RSS Verzeichnis RSS FEED produktrueckrufe.de | Rückruf-Portal für Deutschland -
BUSINESS / RüCKRUFAKTIONEN / produktrueckrufe.de | Rückruf-Portal für Deutschland -
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
produktrueckrufe.de | Rückruf-Portal für Deutschland - Verbraucherinformationen zu Rückrufaktionen & mehr
Feed Beschreibung:
Wissenswerte Informationen rund um Rückrufaktionen, Produktwarnungen, Sicherheitshinweise & mehr - auch direkt von Industrie und Handel
Anbieter Webseite:
http://www.produktrueckrufe.de/component/content/?view=featured
RSS Feed abonnieren:
http://www.produktrueckrufe.de/index.php?format=feed&type=rss

Willkommen auf produktrueckrufe.de | Rückruf-Portal für Deutschland

Täglich kommt es in Deutschland zu Rückrufaktionen, Produktwarnungen und Sicherheitshinweisen für gefährliche Produkte. Fehlende gesetzliche Vorgaben ermöglichen hinsichtlich deren Kommunikation äußerst individuelle und dabei auch verantwortungslose Strategien - verbunden mit gefährlich(st)en Konsequenzen für VerbraucherInnen, die von gar nicht bis (in der Regel) maximal rund 8-13 % erreicht werden. Seriöse "Wirtschaftsakteure", die Schlagwörter wie "Verantwortung", "Qualität" und "Nachhaltigkeit" nicht ausschließlich für Marketingzwecke strapazieren, sind daran zu erkennen, dass sie auch zu unangenehmen Nachrichten stehen und - gerade bei Gefahren - transparent informieren, u. a. auch proaktiv über dieses zentrale "Rückruf-Portal". Amtliche Warnungen (die Sie IMMER beachten sollten) finden Sie hier"D": » 2016 | » 2015 | » 2014 | » 2013

"Aus behördlichen Quellen:"

    "Aus behördlichen & anderen Quellen:"   ACHTUNG: In einigen Fällen besteht u. U. LEBENSGEFAHR!   » Versagen der Vorderrad-Gabel bei INVACARE Rollator FUTURA » Salmonellennachweis in getrockneten Steinpilzen von OLIVERI » Störungen der Schilddrüse durch FUERU Seetang von ARROW » ACTION: Erstickungsrisiko durch Xylophone-Piano von TOI-TOYS » Stark erhöhte Gehalte an Schimmelpilzgiften in Feigen von SERA » Verholzte Pflanzenteile in diversen Ajvar-Produkten von NATURA ´E. coli´ in » ´HIRSCHBOXL´ | » Hirschlandjäger-Rohwurst von AGER » Reinigungsmittel in naturtrübem Apfelsaft der Mosterei WÖHLEKE    

Fingerverletzungen! IKEA ruft MYSINGSÖ Strandstühle wegen Sturz- und Einklemmgefahr zurück

Nach mehreren Rückrufaktionen in den Vorjahren beginnt Ikea Deutschland GmbH & Co. KG (Hofheim-Wallau/HE) das Jahr 2017 mit einer Rückrufaktion für Strandstühle. Als Grund gibt das Unternehmen an: "Nach dem Waschen des Stoffs besteht die Möglichkeit, dass der Stuhl nicht korrekt montiert wird, was zu Stürzen oder dem Einklemmen von Fingern führen könnte. IKEA wurden fünf Vorfälle gemeldet, bei denen MYSINGSÖ Strandstuhl nach falscher Montage bei Gebrauch zusammengebrochen war. Bei allen fünf Meldungen hatten sich die betroffenen Personen auch die Finger so verletzt, dass sie medizinisch versorgt werden mussten." Betroffen sind Strandstühle der Modellbezeichnung "MYSINGSÖ", die vor Februar 2017 erworben wurden.

Allergisch gg. Erdnuss? KAUFLAND ruft bundesweit tiefgekühltes EXQUISIT Mandelgebäck zurück

Die Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG (Hauptsitz: Neckarsulm/BW) ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, tiefgekühltes Mandelgebäck zurück. Grund: "Es kann nicht völlig ausgeschlossen werden, dass das genannte Produkt Erdnuss enthält. Dieses Allergen ist nicht auf dem Etikett deklariert." Für Nicht-Allergiker ist die Ware zwar unbedenklich verzehrbar, » Erdnuss-Allergiker jedoch können mit gesundheitlichen Problemen reagieren, schlimmstenfalls bis zum » anaphylaktischen Schock. Betroffen ist "Macaron Seléction, französisches Mandelgebäck" der Kaufland-exklusiven Genuss-Marke "EXQUISIT" mit folgenden Details: 2 Stück (125 g), tiefgefroren aller Mindesthaltbarkeitsdaten mit der GTIN 4335896606743.

KAUFLAND-Kunden aufgepasst! Verletzungsgefahr durch Glasscherben in K-CLASSIC Sauerkirschen

Die Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG (Hauptsitz: Neckarsulm/BW) ruft Sauerkirschen im Glas zurück. Grund: "Es kann nicht völlig ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Gläsern des genannten Produktes Glasscherben befinden, die beim Verzehr zu Verletzungen führen können." Betroffen sind "Sauerkirschen, entsteint, gezuckert" der Kaufland-Hausmarke "K-Classic" mit folgenden Details: Gläser mit Füllmenge 680 g / Abtropfgewicht 350 g, Mindesthaltbarkeitsdatum/Charge: 04.07.2019 ES221, Lieferantennummer (LFN): 352916 sowie EAN 4300175162883 (Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist auf dem Deckelrand aufgedruckt; die LFN befindet sich auf dem Etikett unterhalb der Nährwerttabelle).

´Tödliche Verlaufsformen´ durch Listerien: NETTO ruft belastete Enokipilze von FRIHOL zurück

AUFPASSEN bei "Pilzen zum Wok", "Pilzen zum Salat" und "Pilzen zur Suppe" zum Sylvester-/Neujahrsmahl! Die Frihol Champignonvertriebs GmbH (Bühl-Oberbruch/BW), nach eigenen Angaben "ein führender Pilzspezialist in Europa", ruft » Enoki-Pilze zurück, die - augenscheinlich bundesweit - beim Netto Marken-Discount (Stammsitz: Maxhütte-Haidhof/BY) im Verkauf waren. Grund: "Bei einer durch ein unabhängiges Labor durchgeführten Routinekontrolle wurde der Erreger » "Listeria monocytogenes" nachgewiesen." Betroffen sind Pilzmischungen "Pilze zum Wok", "Pilze zum Salat", "Pilze zur Suppe" sowie Enoki-Pilze im 100 g-Gebinde mit den Los-Nummern: L-5006, L-5007, L-5101, L-5102, L-5103, L-5104, L-5106 und L-5202.