RSS Verzeichnis RSS FEED Libra-Invest - Aktuelle Aktienkurse, erfolgreiche Strategien
BUSINESS / BöRSENNEWS / Libra-Invest - Aktuelle Aktienkurse, erfolgreiche Strategien
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Libra-Invest - Aktuelle Aktienkurse, erfolgreiche Strategien oder einfach nur die neuesten Börsennachrichten werden in einem Premium Börsenbrief den Anlegern zur Verfügung gestellt.
Feed Beschreibung:
Aktuelle Aktienkurse, erfolgreiche Strategien oder einfach nur die neuesten Börsennachrichten werden in einem Premium Börsenbrief den Anlegern zur Verfügung gestellt. Der Premium Börsenbrief dient in erster Linie dazu, neue Anleger, aber auch bereits bestehende Aktionäre, über die aktuellsten Geschehnisse an den Börsen dieser Welt zu informieren. Dies beinhaltet nicht nur die Kurse der einzelnen Wertpapiere, sondern auch die Prognose wie, die eine oder die andere Aktie in Zukunft gehandelt werden könnte. sowie Vorschläge zu gezielten Strategien, wie man zum Beispiel in Frankfurt, oder New York, auf dem Parkett schnellstmöglich das meiste Geld generieren könnte. Dies kann bei einer Kapitalanlage durchaus nützlich sein. Daher gehören diese Börsenbriefe zur Pflichtlektüre, für jeden der an einer der weltweiten Börsen erfolgreich sein will. Dabei ist der Begriff "Brief" fast wörtlich zu nehmen. Denn nicht selten wird diese, im Endeffekt journalistische Publikation noch auf Papier gedruckt. Oftmals handelt es sich dabei um Abonnements. Vergleichbar sind diese Börsenbriefe mit einem Zeitungsabo.
Anbieter Webseite:
http://www.libra-invest.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.sitemap-generator.info/rss-anzeigendienst/libra-invest.xml

Mindestens genauso wichtig: Eine umfassende Analyse wichtiger Indizes der Welt!.

Mindestens genauso wichtig: Eine umfassende Analyse wichtiger Indizes der Welt!. Börsenindizes werden in verschiedene Kriterien, je nach Börsensegment, eingeteilt. So gibt es neben den Aktienindizes noch solche für zum Beispiel Rohstoffe. Jedoch liegt der Fokus auf den Aktienindizes. Neben den bekanntesten ihrer Art der Welt, zum Beispiel die beiden US-amerikanischen Indizes Dow Jones und Nasdaq in den USA, oder dem Deutschen Aktien Index, kurz DAX, gibt es für jede Handelszone einen weiteren Index. Insgesamt existieren weltweit siebzehn Aktienindizes. Darunter beispielsweise der RTS aus Russland oder der SCI aus China. Auch Europa hat einen eigenen Aktienindex, den Euro STOXX. Natürlich ist es in der heutigen, immer weiter globalisierten Zeit enorm wichtig, alle Indizes sehr gründlich miteinander zu vergleichen, wenn man Erfolg mit seinem Investment haben möchte. Denn jeder kann in jedem Markt investieren. Und die großen Global Player unter den börsennotierten Unternehmen sind häufig in mehreren Indizes vertreten. Wer also wirklich erfolgreich an einer oder mehreren Börsen mit Aktien handeln möchte, für den ist eine umfassende Analyse wichtiger Indizes ein wichtiger und richtiger Weg.

Aktienanalysen sind das Instrument für einen erfolgreichen Handel, ohne sie sollte sich niemand an den Handel mit Wertpapieren trauen.

Aktienanalysen sind das Instrument für einen erfolgreichen Handel, ohne sie sollte sich niemand an den Handel mit Wertpapieren trauen. Um nicht blauäugig an den Handel mit Aktien oder Fonds heranzugehen, ist es in jedem Falle ratsam im Vorfeld gewisse Aktienanalysen durchzuführen, oder aber durchführen zu lassen. Diese Analysen beschäftigen sich mit vielen Aspekten rund um das Wertpapier. Kursschwankungen werden genauso berücksichtigt, wie zum Beispiel auch Marktpreise, Umkehrformationen oder Konsolidierungsphasen. Jedoch werden immer auch die Unternehmen, und die einzelnen Branchen genau durchleuchtet. Diese Analysen sind von unschätzbarem Wert für jeden Anleger. Immerhin betrachten sie sämtliche Blickwinkel, und sind damit für die bevorstehende Anlageentscheidung nötig. Denn es lohnt sich vorher einen Überblick zu bekommen. Es sollten dabei alle Märkte und Indizes miteinander verglichen werden.

