RSS Verzeichnis RSS FEED Ich spiele...
GAMES / SPIELEBLOG / Ich spiele...
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Ich spiele...
Feed Beschreibung:
Mein Blog rund um Spiele und andere Themen. Außerdem sehnsüchtig erwartet: StarCraft II und Diablo III
Anbieter Webseite:
http://ichspiele.blogspot.com/
RSS Feed abonnieren:
http://feeds2.feedburner.com/blogspot/ichspiele

Mein persönlicher Aufreger des Tages...

...Blizzard hat StarCraft II - Wings of Liberty für den 27.7.2010 angekündigt. Und was ist an dem Termin bei mir, ich bin im Urlaub - ohne PC, Notebook & Co.! -.-Tolle Sache, wenn das Spiel, auf das ich seit dem Tag an dem ich den ersten Teil durchgezockt hatte, warte, ausgerechnet dann rauskommt, wenn ich keine Möglichkeit habe es auch nur ansatzweise zu spielen. Danach heißt es auch schon wieder Arbeiten, dann kommt die gamescom in Köln und schon ist ein Monat rum. Mein ursprünglicher Plan ist damit wohl passé. Aaargh! Naja, dafür kommt es dann endlich und Vorfreude soll ja bekanntlich die schönste Freude sein. Mal sehen ob es auch hier so ist. ;)Hier noch die Pressemeldung von Blizzard vom 3.5.

Ubisoft streicht gedruckte Spielanleitungen

Was hält man davon, Ubisoft trimmt sich auf Öko-Unternehmen. Wie in der Pressemitteilung 19. April 2010 zu vernehmen war, will Ubisoft in Zunkunft auf gedruckte Spielanleitung für PS3, 360 und PC verzichten. Außerdem stellt das Unternehmen in Nordamerkia auf "aus 100% recyceltem Polypropylen gefertigte „ecoTech“ DVD-Hülle(n)" für PC-Spiele um. Okay, Recycling-DVD-Hüllen ist schon 'ne gute Sache und auch der Verzicht auf Papier hört sich gut an.In der Pressemitteilung heißt es wörtlich: "Interne Daten von Ubisoft zeigen, dass zur Herstellung einer Tonne Papier für Spielanleitungen durchschnittlich zwei Tonnen Holz (= 13 Bäume), eine Nettoenergie von fast 30 Millionen kJ (mit dieser Energiemenge kann man ein Haus ein Jahr lang mit Wärme und Energie versorgen), über 2700 kg CO2 an Treibhausgasen und beinahe 57.000 Litern Abwasser benötigt werden." So weit, so gut, nur stellt sich bei mir als Spieler die Frage, ob die zeitgleiche Einsparung der Produktionskosten auch an den "Verbraucher" weitergegeben wird. Ich wage es zu bezweifeln. Als Gegenargumente dürften dann wohl von Firmenseite kommen, dass die Kosten für die Implementierung entsprechender Tutorials und "in game" Guides, zukauf von Technik Know-How und/oder Programmierungsaufwand, die Einsparungen aufzehren. Bei PC-Spielen könnte ich mir eine geringfügige Preisreduktion sogar noch Vorstellen, aber nicht bei Konsolenspielen. Gute allgemeine Publicity, aber im Detail bleibt abzuwarten was sich daraus ergeben wird.Was mich vorher schon ein wenig stutzig gemacht hat, ist die Meldung über die veränderte Firmenpolitik. Die Top-Marken will Ubisoft künftig jährlich auflegen. Beispielweise soll Assassin's Creed schon dieses Jahr zum Weihnachtsgeschäft einen Nachfolger erhalten. Basis dürfte dann eine leicht überarbeite Version vom zweiten Teil werden und mit Ezio Auditore auch der Protagonist erneut verwendung finden. Das Problem mit solchen "neuen" Teilen ist bloß der langsame Verlust von Ideen, Innovation und Überraschungen, in an sich tollen Spielen. EA hat es durch die gleiche Firmenpolitik geschafft große, altgediente...

1. FSV Mainz 05 - Bestes Lied!

Öööih, Lokalpatriotismus! Das Schlumpflied der Meenzer! Text zuhören, mitgrölen und wegkringeln... ;)http://www.youtube.com/watch?v=EP3akxuM9zIBester Teil:"Gibt's noch 'L****** in Rheinhessen?""Nein, die ham wir aufgefressen!"Na diese Saison schaffen sie es ja auch in die 1. Liga und dann gibt's wieder das Rheinland-Pfalz Derby. Sieger - Mainz! ;)

Aprilscherze!

