Grammel hat für die Rückseite des Buches folgendes Zitat verfasst: "Ein Buch wie ein Glühwürmchen. Es leuchtet vor guter Laune und man freut sich zurecht, wenn man es sieht. Ein Riesenspaß für alle Sinne - für gehörlose UND hörende Kinder."

Gehörlos - Leben mit der Stille

Morgen, Freitag, 23. September 2016, 15:00 Uhr, zeigt der MDR in der Reihe Lexi-TV die Sendung Gehörlos - Leben mit der Stille. In Deutschland leben mehr als 80.000 Gehörlose und etwa 16 Millionen Schwerhörige. Dank der hochentwickelten Gebärdensprache und modernster Technik können sie sehr gut untereinander, aber auch mit der Welt der Hörenden kommunizieren. LexiTV zeigt, wie das genau funktioniert. Zu Wort/Gebärde kommt u.a. auch der gehörlose Wissenschaftler Dr. Ingo Barth. Die Sendung wird im Internetangebot des MDR als Livestream mit Gebärdensprache ausgestrahlt.

Endlich Arbeit! – Von der guten Bewerbung bis zum DeafMentoring

Am Donnerstag, den 06. Oktober 2016, findet in der großen Veranstaltungshalle des Zentrums für Gehörlosenkultur e.V., Huckarder Str. 2-8, 44147 Dortmund von 18:00-20:00 Uhr ein Kommunikationsforum (KOFO) statt. Der Referent Ege Karar (gl) informiert zum Thema „Endlich Arbeit! – Von der guten Bewerbung bis zum DeafMentoring (gehörlose/r Berater/in)“. Weitere Infos unter Termine

Rat Krespel - eine lautlose Oper

„Rat Krespel“ ist ein ästhetisches Experiment: eine lautlose Oper. Rhythmische Projektionen und Bodenvibrationen ersetzen instrumentale Klänge und Gesang, um ein völlig neues Musiktheaterformat zu schaffen, das für Gehörlose und Hörende gleichermaßen zugänglich ist. Premiere feiert die Produktion, an der gehörlose und hörende Schauspieler beteiligt sind, am 30. September um 20 Uhr im Club Zollamt auf der Kulturinsel in Stuttgart (Bad Cannstatt). Weitere Vorstellungen finden bis zum 24. Oktober statt. Weitere Infos unter Termine