Die Wertpapieranalyse: Sie ist ein sehr wichtiges Instrument zur Bestimmung der zu erwartenden Rendite. Sie ist sowohl für einzelne Aktien als auch für das gesamte

Die Wertpapieranalyse: Sie ist ein sehr wichtiges Instrument zur Bestimmung der zu erwartenden Rendite. Sie ist sowohl für einzelne Aktien als auch für das gesamte Portfolio anwendbar. Um eine Entscheidung, bezogen auf den Handel mit Aktien, fällen zu können, sollte vorher eine gründliche Wertpapieranalyse durchgeführt werden. Diese soll bei der Entscheidung behilflich sein, ob eine Aktie entweder gekauft, verkauft oder behalten werden sollte. Dabei werden mithilfe zweier parallel durchgeführten Analysen (Fundamentanalyse, Technische Analyse) alle wichtigen Faktoren, wie beispielsweise die Kennzahlen des Unternehmens, aus empirischen Daten ermittelt. Bei der Fundamentanalyse geht es im Grunde darum, die Märkte zu beobachten, um eine Auswahl zu treffen, worin es sich lohnt zu investieren. Dies geschieht unter Berücksichtigung makroökonomischer Aspekte. Das bedeutet, die Märkte werden ganzheitlich und zusammenhängend wahrgenommen. Auch die Konkurrenz kann ein wichtiger Indikator für eine Entscheidung in Sachen Aktienhandel sein. Die Technische Analyse hingegen beobachtet unter anderem Kurse und Marktpreise. Aber auch Trends werden natürlich mit beachtet. Dadurch lässt sich der beste Zeitpunkt für den Handel mit den Wertpapieren ermitteln. Denn es lassen sich natürlich auch Prognosen für die Zukunft erstellen. Warum zum Beispiel sollten Wertpapiere, die laut Vorhersage, in naher Zukunft an Wert steigen zum Verkauf angeboten werden? Umgekehrt ist es ebenso. Wenn Aktien laut Prognose bald fallen könnten, kann man sie verkaufen.

Die Investmentbranche: Gerade für Neueinsteiger ist sie sehr kompliziert. Auch ihr Ruf hat in den letzten Jahren nicht gerade zum Positiven gewandelt.

Die Investmentbranche: Gerade für Neueinsteiger ist sie sehr kompliziert. Auch ihr Ruf hat in den letzten Jahren nicht gerade zum Positiven gewandelt. Wenn der Volksmund von Aktien, Fonds, Anleihen oder schlicht von Kapitalanlagen spricht, so ist von der Investmentbranche die Rede. Doch das Gebiet der sogenannten Finanzdienstleister umfasst noch einiges mehr und ist für den Laien oft zu schwer verständlich. Vereinfacht ausgedrückt kann man sagen, jemand investiert (to invest) einen gewissen Betrag in ein Finanzinstrument, beispielsweise Aktien und erhofft sich dadurch einen Gewinn. Berufszweige in dieser Branche sind unter anderem Investmentbanker und Fondsmanager. Um einen Missbrauch durch einen etwaigen Informationsvorsprung vorzubeugen, sind Insidergeschäfte illegal und werden somit auch strafrechtlich verfolgt. Das zuständige Kontrollorgan ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Es handelt sich um die wahrscheinlich älteste Darstellungsart der westlichen Welt: Die Point & Figure Charts! Sie sind sehr simpel gezeichnet und legen den Fokus

Es handelt sich um die wahrscheinlich älteste Darstellungsart der westlichen Welt: Die Point & Figure Charts! Sie sind sehr simpel gezeichnet und legen den Fokus auf die wesentlichen Parameter. Die Point & Figure Charts wurden ursprünglich von dem Dow Jones Gründer Charles H. Dow vor über einhundert Jahren eingeführt. Dabei verzichten diese Grafiken von Anfang an auf die Achse der Zeit. Dargestellt werden Kursveränderungen ausschließlich mit zwei Buchstaben, einem X und einem O. Das X steht in dieser Art von Chart für ansteigende Kurse, das O dann nachvollziehbarer Weise für die fallenden Kurse. Dadurch lässt sich sehr leicht erkennen, wann ein Kauf, oder ein Verkauf nötig ist. Dieses Verhalten wird auch als Point & Figure Strategie bezeichnet. Dank der Point & Figure Strategie können die Märkte effizient überwacht werden, und nötige Handlungen schnell erkannt werden, da sie auf Trends, Unterstützung und Widerstand reagieren.

Was? Wann? Wo? Wie viel? Das alles sind wirklich berechtigte Fragen, und vor allem durchaus wichtige Fragen, die in Ihre Anlagestrategien mit einfließen sollten.

Was? Wann? Wo? Wie viel? Das alles sind wirklich berechtigte Fragen, und vor allem durchaus wichtige Fragen, die in Ihre Anlagestrategien mit einfließen sollten. Nicht nur "blutige" Neueinsteiger auf dem Parkett müssen sich eine wirksame Strategie festlegen, wie Sie Ihr Geld auf den Märkten anlegen möchten, sondern auch die "alten Hasen"(oder gerade die) investieren natürlich nicht ohne Sinn und Verstand an den internationalen Börsen. Eine der wichtigsten Anlagestrategien ist zweifelsohne seit je her, die der Streuung. Wirklich erfolgreiche Anleger setzen auf mehr als nur ein sprichwörtliches Pferd. Sie investieren ihr Geld in mehreren, voneinander unabhängigen Märkten. So besteht immer die Möglichkeit, dass wenn ein Markt tatsächlich kollabieren würde, vielleicht ein anderer dafür gerade regelrecht boomt. Damit kann verhindert werden, dass der Wert des Aktiendepots im schlimmsten Falle rapide schrumpft. Ein Beispiel: Wer in die Automobilindustrie, sowie gleichzeitig in beispielsweise Kaffee investiert, ist nicht nur von einem "Produkt" abhängig. Sollte die Kaffee-Aktie schwächeln, kann die Aktie des Automobilherstellers zur gleichen Zeit in die Höhe schießen.