Auf Meinungs-Blog gibts ne nette Übersicht über die heutigen Aprilscherze die so gelaufen sind. Krass ist der Aufwand den sich Radio Bonn/Rhein-Sieg gemacht hat. Meteoriteneinschlag in Königswinter-Niederdollendorf, inklusive Feuerwehreinsatz und Gesteinsbrocken. Sehr geil, auf jeden Fall anschauen! Die lassen den Brocken auch übers Wochenende liegen, kann man sich also mal live angucken.

Final Fantasy XIII - Zwischenstand

Ich wollte mal einen kurzen Zwischenbericht über Final Fantasy XIII abgeben. Bin mittlerweile wohl kurz vor Schluss der Story im Kapitel 11 oder 12, weiß ich grad nicht so genau und ja, es ist linear. Aber das waren die früheren Teile auch. Gut, der letzte Teil den ich gespielt hatte war der neunte, aber bis da war es ja immer ein linearer Verlauf. Kurz vor Ende bekam man dann eine größere Freiheit, in dem man die Spielwelt relativ frei bereisen konnte, was hier nicht anders ist.Lange Zeit sind die "Schlauchlevels" angesagt, aber das stört mich jetzt weniger, da man so mehr von der Charakter- und Storyentwicklung mitbekommt. Mal ehrlich, oft genug sind ja die freien Spielwelten nicht das Gelbe vom Ei, da man hier doch meistens trotzdem nur von A nach B geschickt wird oder irgendwelche versteckten Gegenstände sucht, um Extras oder Erfolge zu bekommen. Das sind dann in meinen Augen nichts weiter als Spielzeit verlängernde Maßnahmen, Prinzip Patient ist noch nicht tot, aber liegt schon in den letzten Zügen. Letztes Beispiel war Assassin's Creed II mit den Federn. Die Sammlerei ist insgesamt besser in den Spielverlauf eingebunden und man muss nicht mehr sooo viel von der Story weg um die Dinger zu finden, aber um alle versteckten Federn sein eigen zu nennen, dauerts halt eben doch. Vor allem wenn einem nur noch ein paar wenige fehlen und man die die ganze Zeit übersieht, grrr.Zurück zu FF XIII, hier ist es mal wieder typisch, die kleinen Verstecke sind auch abseits des Hauptpfads, aber nicht so estrem weit weg, als dass man diesen kurzen Umweg nicht gerne in Kauf nimmt. Naja und manchmal heißt es einfach nur umdrehen, wie es gerne bei Final Fantasy eingebaut wurde. Primär heißt es mal wieder Augen auf im Spielverkehr. Auf jeden Fall macht die Story...

Formel 1 2010 - Regeländerungen

Seit heute ist die Formel 1 Saison 2010 am Start. Die freien Trainings sind ja eh nie ein Indikator für das Wochenende, aber schön dass sie wieder fahren. Ich bin auf jeden Fall mal auf das Qualifying gespannt, aber nicht nur wegen Schumi. Auf Bruno Senna freu ich mich, er konnte heute noch nicht überzeugen, so ist er aber bisher auch immer in den anderen Serien gestartet. Wie Nico Hülkenberg sich schlagen wird, dürfte bestimmt auch interessant zu beobachten sein. Dann mal schauen welche Teams dieses Jahr vorne mitmischen und ob die heiß gehandelten Titelkandidaten auch gutes Material zur Verfügung haben. Die jährlichen Regeländerungen sollen auch wieder die Spannung hoch halten, fallen aber im vergleich zum Vorjahr eher gemäßigt aus.Was haben wir denn dieses Jahr im Portfolio. An erster Stelle ist die Punkteverteilung, die auch wegen der erhöhten Team- und Fahrerzahl geändert wurde. Es hätten 13 Teams werden sollen, aber nun sind es ja immerhin noch zwölf mit 24 Fahrern. Vielleicht kommen wir auch ieder mal zu einem Fahrerfeld mit 28 oder mehr Fahrern, dann ist wenigstens auf der Strecke was los. Die neue Punkteverteilung vom ersten Platz ist in absteigender Reihenfolge 25, 18, 15, 12, 10, 8, 6, 4, 2, 1 , somit bekommen die Fahrer bis zum zehnten Platz anstatt dem achten noch was für die Gesamtwertung. Ein Glück ist dieses Hirngespinnst, von wegen die Anzahl der Siege entscheidet über den Fahrertitel, verschwunden. Mal sehen wieviel das bringt, hiernach ist der Sieg wieder aufgewertet worden und steht im Verhältnis näher an der alten Punktevergabe. Bei der 10/6-Vergabe waren es ja noch 60% des Sieges, somit 10/8 80% und nun mit 25/18 sind wir bei 72% des Punktwertes eines Sieges.Da kommt sicherlich recht schnell der Spruch "der undankbare elfte Platz" auf, naja passt ja zu dem Qualifying-Prozedere. Da gibt...