RSS Verzeichnis RSS FEED Forex News
BUSINESS / FOREX / Forex News
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Forex News
Feed Beschreibung:
Forexbroker- und Trading-News
Anbieter Webseite:
http://devisen-handeln.org/forex-news
RSS Feed abonnieren:
http://devisen-handeln.org/forex-news/feed

ActivTrades: Live-Trading im Oktober

Live-Tradings sind vor allem bei Trading-Anfängern ein beliebter Zuschauer-Magnet. Das verwundert wenig, denn mit viel theoretischem Bla Bla über das Trading, Risiko- und Money Management und Börsenpsychologie wird man heute mehr oder weniger unfreiwillig auf allen Kanälen zugetrichtert. Doch theoretisches Wissen in profitables Trading umzusetzen, ist noch einmal eine ganz andere Liga.

Endlich: DAX und Dow mit kleinem Konto traden!

Was lange währt, wird endlich gut: Ab jetzt kann man beim Forex- und CFD-Broker Admiral Markets den DAX, den Dow und andere Indizes mit Minilots handeln. Das Ganze natürlich zu den bereits bekannten Konditionen von 1 Punkt fixem Spread auf den DAX von 08:00h - 22:00h und 1 - 2 Punkte auf den Dow auch außerbörslich. Im aktuellen Live-Trading testen wir die neuen Mini-Kontrakte auf Herz und Nieren.

DAX Trading- mit dem Dow als Indikator

Der vergangene Freitag (22.07.) war kein einfacher Handelstag im DAX. Von der ersten bis zur letzten Minute ein volatiles Auf und Nieder, immer wieder. Für dem ambitionierten Daytrader oder Scalper die perfekte Spielwiese, für Swing- und Positionstrader ein mittelmäßiger Alptraum.

Dow Jones vorbörslich ab 1 Punkt Spread und neue CFDs bei Admiral!

Der Forex- und CFD-Broker Admiral Markets geht mit seiner CFD Offensive in die nächste Runde: Besonderes Leckerli für den aktiven Daytrader: Den Dow Jones Index gibt es jetzt auch schon vorbörslich zu 1 Punkt Spread anstatt zu 4 Punkten! Somit eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten im vorbörslichen Handel. Dieses Angebot ist derzeit einzigartig auf dem deutschen CFD-Markt. Zudem erweitert Admiral das CFD-Angebot um einige wichtige Indizes:

DAX Trading-Strategie: Fehlausbrüche für sich nutzen

Erfolgreich diskretionär zu handeln heißt vor allem eins: Die Stops der anderen Marktteilnehmer zu kennen. Dabei muss man diese gar nicht physisch im Markt liegen sehen, denn der Chart zeigt sie uns von alleine an: Unter und über wichtigen Widerständen und Trendlinien sind sie positioniert und können uns dabei helfen, mit einem kräftigen Schub in den Markt gehievt zu werden.

Traden mit dem TOM-Effekt: Apple

Traden mit dem TOM-Effekt: Nicht allen Tradern ist diese saisonale Kapitalmarktanomalie bekannt, die man sich einfach zu Nutze machen kann, um einfach sehr profitable Trades zu bekommen. Dabei kommt der TOM hier völlig ohne Jerry aus, wenn er am Ende des Monats die aussichtsreichsten Aktien-Kandidaten sucht. Denn die Abkürzung TOM steht für Turn Of the Month.