RSS Verzeichnis Business / Kunststoffindustrie
Suche
BUSINESS / KUNSTSTOFFINDUSTRIE
KUNSTSTOFFINDUSTRIE

Was sind eigentlich Kunststoffe? Chemisch betrachtet, sind es verschiedene Kohlenwasserstoffe, welche aus fossilen Rohstoffen wie Erdöl gewonnen werden, die abhängig von der Art der Kohlenwasserstoff-Verbindung und den restlichen darin enthaltenen Stoffen, unterschiedliche Eigenschaften aufweisen. Kunststoff kann deswegen viele verschiedene Gesichter annehmen. Es gibt Kunststoffe, die durchsichtig sind oder biegsam wie Gummi ect.. Die Kunststoffindustrie ist ein wichtiger Industriezweig in Deutschland und liefert viele innovative Produkte und Lösungen für den Fahrzeugbau und Maschinenbau, die Verpackungsindustrie, Elektrotechnik und viele andere Bereiche, außerdem ist sie für die Erzeugung und Verteilung von Lebensmitteln unersetzlich.



Ein Material hat in den letzten Jahrzehnten den Siegeszug in allen Bereichen des Lebens angetreten. Ohne Kunststoff gibt es keine Computer, keine funktionelle Sportbekleidung, Kunststoffe machen Lebensmittel haltbar, sind Bestandteil von Autos, Maschinen und vielen Produkten des Alltags. Kunststoff hat die Medizintechnik revolutioniert, Autos fahren effizienter durch die Eigenschaften von Kunststoffen und Kunststoff ist im Flugzeugbau unentbehrlich wie auch in den meisten anderen Wirtschaftszweigen. Kunststofftechnik befasst sich mit der Erforschung der Eigenschaften von Kunststoff und ist ein eigener Forschungsbereich. Ziel der Kunststofftechnik ist es, Kunststoffe zu entwickeln, die für bestimmte Anwendungen die benötigten Eigenschaften haben.



Jobs in der Kunststoffverarbeitung sind etwa Kunststoffpresser, Bootsbauer, Sportgerätebauer, Verfahrensmechaniker um nur einige zu nennen. Kunststoffpresser stellen verschiedene Kunststoffteile mittels Pressverfahren her wie etwa Armaturenbretter für Autos und Innenverkleidungen für Boote sowie auch Fensterrahmen. Sie sind vorwiegend in der Kunststoffindustrie tätig. Um diese Tätigkeit ausführen zu können, ist meistens eine Ausbildung der Kunststofftechnik nötig. Bootsbauer warten und reparieren alle Arten von Booten und Nutzfahrzeuge der Fluss-,See- und Binnenschifffahrt. Bootsbauer sind häufig bei Bootsverleihen mit Werkstattbetrieb, Reparaturwerkstätten für Boote oder auf Bootswerften tätig sowie in den Zulieferbetrieben für Bootsteile aus Kunststoff oder Holz. Bootsbauer ist eine nach dem Berufsbildungsgesetz und der Handwerkskammer anerkannte Ausbildung, die in der Regel dreieinhalb Jahre dauert und im Handel und Industrie angeboten wird. Sportgerätebauer entwerfen und bauen Gegenstände, die zum Ausüben einer Sportart benötigt werden wie etwa Surfbretter, Schlittschuhe oder Skier. Sie können in handwerklichen Unternehmen oder auch in der Sportartikelindustrie tätig sein. Um auf diesem Gebiet tätig zu werden, benötigt man in der Regel eine Ausbildung im Bereich Holzverarbeitun oder Kunststoff/Metall-verarbeitung.

Kunststoff-Magazin: Unternehmensführung

Kunststoff Magazin berichtet in jeder Ausgabe über Entwicklungen und Neuheiten aus der gesamten Kunststoffindustrie, mit dem Schwerpunkt auf Produktinformationen.

Kunststoff-Magazin: Qualitätssicherung

Kunststoff Magazin berichtet in jeder Ausgabe über Entwicklungen und Neuheiten aus der gesamten Kunststoffindustrie, mit dem Schwerpunkt auf Produktinformationen.

emano Kunststofftechnik GmbH

Kunststoffprodukte von der Idee bis zum fertigen Produkt. Alles unter einem Dach.

Kunststoff-Netzwerk Franken e.V

Aktuelle Nachrichten