RSS Verzeichnis
BUSINESS / TEXTILINDUSTRIE
TEXTILINDUSTRIE

Die Textilindustrie ist ein sehr wichtiger Wirtschaftszweige in Deutschland, was nicht nur die Umsatzzahlen der letzten Jahre in der Textilindustrie sondern auch die Beschäftigtenzahl beweist. Die Textil ist mit der Fertigung von Stoffen, die aus pflanzlichen, tierischen oder chemischen Fasern bestehen, beschäftigt, die unter anderem in der Bekleidungsindustrie zur Weiterverarbeitung verwendet werden. Die Textilindustrie untergliedert sich nach verschiedenen Produktionsstufen in der Herstellung von Textilien, wie Spinnerei, Weberei, Strickerei und Textilveredelung. Die Grenzen zwischen Textilindustrie und Bekleidungsindustrie sind zugegeben fließend, deswegen werden beide oft in dem Begriff Textil- und Bekleidungsindustrie zusammengefasst.



Die Bezeichnung Textildesign steht für die Entwicklung von Textilien oder die Arbeit eines Teams an einer Kollektion von Textilien unter optimalen Einsatz von Wirtschafts- und Produktionsfaktoren und unter Berücksichtigung der Modeströmungen der Gesellschaft sowie ästhetischer Maßstäbe. Der Erfolg des Unternehmens hängt wesentlich von der Qualität dieser Kollektion ab. Textildesigner sind z.B. in der Architektur, Tapetenindustrie, Bekleidungsindustrie sowie auch im Fahrzeugbau ect. tätig.

Warenkunde und Lexikon für WohntextilienWarenkunde und Lexikon für Wohntextilien | Warenkunde und Lexikon für Wohntextilien

Die URBANARA-Warenkunde ist eine lexikalische Sammlung für Stoffe, Gewebe und ihre Produktionswege in der Textilindustrie. Begriffserklärungen zu Wolle, Seide und deren Qualitätsmerkmalen.

URBANARA | BLOGURBANARA | BLOG | URBANARA | BLOG

Was hinter den Kulissen der Textilindustrie passiert, erfahren Sie im URBANARA-Blog. Weiterführende Informationen zur Herkunft, Verarbeitung und Produktion unserer Produkte, so wie ständig aktuelle Beiträge über das Unternehmen.