RSS Verzeichnis RSS FEED Fahrradzubehör Test
FREIZEIT / BIKES, FAHRRäDER / Fahrradzubehör Test
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Fahrradzubehör Test
Feed Beschreibung:
- Ratgeber & Testberichte -
Anbieter Webseite:
http://fahrradzubehoer-test.net
RSS Feed abonnieren:
http://fahrradzubehoer-test.net/feed/

Fahrradfahren im Winter – So einfach machen Sie ihr Fahrrad winterfest

Auch wenn es auf den ersten Blick wie ein riskantes Unterfangen aussieht, nur weil die Jahreszeit kälter und dunkler wird heißt es nicht, dass Fahrradfans auf ihre täglichen Ausflüge verzichten müssen. Natürlich wird es ab einer gewissen Schneehöhe unmöglich mit dem Fahrrad voranzukommen, aber für den größten Teils des Winters können Sie durchaus weiterhin den geliebten Drahtesel aus dem Keller holen und benutzen. Allerdings gibt es einige wichtige Regeln für den Straßenverkehr und mehrere Tipps für die am besten geeignete Fahrradbekleidung, die Sie beachten sollten. Es versteht sich natürlich von selbst, dass auch das Fahrrad winterfest gemacht werden sollte. So stellen Sie sicher, dass Ihr Fahrrad den Winter übersteht Bevor Sie sich auf das Fahrrad schwingen, sollten Sie folgende Bereiche an Ihrem Fahrrad überprüfen: die Beleuchtung die Bremsen die Reifen die Kette Beleuchtung: Die meisten Fahrräder heutzutage verfügen bereits über die sogenannten Naben-Dynamos. Im Gegensatz zum klassischen Seiten-Dynamo sind sie geräuschlos und sehr zuverlässig. Am besten geeignet sind hier Dynamos mit Standlicht, sodass Sie auch im dichten Schneetreiben auf der Straße von allen Autofahrern gesehen werden, auch wenn Sie sich nicht bewegen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Licht funktioniert, denn zusammen mit der richtigen Bekleidung ist es die einzige Möglichkeit [...]

Gut bereift ist halb angekommen – So finden Sie den passenden Fahrradreifen

Die passende Bereifung eines Fahrrads trägt im großen Maße zur Fahrfreude des Fahrers bei. Die Sicherheit und Leichtigkeit beim Fahren kann mit passenden Reifen essentiell erhöht werden. Doch die perfekten Fahrradreifen für ein Rad zu finden, grenzt an eine Wissenschaft. Immerhin gilt es einige Faktoren, wie Gelände, Luftdruck und Fahrradtyp zu beachten. Die passenden Fahrradreifen für Ihr Rad: Die vier gängigsten Fahrradtypen und ihre Bereifung Cityrad: Das Cityrad ist – wie der Name schon vermuten lässt – hauptsächlich für Fahrten in der Stadt, auf befestigten Wegen und Straßen gedacht. Für dieses Alltagsrad sind vor allem die breiten Ballonreifen geeignet. Ihr überdurchschnittlich großes Luftvolumen sorgt für eine gute Federung, die kleine Erschütterungen beim Überfahren von Kopfsteinpflaster oder Straßenbahnschienen abfängt. Zudem sorgen sie durch ihre Breite für eine stabile Bodenhaftung und einen verringerten Rollwiderstand. Trekkingrad: Ein weiteres Alltagsrad, dass aber im Gegensatz zum Cityrad auch in leichtem Gelände genutzt werden kann, ist das Trekkingrad. Für diesen Fahrradtypen eignen sich ebenfalls Ballonreifen; diese sollten jedoch mit ein wenig mehr Profil ausgestattet sein, um auch auf matschigen und sandigem Untergrund durchgreifen zu können. Rennrad: Ganz andere Anforderungen an seinen Reifen stellt das Rennrad. Für dieses Sportgerät werden fast ausschließlich Schlauchreifen genutzt. Diese werden nicht [...]

Elektrofahrrad kaufen – Darauf müssen Sie achten

Der Markt für elektrisch unterstützte oder rein elektrisch fahrende Zweiräder hat in den letzten Jahren ein rasantes Wachstum erfahren. Mittlerweile sind mehr als zwei Millionen Fahrräder mit Elektroantrieb auf deutschen Straßen unterwegs. Wer in Zukunft ebenfalls an dieser Art der Elektromobilität teilnehmen möchte, sollte die grundlegenden Begriffe kennen und wissen, worauf er beim Kauf eines solchen Zweirades achten muss. Pedelec oder E-Bike: was ist eigentlich ein Elektrofahrrad? Während der Begriff Pedelec (Abkürzung für Pedal Electric Cycle) sich im deutschen Sprachgebrauch nicht so richtig durchsetzen konnte, wird ein Elektrofahrrad häufig als e-Bike bezeichnet. Das ist aber nicht ganz korrekt, denn ein e-Bike ist eher ein elektrisch angetriebenes Mofa, bei dem nicht in die Pedale getreten werden muss. Hier wird mit einem Drehgriff am Lenker Gas gegeben. Fahrradwege darf man damit nur benutzen, wenn sie auch für Mofas freigegeben sind. Beim echten Elektrofahrrad gibt es zwei Kategorien: das Pedelec, bei dem der Elektromotor den Radler nur dann unterstützt, wenn er auch selbst in die Pedale tritt, und zwar bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. In der Straßenverkehrsordnung werden sie wie normale Fahrräder behandelt. Daneben gibt es noch die sogenannten S-Pedelecs, bei denen die elektrische Unterstützung erst bei 45 km/h abgeschaltet wird. [...]

