RSS Verzeichnis RSS FEED brettspiele-report
GAMES / BRETTSPIELE / brettspiele-report
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
brettspiele-report
Feed Beschreibung:
Brett- und Kartenspiele im Test
Anbieter Webseite:
http://www.brettspiele-report.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.brettspiele-report.de/feed/

Leo muss zum Friseur

Verlag: Abacusspiele Erscheinungsjahr: 2016 Autor: Leo Colovini Auszeichnungen: Nominiert für das Kinderspiel des Jahres 2016 | Deutscher Spielepreis – Bestes Kinderspiel 2016 Kurzbeschreibung: Auch eine Löwenmähne muss mal geschnitten werden und so macht sich Leo der Löwe auf den Weg durch den Dschungel zu Bobos Salon. Doch leider ist Leo mit vielen Tieren im Wald befreundet und nutzt daher den langen Weg für das ein oder andere Schwätzchen. Da Bobos Salon aber nicht ewig offen hat kann es passieren, dass bei allzu ausgiebigen Schwätzchen der Friseur seinen Laden schließt noch bevor Leo bei ihm angekommen ist. In diesem Fall muss Leo leider wieder nach Haus und seine Mähne wächst weiter. Schaffen es die Spieler nicht Leo zum Friseur zu bringen, bevor seine Mähne zu lang geworden ist, verlieren sie das Spiel.

Elysium

Verlag: Space Cowboys Vertrieb in Deutschland: Asmodee Erscheinungsjahr: 2015 Autoren: Matthew Dunstan | Brett J. Gilbert Auszeichnung: Nominiert für das Kennerspiel des Jahres 2015 Kurzbeschreibung:Auf dem Olymp ist ein Platz frei geworden und den würdet ihr gern besetzen. Aber als Halbgott muss man sich erst als würdig erweisen. Machtvolle Artefakte und heroische Aufgaben warten auf die Spieler und die richtige Kombination aus diesen führt zur Erwähnung in der hiesigen Mythologie. Also ab in die Unterwelt zu Hades oder auf die Meere zu Poseidon und seine eigene Geschichte, seine eigenen Mythen geschrieben.

Imhotep

Verlag: Kosmos Erscheinungsjahr: 2016 Autor: Phil Walker-Harding Auszeichnungen: Nominiert für das Spiel des Jahres 2016 | Platz 8 - Deutscher Spiele Preis 2016 Kurzbeschreibung: Die Spieler erbauen im alten Ägypten Monumente der Ewigkeit - Pyramiden, Obelisken und Tempel mit geheimnisvollen Grabkammern versehen. Hierzu müssen sie versuchen ihre Ressourcen, in Form von Steinen, mit Hilfe von Booten zu den entsprechenden Bauplätzen zu transportieren. Dazu nutzen aber alle Spieler die gleichen Boote und daraus entbrennt ein Wettstreit um Ressourcen, die freien Plätze an Bord der Boote und deren Ziel. Denn nicht jedes Boot fährt dahin wo man seine Steine gern hingeschafft hätte.

Karuba

Verlag: Haba Erscheinungsjahr: 2015 Autor: Rüdiger Dorn Auszeichnungen: Nominiert für das Spiel des Jahres 2016 | Platz 6 - Deutscher Spiele Preis 2016 Kurzbeschreibung: Alle Spieler landen zwar zusammen auf der Insel Karuba, aber nach ihrer Ankunft schlägt sich jeder für sich durch den Dschungel der Insel. Wobei jedem Spieler ein Expeditions-Team aus 4 Abenteurern zur Seite steht und jeder von diesen sucht sich seinen Weg durch den Dschungel zu einem farblich zu ihm passenden Tempel. Die Insel selbst besteht aus 30 Feldern und wird im Spielverlauf mit Landschaftsplättchen belegt, welche 2 bis 4 Pfade zeigen und so nach und nach den Weg durch den Urwald festlegen. Landschaftsplättchen werden aber auch für die Bewegung durch den Urwald gebraucht und hierfür abgeworfen. Ein geschicktes Händchen beim Errichten der Pfade und dem Abwerfen der Plättchen ist daher von Nöten.

Isle of Skye

Verlag: Lookout Spiele Vertrieb in Deutschland: ASS Altenburger Erscheinungsjahr: 2015 Autoren: Andreas Pelikan und Alexander Pfister Auszeichnungen: Kennerspiel des Jahres 2016 | Platz 7 - Deutscher Spiele Preis 2016 Kurzbeschreibung: Bis zu fünf Clans kämpfen darum auf der Insel "Isle of Skye" das größte Clangebiet zu errichten. Hierzu verhandeln sie über neue Ländereien und versuchen mehr Einkommen durch den Verkauf von Whisky zu erhalten. In jeder Partie sind die Anforderungen an das Clangebiet unterschiedlich, mal brauchen die Spieler Schafe, mal Rinder, mal viele abgeschlossene Gebiete und mal ein großes Gewässer. Wer hier geschickt bietet und baut, der wird zum neuen König der Isle of Skye gewählt.

Kayanak

Verlag: Haba Erscheinungsjahr: 2013 | Erstausgabe 1999 Autor: Peter-Paul Joopen Auszeichnung: Kinderspiel des Jahres 1999 | Deutscher Spielepreis – Bestes Kinderspiel 1999 Kurzbeschreibung: Was machen Eisbären in der Arktis am liebsten? Na klar, Fische angeln! So machen sich die kleinen Eisbären auf, um Löcher in die Eisschollen zu hacken und an den begehrten Fisch zu kommen. Dabei gewinnt der Spieler, der am schnellsten 10 Fische aus der kühlen See holt. title=