RSS Verzeichnis RSS FEED Beamtentalk.de
BUSINESS / BEAMTE / Beamtentalk.de
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Beamtentalk.de
Feed Beschreibung:
RSS Feed abonnieren:
http://www.beamtentalk.de/feed.php

Zoll • Zoll gehobener dienst

Ich würde gerne wissen in welchen Bereichen genau beim Zoll ( gehobener Dienst) in Schichtarbeit gearbeitet wird. Wie früh im Vorraus bekommt man seinen Schichtplan , und ist es Möglich später den Berich zu wechseln, wenn man z.B eine Familie gründet, um nicht mehr in Schichten zu arbeiten ? Außerdem würde mich noch die Ausbildungsstätte in Münster interessieren . Hat man sein eigenes Zimmer? Kann man sich Mitbewohner aussuchen ? Gibt es WLAN?Da ich mich beworben habe sind mir die Fragen sehr wichtig, und ich freue mich über jede Antwort, da auf der website vom Zoll nichts genau erläutert wird Lg und dankeStatistik: Verfasst von KatyJAY — 20.01.2017 20:06

Landesbeamte • Quereinstieg in Verwaltung möglich?

Hallo zusammen,ich habe ein paar Fragen, schildere aber zunächst mal meinen Hintergrund:Ich habe ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelor- und Master-Studium im sozialen Bereich. In meinem Master-Zeugnis steht "Der Studiengang ist mit dem Gütesiegel des Deutschen Akkreditierungsrates akkreditiert. Der Abschluss eröffnet den Zugang zum höheren Dienst". Soweit, so gut.Nach dem Studium habe ich mich entschieden, eine Stelle im IT-Bereich beim Land anzunehmen. Ich bin nach TV-L beschäftigt.Nun möchte ich aus persönlichen Gründen weg vom IT-Bereich und würde sehr sehr gerne in den Verwaltungsbereich kommen, vorzugsweise in die Personalsachbearbeitung. Ich hatte bereits ein Gespräch mit der zuständigen Stelle und dort wurde mir mitgeteilt, dass ich dazu die nötigen Kompetenzen erwerben müsse (wie und wo konnte man mir nicht sagen). Zudem sei dieser Bereich in aller Regel nicht im Angestelltenverhältnis, sondern nur im Beamtenverhältnis möglich. Da müsse ich schauen, wie das bei mir möglich sei.Ich bitte euch nun um Hilfe:1. Wie kann ich mit Studium in sozialen Bereich eine Fort- oder Weiterbildung machen, so dass ich eine Stelle annehmen kann, die eigentlich für Diplom-Verwaltungswirte oder Bachelor of Arts Public Management vorgesehen ist?2. Ist eine Verbeamtung aufgrund meines Master-Abschlusses möglich oder muss ich dafür zusätzliche "Hürden" überwinden? Wenn ja, welche?Ich wäre euch wirklich sehr dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.Liebe GrüßeFrager123.Statistik: Verfasst von Frager123 — 20.01.2017 16:17

Beihilfe, Reisekosten etc. • Re: Zuschuss Fitnessstudio

Man kann sich eine "Krankengymnastik am Gerät" verordnen lassen."Am Gerät" heißt, dass dies auch die Geräte des Fitnesstudios sein können. Allerdings muss man dann mit dem Krankengymnasten des Studios (nicht alle Studios haben aber Krankengymnasten) unter dessen Anleitung und Aufsicht die Übungen machen und die Diagnose muss wohl auch passen für solche KG-Übungen.Statistik: Verfasst von Magnolie — 20.01.2017 15:39

Telekom und Deutsche Post • Re: Reaktivierung durch Telekom?

