RSS Verzeichnis RSS FEED SexerciseFlow® - das andere Beckenbodentraining
GESUNDHEIT / BECKENBODEN / SexerciseFlow® - das andere Beckenbodentraining
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
SexerciseFlow® - das andere Beckenbodentraining
Feed Beschreibung:
SexerciseFlow® für Frauen - das einzige Beckenbodentraining für Frauen mit Schmerzen beim Sex: nach einer Geburt, bei PMS, nach Gebärmutterentfernung, nach einer Geburt, nach Radiotherapie des Beckens und anderen chronische Beckenschmerzen.
Anbieter Webseite:
http://beckenboden.blogspot.com/
RSS Feed abonnieren:
http://beckenboden.blogspot.com/feeds/posts/default?alt=rss

Ausbildung Zert. Beckenbodentrainer/in 2014

Die nächste Ausbildung zur Genito-Pelvic Pain Therapeutin / Vaginismus Therapeutin beginnt im Mai 2014. Die Ausbildung besteht aus 2 Modulen.Modul1 ist die Ausbildung zum/zur Zert. Beckenbodentrainer/in und kann auch für sich alleine abgeschlossen werden.Nach Erhalt des Zertifikats in Beckenbodentraining kann direkt mit Modul 2 begonnen werden. Nach Absolvierung aller Teile der Ausbildung erhalten Sie das Diplom zur Genito-Pelvic Pain Therapeutin (Vaginismus Therapeutin).Dauer Modul 1 / Zert. Beckenbodentrainer: 6 Tage6 Webinare, jeweils 60 Minuten3 Tage Praxis-Seminar2 Tage Vertiefung, Praktische PrüfungTermine 2014:Webinare20.5. / 22.5. / 27.5.Di und Do 19:00-21:00Praxis-Seminar in Basel (Schweiz)13.-15. JuniFr - Sa 10:00-19:00, So 9:00-16:00Schriftliche PrüfungWebinar: Di 16.9. 19:00-20:30Praxis-Seminar in Basel27.-28. SeptemberSa 10-19, So 9-17SexerciseFlow®

beckenbodenzentrum.ch wird ab dem 1.11.11 zu sexerciseflow.com

Unsere Homepage zieht am 1.11.2011 um aus www.beckenbodenzentrum.ch wird ab dem 1. November www.sexerciseflow.com!Wie auf beckenbodenzentrum.ch informieren wir auch auf sexerciseflow.com zu Themen rund um Beckenbodentraining für Sie und Ihn:sexerciseflow.com informiert zu Themen wie Blasenschwäche, Inkontinenz, Organsenkungen, Orgasmusstörungen, Erektionsstörungen, vorzeitigen Samenerguss, Vaginismus, Vulvodynie und Dyspareunie. Auf sexerciseflow.com können Sie im eShop Produkte für und rund um Beckenbodentraining und Vaginismustherapie beziehen.sexerciseflow.com vermittelt Beckenbodentrainer/innen und Vaginismustherapeutinnen, die nach den Prinzipien des P6 Beckenbodenzentrum ihre Ausbildung absolviert haben. Nur Anbieterinnen, die Mitglied im P6 PREMIUM Quality Club sind und sich somit nach der Basisausbildung regelmässig weiterbilden werden auf unserer Homepage geführt. Mitglieder des PREMIUM Quality Club erkennen Sie am Logo mit der aktuellen Jahreszahl:Mitglied P6 PREMIUM Quality ClubSchauen Sie im November mal vorbei und profitieren Sie von einem unserer attraktiven Angebote. Mehr erfahren Sie am 11.11.2011 unter sexerciseflow.com oder unter beckenbodenzentrum.orgSexerciseFlow®

sanfte Muskelentspannung - Mit PMR gegen den Winterblues

SexerciseFlow®

Warum Situps den Beckenboden belasten

Crunches, Situps und wie die Bauchmuskelübungen alle heissen führen alle zu erhöhtem Druck im Bauchraum. Jedes mal, wenn Sie aus der Rückenlage grade hochkommen, wird der Druck auf den Beckenboden enorm hoch. Die Organe werden voll gegen den Beckenboden gedrückt. Der Beckenboden müsste mit voller Kraft dagegen halten. Ist der Beckenboden schon ein wenig geschwächt, z.B. wenn Sie erst grade geboren haben, dann sollten Sie Crunches, Situps und co. unbedingt meiden.Machen Sie nur Bauchübungen, bei denen Sie in Rückenlage die Beine anwinkeln und wegschieben. Wie's geht lernen Sie in meinen Kursen oder finden Sie in meinem Buch:SexerciseFlow®

