RSS Verzeichnis RSS FEED Selbstständigkeit - Der Weg in die
BUSINESS / GESCHäFTSIDEEN / Selbstständigkeit - Der Weg in die
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Selbstständigkeit - Der Weg in die Selbstständigkeit: Sie wollen sich erfolgreich selbstständig machen?
Feed Beschreibung:
Passives Einkommen - nebenbei Geld verdienen. Sie suchen passives Einkommen oder wollen nebenbei Geld verdienen? Lesen Sie auf selbststaendigkeit.de wie es funktionieren kann. Passives Einkommen - nebenbei Geld verdienen: Für Unternehmer, Existenzgründer und Freiberufler gehört die Akquisition von Aufträgen zu den Kernaufgaben. Aber auch hier gibt es immer wieder Zeiten, in denen sich die Suche nach neuen Kunden nicht einfach gestaltet. So kann schnell eine finanzielle Lücke entstehen, die im schlimmsten Fall bedrohlich werden kann. Eine Möglichkeit, solchen finanziellen Engpässen vorzubeugen, ist das passive Einkommen. Aber was ist passives Einkommen eigentlich? Es sind Optionen, die meist ortsunabhängig sind, online umgesetzt werden und in vielen Fällen von Menschen genutzt werden, die nebenher Geld verdienen möchten. Für Unternehmer und Existenzgründer kann sich passives Einkommen zu einem beständigen Faktor für Umsatz und Ertrag entwickeln. Natürlich sollte das Geld verdienen nicht als Ertrag ohne Arbeit gesehen werden. Nicht zuletzt deswegen, da häufig viel, viel Vorarbeit geleistet werden muss. Um aber online Geld verdienen zu können und so passives Einkommen zu erwirtschaften, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Welche Möglichkeiten dies sind, erfahren Sie auf selbststaendigkeit.de.
Anbieter Webseite:
http://www.selbststaendigkeit.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.sitemap-generator.info/rss-anzeigendienst/selbststaendigkeit.xml

PR für Startups: Öffentlichkeitsarbeit ist nicht nur etwas für große Unternehmen. Gerade Startups dürfen auf eine gute PR nicht verzichten. Wie PR funktioniert zeigen die

PR für Startups: Öffentlichkeitsarbeit ist nicht nur etwas für große Unternehmen. Gerade Startups dürfen auf eine gute PR nicht verzichten. Wie PR funktioniert zeigen die Beispiele auf selbststaendigkeit.de! Öffentlichkeitsarbeit ist nicht nur etwas für große Unternehmen. Insbesondere junge Startups dürfen nicht auf gute PR verzichten. Schließlich sollten gerade Startups darauf aus sein, den eigenen Firmennamen sowie das Produkt- oder Dienstleistungsangebot so schnell wie möglich bekannt zu machen. Nur so wird man frühzeitig auch zu Umsatz kommen. Aber auch hier gilt es zahlreiche Anforderungen zu beachten und No-Go’s zu vermeiden. Im ersten Schritt sollten junge Unternehmen Ihre Ziele definieren. Dabei sollte geklärt werden, welche Zielgruppe man erreichen will und welchen Effekt die Öffentlichkeitsarbeit haben soll. Fragen Sie sich, ob durch die PR-Aktion das Startup als solches präsentiert werden soll oder ob das Ziel darin besteht, den Firmen-Namen bekannt machen, ein neues Produkt vorzustellen oder vielleicht auf aktuelle Rabattaktionen hinzuweisen? Abhängig davon, wie die Antworten auf diese Fragen ausfallen, kann man Schritt für Schritt eine passende Strategie erarbeiten. Wie dies im Detail aussehen kann, worauf junge Unternehmen achten sollten und wie eine wirkungsvolle Öffentlichkeitsarbeit gelingt, können Sie auf selbststaendigkeit.de nachlesen.

Der Businessplan im Franchising: Franchise Gründungen nehmen dem Existenzgründer viele Entscheidungen ab. Warum der Businessplan auch für Franchise-Startups ein Muss ist, lesen Sie auf selbststaendigkeit.de!

