RSS Verzeichnis RSS FEED rsp-blogs.de
GAMES / ROLLENSPIELE / rsp-blogs.de
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
rsp-blogs.de
Feed Beschreibung:
Das Netzwerk der deutschsprachigen Rollenspielblogs.
Anbieter Webseite:
https://rsp-blogs.de
RSS Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/rsp-blogs

Gratisrollenspieltag: Die Anmeldung für den GRT2017 ist offen!

Wie gewohnt könnt (und müsst) ihr euch im Vorfeld anmelden, wenn ihr am GRT2017 etwas veranstalten wollt. In Frage kommen zunächst die Rollenspielläden, die sich bitte mit Hilfe dieses Formulars anmelden möchten. Aber natürlich kann auch jeder andere einen Gratisrollenspieltag … Weiterlesen →

Orkenspalter TV: Der Live-Sendeplan: Jetzt in unserem wunderschönen Terminkalender

Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut und der Übersicht halber endlich mal alle Live-Termine der nächsten Monate zentral gesammelt...

Orkenspalter TV: Worst of DSA: Borbarads Fluch Teil 4

In der vierten Folge des Let’s Plays dünnt sich die Spielerschaft endlichaus. Nur wenige werden überleben und müsse sich auch...

Das Haus der Renunziation: Letzter Aufruf

Das letzte Regelwerk ist verkauft, somit habe ich keine Möglichkeit mehr Geld zu generieren. Aufgrund privater Umstände und meiner finanziellen Situation ist es mir aber auch nicht möglich dauerhaft die Kosten für Forum und Blog zu tragen. Die Rücklagen werden jetzt noch aufgebraucht und bis Mitte des Jahres 2017 wird …

Orkenspalter TV: Let’s Play Dungeon Saga ohne Spielleiter

Wir spielen nochmal Dungeon Saga, dieses Mal ohne „Overlord“ und mit einem (winzigen) Zufalls-Dungeon. Dieser Modus lässt sich besser mit...

Tilting my World: Rezension: Katsuhiro Otomo: Das dritte Phänomen (Akira 12)

Cover: Das dritte Phänomen Akira 12 Verlag: Carlsen ComicsUm ein „Monty Phyton“-Zitat zu bringen: And noch to something completely different. Am Anfang des Bandes wird die Schlacht rund um Miyakos Tempel zu einem Ende gebracht. Der Sol-Sattelit wird abgeschossen. Und in dem ganzen Chaos dieser Zerstörung taucht Tetsuo mit einem mal auf, der vom Entzug geritten versucht noch einmal mit Miyako irgendein Gespräch zu beginnen... nur das er mit einem mal ebenfalls in den Sog des Schusses gerät, dadurch eine Art Reise zurück in die Zeit macht und Plötzlich am Anfang des Urknalls Akira begegnet.Irgendwo in diesem Ganzen Chaos stürzt dann noch Kaneda vom Himmel (der jetzt einige Ausgaben lang nicht gesehen worden ist) und eine seltsame Gruppe von Wissenschaftlern trifft sich auf einem Flugzeugträger, um die Auswirkungen der jetzt mitlerweile drei Phänomene zu untersuchen. (Wobei es Andeutungen gibt, das jedes dieser Phänomene die Geburtsstunde eines eigenen Universums war... nur mit unterschiedlich starker Zerstörungswut.) Falls hier irgendwo größere Plotstränge sich ansonsten verstecken, dass kann man nur sagen: Technisch gesehen geht die Reise weiter, nachdem alle bekannten, noch lebenden greisen Kinder bei Mutter Miyako zusammengeführt wurden. Dafür werden verschiedene Zweck-Bündnisse wieder einmal geformt und manche Figuren trennen sich einfach wieder einmal vorrübergehend, um einer eigenen Agenda zu folgen. (Auch wenn man sagen kann, dass die Hauptagenda der meisten, wichtigen Protagonisten dieser gesamten Geschichte sich mit dem Wort „Tetsuo“ zusammenfassen lässt. Entweder will man ihn einfach nur fertig machen, weil er sich so dermaßen daneben benommen hat, oder man will das erwachen eines zweiten Akira verhindern.) Wie diese jeweils doch sehr eigenwilligen Bündnisse dann aber sich weiterhin machen werden muss man wohl abwarten. Dieser Band hier passt jedenfalls ins Gesamtbild, das bis hierhin entstanden ist: Man sitzt nach der Lektüre einfach nur da und hat das undumpfe Gefühl noch nicht einmal die...