Smartphone Fahrradtasche für 10€ – Ist sie das Geld wert?

Während für Tagestouren oder mehrtägige Fahrradtouren die KLICKfix Allrounder Touring*Lenkertasche stets mein treuer Begleiter ist, ist diese für mich bei kurzen Strecken etwas zu kloppig. Für Geldbeutel, Schlüssel und Smartphone brauch ich diese große Tasche einfach nicht. Deshalb machte ich mich auf Suche nach einer handlichen Rahmentasche die diese Dinge transportieren sollte. Ich fand die „Roswheel Rahmentasche*“. Diese Fahrradtasche kostete damals knapp 10€ (jetzt ca. 15€) Ich war wirklich skeptisch ob sie wirklich geeignet ist, deshalb bestellte ich die Smartphone-Tasche. Ist diese Smartphone Fahrradtasche ihr Geld wert? Hier unser Testbericht Die Verarbeitung Ich war erstaunt – An der Verabeitung gibt es nichts auszusetzen. Keine Fäden die weghängen, das Material fühlt sich sehr wertig an und auch der Reisverschluss hakt nicht. Insgesamt hat mich die Verarbeitung wirklich überrascht – Sehr Zufriedenstellend. Die Befestigung Die Fahrradtasche wird am Oberrohr/der Querstange mittels drei Klettbändern befestigt. Durch die Schlaufen kann man sie gut festzurren. Natürlich lässt sich Tasche noch bewegen bzw. wackeln. Aber nur zu einen gewissen Teil. Sie kann nicht komplett verrutschen oder gar runterfallen. Das Platzangebot Ich hatte lediglich den Anspruch, meinen Schlüssel, Geldbeutel und das Handy sichtbar zu tranportieren. Diesen Anspruch wird die kleine Rahmentasche gerecht – Sehr gut Das Smartphone [...]

Fahrradschloss Test 2015 – Die Testsieger der Stiftung Warentest

test 05/2015, 5,30€ Die Stiftung Warentest hat in Ihrer aktuellen Ausgabe (05/2015) 29 Fahrradschlösser auf Herz und Nieren geprüft. Getestet wurden sowohl Bügel,-Falt-und Kettenschlösser. Ein sicheres Schloss ist heutzutage absolut notwendig bei rund 300.000 Fahrraddiebstählen im Jahr. Erschreckend ist da die Tatsache, dass nur jedes vierte Modell mit „gut“ abgeschlossen hat. Darunter aber auch Schlösser zwischen 25-30€. Die Preispanne der einzelnen, getesteten Schlösser reicht von 15€ – 125€. Die Testsieger des Fahrradschloss Test 2015 Der Bügelschloss Testsieger – Abus uGrip Plus 501 Das Abus uGrip Plus 501* Bügelschloss wurde von ABUS erst Ende vergangenen Jahres auf den Markt gebracht. Anders als bei den bisherigen Bügelschlössern besteht das Fahrradschloss aus 13mm gehärtetem Vierkantstahl. Ummandelt ist es mit Kunststoff, was ein Rosten quasi unmöglich macht. Zudem wird dadurch das Fahrrad nicht zerkratzt. Noch was ist an dem Fahrradschloss besonders – Es ist in mehreren Farben erhältlich. Gesamturteil: GUT (1,9) Der Faltschloss Testsieger – ABUS Bordo Granit X-Plus 6500 Das ABUS Bordo Granit X-Plus 6500 Faltschloss haben wir Ihnen hier bereits vorgestellt. Das Faltschloss ist ähnlich stabil wie ein Bügelschloss aber deutlich flexibler und platzsparender am Rad zu verstauen. Das Schloss ist ebenfalls mit Gummi ummandelt, was ein verkratzen des Fahrrades verhindert. Das [...]

Sicher auf dem Rad unterwegs – So ist ihr Fahrrad verkehrssicher

Das Fahrradfahren zählt zu den beliebtesten und gesündesten Beschäftigungen, doch auch hier hat der Gesetzgeber einige Regelungen und Vorschriften aufgestellt, wie ein verkehrssicheres Fahrrad auszusehen hat, damit es auf den Straßen zugelassen ist. Schnell kann es sonst zu einem Verwarn- oder Bußgeld kommen, doch vor allem ist es auch aufgrund der eigenen Sicherheit wichtig, auf ein verkehrssicheres Fahrrad zu achten. Der folgende Beitrag gibt nützliche Tipps, was an einem Rad nicht fehlen darf. Intakte Lampen Betriebsbereite Vorder- und Rücklampen dürfen natürlich an keinem Fahrrad fehlen. Bei der Vorderlampe muss die Leistung mindestens 10 Lux betragen. Die Beleuchtung des Fahrrads muss nach vorne weiß und nach hinten rot sein. Um auch von der Seite gut sichtbar zu sein, sind entweder jeweils zwei Reflektorstreifen oder alternativ zwei gelbe Speichenreflektoren vorgeschrieben. Die funktionierende Beleuchtung zählt zu den wichtigsten Faktoren bei einem Fahrrad. Dient sie schließlich der eigenen Sicherheit, da sie ermöglicht, auch bei schlechten Sichtverhältnissen gesehen zu werden. Doch nicht nur Nachts ist die Beleuchtung wichtig, nach der Straßenverkehrszulassungsordnung muss diese auch tagsüber funktionieren. Bremsen, Pedalen und Klingel Auch sehr wichtig für ein verkehrssicheres Fahrrad sind zwei funktionierende Bremsen. Daher sollten diese vor jeder längerer Fahrradtour unbedingt überprüft werden. Sobald Sie eine schlechtere [...]