Der Businessplan im Franchising: Franchise Gründungen nehmen dem Existenzgründer viele Entscheidungen ab. Warum der Businessplan auch für Franchise-Startups ein Muss ist, lesen Sie auf selbststaendigkeit.de! Franchising oder Franchise-Geschäftsmodelle nehmen Existenzgründern bei der Firmengründung viele Entscheidungen ab. Die Frage, ob auch Franchisenehmer einen Businessplan erstellen sollten, erscheint daher auf dem ersten Blick nachvollziehbar. Der Großteil aller Experten ist sich dennoch einig. Sie raten in den meisten Fällen zu einem Businessplan. Ihr Urteil: Es lohnt sich, trotz der häufig weitgehenden Unterstützung durch den Franchisegeber, die eigens erstellte Planung mittels eines Businessplans zu dokumentieren und zu überprüfen. So wird der Businessplan als wichtiges Instrument genutzt, um Gedanken zu formulieren, Ziele zu strukturieren, aber auch um das Gesamtvorhaben noch einmal zu hinterfragen. Diese Überlegungen sind auch bei Franchise-Gründungen unverzichtbar. Des Weiteren kann der Franchise-Gründer den Businessplan als detaillierten Fahrplan nutzen und bereits vor Abschluss des Franchisevertrages sämtliche Details des Geschäftsmodells ausgiebig durchdenken. Weitere Vorteile sowie Tipps und Tricks zum Businessplan im Franchising erhalten Sie auf selbststaendigkeit.de.

Der Weg in die Selbstständigkeit: Sie wollen sich erfolgreich selbstständig machen? Auf selbststaendigkeit.de zeigen wir Ihnen auf, welche Schritte Sie auf dem Weg in die

Der Weg in die Selbstständigkeit: Sie wollen sich erfolgreich selbstständig machen? Auf selbststaendigkeit.de zeigen wir Ihnen auf, welche Schritte Sie auf dem Weg in die Selbstständigkeit gehen sollten. Sie wollen sich selbstständig machen? Dann sollten Sie in Abhängigkeit von Ihrer Gründungssituation unterschiedliche Punkte beachten. Die Onlineplattform selbststaendigkeit.de liefert Ihnen dafür nützliches Know-How und navigiert Sie sicher auf Ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Wir liefern Ihnen Wissen zu gründungsrelevanten Themen wie die Formulierung der Geschäftsidee, die Analyse Ihrer Unternehmerfähigkeiten, die Wahl der Gründungsform oder die Erstellung des Businessplans geht. Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch bei der Wahl der Rechtsform oder der Finanzierung Ihres Kapitalbedarfs. Auch im Anschluss an Ihre Planungsarbeiten finden Sie bei uns wertvolle Inhalte zu rechtlichen, steuerlichen, versicherungsrelevanten oder auch vertraglichen Themenbereichen. Lesen Sie mehr auf selbststaendigkeit.de und nutzen Sie unsere wöchentlichen Tipps im Gründer- oder Unternehmer-Newsletter.

Die richtige Geschäftsidee für Ihr Startup finden: Ohne Geschäftsidee selbstständig machen funktioniert nicht. Wie Sie unter allen Geschäftsideen die Richtige finden, lernen Sie auf selbststaendigkeit.de

Die richtige Geschäftsidee für Ihr Startup finden: Ohne Geschäftsidee selbstständig machen funktioniert nicht. Wie Sie unter allen Geschäftsideen die Richtige finden, lernen Sie auf selbststaendigkeit.de. Ohne Geschäftsidee selbstständig werden und bleiben? Das ist ein Ding der Unmöglichkeit. Deshalb muss sich jeder, der seinem Traum nachkommen und sich selbstständig machen will beizeiten auf die Suche nach geeigneten Geschäftsideen begeben. Dazu stehen ihm drei Wege offen: Die Neugründung beziehungsweise Gründung mit der eigenen Geschäftsidee, die Gründung per Franchise-Konzept oder die Selbstständigkeit per Nachfolgeregelung. Jede der genannten Optionen hat dabei ihre Vor- und Nachteile. Wichtig für Sie als Startup-Gründer ist es, sämtliche Vor-und Nachteile zu verstehen und genau abzuwägen, welche Option für Sie am ehesten in Frage kommt. Besuchen Sie uns auf selbststaendigkeit.de. Wir unterstützen Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung - und dies unabhängig davon, ob Sie sich über eine Neugründung mit eigener Geschäftsidee, ein Franchise-Konzept oder eine Unternehmensnachfolge selbstständig machen wollen.