Da sich die ganze Geschichte jetzt seit Mai 2016 hinzieht mit kurzfristig verschobenen Terminen und weil das Bundesamt fürs Post-und Fernmeldewesen seeehr laaangsam arbeitet,geht es mir momentan sowieso nicht so gut. Erneut habe ich seit zwei Monaten Schlafstörungen und bin morgens gegen drei Uhr hellwach. Als mein Blutdruck letzte Woche dann 189/135 war, fand ich dies sehr ungesund und bin seitdem wieder in Behandlung.Ich werde mal abwarten, ob ich wie versprochen im Februar benachrichtigt werde. Zur Not kann ich ja ein Veto einlenken, denke ich...Statistik: Verfasst von PeausDo — 20.01.2017 13:10

Telekom und Deutsche Post • Re: Reaktivierung durch Telekom?

Ich denke, dass ist wie früher mit der Wehrpflicht, Musterung, Truppenärzte etc.Die Typen hatten nie den Hintern in der Hose, selbst eine Entscheidung zu fällen (hätte ja die Karriere kosten können).Kam einer mit Fachattest eines "normalen" Arztes, ging man dann sofort auf T5 (also dauerhaft wehrdienstunfähig).Hauptsache, es wurde was von Extern vorgelegt.Hier "wartet" der "Truppenarzt" der komischen Post und Telekom auf "Futter".Viele Kollegen, die wegen psychischer Probleme in die Dienstunfähigkeit gegangen sind, haben keine Behandung mehr bei einem Therapeuten. Aber bitte mal logisch denken: wer depressiv oder sonstwie wegen der Telekom wurde, wird allein von einer Einladung zur Reaktivierungsuntersuchung einen Quasi-Herzkaper bekommen und seinen Hausarzt bzw. früheren Therapeuten informieren.Die kreuzen an, dass sie nicht dienstfähig sind, WEIL die Telekom sie nicht in Ruhe lässt.Statistik: Verfasst von Torquemada — 20.01.2017 12:51

Finanzämter • Re: Versetzung für Dummies

Hallo Shino, es gibt in der Tat den Weg über eine Bewerbung auf eine Stellenausschreibung. Allerdings sind in der Steuerverwaltung relativ selten Stellen für Externe, sprich Beamte anderer Dienstherren / Bundesländer, ausgeschrieben. Meistens habe ich externe Stellenausschreibungen nur beim Bundeszentralamt für Steuern gesehen. Jedoch kann das natürlich mal vorkommen oder aber man bewirbt sich auch als FInanzbeamter auf ausgeschriebene Stellen der allgemeinen Verwaltung oder z.B. beim jeweiligen Landesrechnungshof. Sollte man im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens eine Zusage erhalten, so fragt der potentiell neue Dienstherr beim alten Dienstherren an. Sollten sich die Dienstherren einig werden, erfolgt eine Versetzung bzw. zuvor ggf. eine Abordnung mit Ziel der Versetzung. Es kann jedoch durchaus auch häufiger länger als 3 Monate dauern, bis der alte Dienstherr einen "gehen lässt".Der in der Steuerverwaltung eher übliche Weg läuft über einen Versetzungsantrag. Dieser wird, soweit mir bekannt, bei der jeweiligen Oberbehörde des aktuellen Dienstherren gestellt, die dann, bei Zeiten Kontakt mit dem anderen Bundesland aufnimmt. Da es, je nach "Wunschbundesland", lange Wartelisten gibt, würde ich einen frühzeitigen Versetzungsantrag empfehlen. In vielen Fällen muss ein Tauschpartner vorhanden sein. Diesen kann man auch selbst suchen, da dieses das Verfahren beschleunigen könnte. Das heißt aber nicht, dass es tatsächlich dazu kommt, dass du mit der gefundenen Person tauschen kannst, sondern im Zweifelsfalls auch, dass du in dem Moment dann einen Tauschpartner für jemanden anderen gefunden hast, der vor dir auf der Liste steht. So ist es einem Bekannten ergangen, der hier im Forum einen Tauschpartner gefunden hatte, der aber dann für einen anderen, der vor ihm auf der Liste stand, "verwendet" wurde. Zum Glück für ihn hat die Versetzung mit einem anderen Tauschpartner aber kurz darauf geklappt. Sowohl bei ihm als auch einer anderen Bekannten erfolgte die Versetzung jeweils noch als Beamte auf Probe.Ich weiß allerdings von einer Kollegin,...