RSS Verzeichnis Entertainment / Castingshow
ENTERTAINMENT / CASTINGSHOW
CASTINGSHOW

DSDS ist das Akronym von Deutschland sucht den Superstar, einer deutschen Castingshow, die erstmals 2002 vom Fernsehsender RTL ausgestrahlt wurde. Ziel der Sendung ist am Ende eines Talentwettbewerbes aus vielen Bewerbern die oder den besten Sänger herauszufinden. Die Idee zur Sendung kommt aus England und basiert auf einem Konzept das weltweit lizenziert wurde und die Sendung Pop Idol als Vorbild hat. In Deutschland wird die Sendung von Grundy Light Entertainment GmbH produziert. Zuerst werden durch Bewerbungen und Casting-Veranstaltungen Kandidaten gefunden, deren Anzahl dann in so genannten Recalls reduziert wird. Diesen Qualifikationsrunden folgen Showsendungen, nach denen jeweils ein Kandidat von der Jury ausgeschlossen wird. Entscheidungskriterien für das Weiterkommen sind Auftritt und Gesang, sowie das Outfit und Auftreten der Teilnehmer, wobei die beiden letzten Kriterien weniger ins Gewicht fallen sollen. Der Sieger erhält am Ende einen Plattenvertrag. In allen Stufen des Wettbewerbs wird das Leben der Teilnehmer thematisiert. DSDS ist ein Talentwettbewerb mit interaktiven Elementen, so werden etwa Zuschauer nach den Qualifikationsrunden in die Abstimmung mit einbezogen und können telefonisch für ihren Favoriten abstimmen. Das Supertalent ist eine Casting-Show und die deutsche Version der britischen Show Britain’s Got Talent. Gesucht wird ein besonderes Talent, das sie Zuschauer per Televoting aus vorab auserwählten Kandidaten/innen küren. Jeder der Kandidaten, der von der Jury mindestens 2 positive Stimmen auf sich vereinen kann ist eine Runde weiter und hat die Chance auf einen der begehrten Finalplätze. Wer es bis ins Finale schafft, muss die Fernsehzuschauer überzeugen, denn der Sieger wird via Telefon-Voting ermittelt. Dem Sieger winken dann 100000 Euro. Von der Casting-Show gab es bisher drei Staffeln, die vierte Staffel startete im September 2010. Kritisiert wird wie bei anderen Fernsehformaten dieser Art auch die „völlige Anspruchslosigkeit“. Des Weiteren wird sogar schon von der Jury bemängelt, dass teilweise viel zu junge Kinder an der Veranstaltung teilnehmen. Dagegen wird die Vielfalt der Aufführungen als positiv empfunden. Popstars ist die Bezeichnung für eine international produzierte Castingshow. Inhalt ist die dokumentarische Begleitung und Zusammenstellung von Popgruppen, deren Mitglieder jeweils abhängig vom aktuellen Konzept Sänger/innen und/oder Tänzer/innen sind. Im Unterschied zu anderen Fernsehformaten dieser Art, wie etwa Deutschland sucht den Superstar, trifft bei Popstars hauptsächlich eine Jury die Entscheidung, ob ein Kandidat weiterkommt oder nicht. Eine Abstimmung der Fernsehzuschauer per Televoting findet teils gar nicht, teils erst im Finale statt. Die deutsche Version von Popstars wurde 2000 vom privaten Fernsehsender RTL2 in Angriff genommen. Auf der Suche nach einer Girlgroup bewarben sich mehr als 4000 junge Frauen ab 18 Jahre, aus denen nach Vorsingen und Recall 33 übrig blieben und zum Workshop nach Mallorca reisten. Hier absolvierten sie eine Woche lang Gesangs- und Tanztrainings, währenddessen weitere Kandidatinnen aussortiert wurden, so dass nach einer Woche elf Finalistinnen nach Deutschland zurückreisten. Aus denen wurden am Ende Nadja Benaissa, Lucy Diakowska, Sandy Mölling, Vanessa Petruo und Jessica Wahl in einer Sonderausgabe von Popstars als Siegerinnen bekannt gegeben. Heraus kam die bis jetzt erfolgreichste aus diesem oder einem ähnlichen Fernsehformat entstandene Girlgroup Deutschlands, die No Angels . Bis heute folgten weitere 8 Staffeln der Show. In der ersten Live-Show der 9. Staffel am 18. November 20l0 wurde als Bandname LaViVE bekannt gegeben, der durch eine Online-Abstimmung ermittelt wurde. Außerdem wurde die 22-jährige Sarah zum ersten Bandmitglied gekürt. Sowohl Mitglieder der Jury selbst als auch Kandidaten übten bisher Kritik an der Sendung Popstar. Von Kandidaten, die Marionetten seien und einfach funktionieren würden war die Rede, auch wurde der Begriff „Casting-Opfer“ verwendet, die allerdings freiwillige Opfer seien, denn niemand habe sie gezwungen an der Sendung teilzunehmen. Grundsätzlich ist eine Casting-Show oder auch Talentshow eine Veranstaltung im Fernsehen, die sich mit Casting potentieller Künstler oder auch Models und ähnlichem befasst. Teil einer Casting-Show ist, dass die Bewerber ihre Fähigkeiten eine Jury vortragen, die dann entscheidet, wie es mit dem Bewerber weitergeht, sprich, ob er nach Hause fahren oder seine Hoffnungen auf den Sieg aufrecht erhalten kann. Bei Gesangsshows in diesem Bereich, wie etwa Deutschland sucht den Superstars, werden im Vorfeld Castings veranstaltet, bei denen sich regelmäßig tausende Bewerber anmelden. Germanys Next Showstar, kurz GNSS, ist eine Castingshow, die im deutschen Fernsehen auf ProSieben läuft. Jeder, der Massen begeistern und unterhalten kann, bekommt bei Germany’s next Showstar eine Chance Karriere zu machen. Hier sind also Kleinkünstler genauso gefragt wie Cheerleaderteams und natürlich auch Künstler aus anderen Bereichen. Wer den laufenden Wettbewerb 2010 gewinnt, darf mit DJ BoBo und Anhang auf Tournee gehen.

DSDS Blog

Dsdsblog zur 7 Staffel 2010 Dsds Blog Community zur 7 Dsds Staffel 2010 von Deutschland sucht den Superstar.

DSDS - Deutschland sucht den Superstar

Willkommen bei Deutschland sucht den Superstar. Hier gibt es alle News zu DSDS!

Aktuelles zum Thema DSDS

In t-online.de finden Sie viele Informationen und Berichte zu DSDS sowie weiterführende Meldungen