Wie Beckenbodentraining das Lustempfinden beeinflusst

Die Beckenbodenmuskeln umschliesen bei mann und Frau die äusseren Geschlechtsorgane und sind mit allen Organen des kleinen Beckens verwoben.Bei der Frau tritt die Scheide, die Harnröhre und der After beide mit dem umgebenden Schwellgewebe durch den Beckenboden. Der Gpunkt liegt in der vorderen Scheidenwand, direkt in Tuchfühlung mit den Beckenbodenmuskeln. Seitlich vom Schambein zu den Sitzknochen, verlaufen die zarten Klitorisschenkel, natürlich verbunden Beckenbodenmuskulatur.Beim Mann ist der Beckenboden mit der Muskulatur der Hoden, mit dem Schwellgewebe um den Damm verbunden. Auch beim Mann führen Harnröhre und Anus mit dem jeweils umgebenden Schwellgewebe durch den Beckenboden. Die Prostata - der G-Punkt beim Mann liegt direkt auf dem Beckenboden.Wirkungen von Beckenbodentraining - SexerciseFlow®Steigerung der Durchblutung der Organe im kleinen BeckenSpannungsausgleich, zuviel wird abgebaut, zuwenig wird aufgebautAnregung der lustfördernden Strukturen, wie Klitoris, Schwellgewebe, Hodenansatz, Dammbereich (Schwellgewebe)Wahrnehmung des Beckenbodens fördert auch die Wahrnehmung der erregbaren Organe und Strukturen bei Mann und FrauDrüsen werden angeregt, die für genügend Feuchtigkeit sorgenBei der Frau wird der G-Punkt spürbarer und optimal angeregtMänner können länger, haben stärkere Erektionen, die Prostata wird vom Gewicht der Bauchorgane entlastetKurzum die Sexercises® des Beckenbodenzentrums fördern bei Frauen und Männer das Lustempfinden auf vielfältige Weise.SexerciseFlow®

Beckenbodentraining: Methode nach Claudia Amherd

Beckenbodentraining ist für ältere Frauen oder für Frauen nach einer Geburt? Weit gefehlt!Die Methode Beckenbodentraining nach Claudia Amherd ist ein Fitnesstraining für Frauen und Männer jeden Alters und Fitnessstandes.Die BasisGrundlage für die Beckenbodenübungen sind Yoga-Asanas oder Übungen aus dem Pilates, die für ein körpergerechtes Beckenbodentraining adaptiert wurden. So stärken Sie nicht nur den Beckenboden, sondern trainieren Ihren Körper ganzheitlich - wie ein Bodyforming.Das Training basiert auf exakten anatomischen und bewegungsphysiologischen Grundprinzipien - schonend für Wirbelsäule und Gelenke.GanzheitlichViele Übungen werden im Atemrhythmus ausgeführt. Die Prinzipien aus dem Pilates - Konzentration, Präzision, Bewegungsfluss, Atemrhythmus, Powerhouse - werden ebenso berücksichtigt wie der Grundsatz des Yogas - die Verbindung von Körper und Geist. Sie fühlen sich nach dem Training vitalisiert, beweglich und ausgeglichen.Ihr BenefitDer Beckenboden wird vernetzt mit Bauch, Rücken, Becken und Beinen trainiert. Dies ermöglicht nicht nur eine Kräftigung des Beckenbodens, sondern berücksichtig auch Beckenbodenentspannung und eine Steigerung der Flexibilität und Reaktionsfähigkeit des Beckenbodens. So wirkt das Beckenbodentraining nach Claudia Amherd präventiv und löst 'heilend' für viele Beschwerden:- Steigerung des Lustempfindens- Intensivierung von Orgasmen- Prävention und Behandlung von Blasenschwäche und Inkontinenz- Prävention und Behandlung von Organsenkungen- Erektionsstörungen oder vorzeitigem Samenerguss wird gezielt der 'Garaus' gemacht- Exaktes körpergerechtes Training lindert Schmerzen und fördert eine gute Haltung- Vaginismus, Dyspareunie und Vulvodynie können nur effektiv behandelt werden, wenn auch der Beckenboden gezielt und korrekt trainiert wird.Wo können Sie trainieren?In Ferienwochen, in Workshops oder als Personal Coaching.SexerciseFlow®