Warum einen Businessplan schreiben? Er ersetzt nicht die Existenzgründung, aber er ist ein Werkzeug, damit Gründer und Startups ihre Ziele erreichen. Alles zum Businessplan gibt

Warum einen Businessplan schreiben? Er ersetzt nicht die Existenzgründung, aber er ist ein Werkzeug, damit Gründer und Startups ihre Ziele erreichen. Alles zum Businessplan gibt es auf selbststaendigkeit.de! Der Businessplan ersetzt keine Existenzgründung. Vielmehr ist er ein Instrument, durch das Startup-Gründer ihre Ziele erreichen. Skeptiker sind der Auffassung, dass der Businessplan überschätzt wird. Kritiker meinen sogar er wäre entbehrlich, da er ausschließlich zur Vorlage bei Banken diene. Tatsächlich sollten aber Existenzgründer einen Geschäftsplan erstellen, um sich über jenes Vorhaben Klarheit zu verschaffen, das ihr bisheriges Leben grundlegend auf den Kopf stellen und verändern wird. Der Businessplan gehört aus Sicht von selbststaendigkeit.de daher zum Pflichtprogramm eines jeden Startup-Gründers. Denn mehr als 50 Prozent aller Neugründungen scheitern an gravierenden Fehlern, die ein Businessplan schon im Vorfeld des Markteintritts aufgezeigt hätte. Dazu zählen unter anderem mangelhafte Branchenkenntnisse, nicht ausreichend vorhandene Finanzmittel, undefinierte Ziele oder auch falsch kalkulierte Verkaufspreise. Die Erstellung eines Businessplans deckt die aufgezählten Fehlentwicklungen bereits in der Planungsphase auf. Erfahren Sie alles zum Thema Businessplanerstellung auf selbststaendigkeit.de.

Finanzieren Sie Ihr Startup: Ob über Bootstrapping, Fördermittel, Gründerwettbewerbe, Darlehen, Venture Capitals, Crowdfunding oder Acceleratoren. Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihr Startup gründen!

Finanzieren Sie Ihr Startup: Ob über Bootstrapping, Fördermittel, Gründerwettbewerbe, Darlehen, Venture Capitals, Crowdfunding oder Acceleratoren. Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihr Startup gründen! Ohne Kapital lässt sich kein Startup gründen, präziser gesagt, ohne ausreichendes Kapital. Denn meistens ist immer noch die finanzielle Unterdeckung der Hauptgrund dafür, dass Unternehmen scheitern. Deshalb sollten Sie als Startup Gründer nicht auf die genaue Berechnung der notwendigen Geldmittel verzichten. Fragen Sie sich dabei wie viel Geld sie benötigen und ermitteln Sie Ihren Finanzierungsbedarf. Erst anschließend sollten Sie sich darüber Gedanken machen woher die benötigen Finanzmittel kommen. Zu den möglichen Geldquellen gehören neben den eher bekannten Optionen Bootstrapping, Fördermittel, Darlehen oder Gründerwettbewerbe auch die moderneren Formen der Finanzierung über Venture Capitals und Businessangels, Crowdfunding, Inkubatoren sowie Acceleratoren. Welche der genannten Finanzierungsquellen für Ihr Geschäftsvorhaben die letztlich in Frage kommt, müssen Sie entscheiden. Welche Faktoren Sie aber dabei noch beachten sollten, erfahren Sie auf selbststaendigkeit.de.