RSS Verzeichnis Fahrzeuge / Benzinpreise
Suche
FAHRZEUGE / BENZINPREISE
BENZINPREISE

In Zeiten der steigenden Benzinpreise fragen sich viele Autofahrer, wie sich der Benzinpreis zusammensetzt? Den größten Anteil am Benzinpreis machen die Steuern aus. Davon macht allein die Mineralöl- und Ökosteuer ca. 65 Cent für jeden Liter Benzin aus. Dazu kommt die Mehrwertsteuer von 19%, die auch auf die Mineralölsteuer und Ökosteuer erhoben wird. Zahlt der Autofahrer an der Tankstelle z.B. 150 Cent/Liter entfallen darauf ca. 89 Cent an Steuern. Deutschland ist für seine Ölversorgung von Importen abhängig, daher richten sich die Benzinpreise nach der Entwicklung auf den internationalen Märkten. Diese werden von Erwartungen und Einschätzungen geprägt, außerdem ist der Benzinpreis in Deutschland vom Dollar abhängig. Die Mineralölgesellschaften können den Benzinpreis nur über den Deckungsbeitrag, der die Vermarktung und den Gewinn umfaßt, beeinflussen. Darin enthalten sind die Kosten für die gesetzliche Bevorratung, Forschung, Transport, den Bau von Tankstellen, Lagerhaltung.



Benzin sparen heißt umweltfreundlich Fahren, was in Zeiten der globalen Erwärmung der Erde ein oft diskutiertes Thema ist aber auch die immer höheren Kosten für Kraftstoffe veranlassen Autofahrer beim Führen eines Autos auf den Benzinverbrauch zu achten. Benzin sparen kann man am leichtesten wenn man sein Fahrverhalten anpaßt, in dem man z.B. den Motor nicht im Stand warmlaufen läßt, beim Start des Motors kein Gas gibt, denn moderne Motoren regeln das Anlassen automatisch bei günstigstem Kraftstoffverbrauch, mit viel Gas beschleunigt und rechtzeitig in den höheren Gang schaltet, wenn man seine gewünschte Geschwindigkeit erreicht hat im möglichst hohen Gang weiterfährt, vorausschauende fährt ect. Weitere Möglichkeiten Benzin zu sparen ist z.B. Eco-Chiptuning des Motors. Des weiteren sollte das Fahrzeug regelmäßig in der Werkstatt überprüft werden wie z.B.auf den richtigen Reifendruck ect.



Diesel ist zwar in der Regel billiger als Benzin, allerdings entstehen beim Betrieb von Dieselmotoren in aller Regel höhere Mengen an umweltschädlichen Schadstoffen als beim Betrieb von Ottomotoren, so dass die KFZ-Steuer für ein Diesel-betriebenes Auto oftmals höher ist als die eines Autos mit Ottomotor. Aber auch Dieselkraftstoff wird immer teuer. Zu hohe Steuern auf Diesel und Benzin machen den Autofahrern das Leben schwer. Dazu Preissprünge bis zu 10 Cent pro Liter, da fragt sich so mancher, wieso mischt sich da das Kartellamt nicht ein aber die Spritpreise scheinen niemand zu interessieren. Na klar, der Staat verdient ja auch am meisten daran. Das einzige, was der Autofahrer machen kann, ist nach einer günstigen Tankstelle in seiner Region zu suchen da die Preise für Diesel und Benzin oft sehr schwanken, wobei das Internet sehr hilfreich sein kann.

Benzinpreis!? SpritPreisBlog.de

Der Blog für alle die beim Tanken sparen wollen! erfahren Sie viel zum Thema Benzinpreis. Mit der Benzinpreis-Preis-Vorhersage wissen Sie ob es sich lohnen kann heute noch zu tanken oder ob der Sprit in den nächsten Tagen doch billiger wird.

Aktuelles zum Thema Benzinpreise

In t-online.de finden Sie viele Informationen und Berichte zu Benzinpreise sowie weiterführende Meldungen

ÖAMTC-Spritfeed: Billigste Diesel-Tankstellen

Der ÖAMTC-Spritfeed liefert Ihnen die 25 günstigsten Diesel-Tankstellen in Österreich. Preise in Euro pro Liter. Die Verwendung dieser Feeds ist ausschließlich für private (nicht-kommerzielle) Zwecke erlaubt. Siehe http://www.oeamtc.at/nutzungsbedingungen/ (§3 Absatz 3)