RSS Verzeichnis RSS FEED Beamtentalk.de
BUSINESS / BEAMTE / Beamtentalk.de
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Beamtentalk.de
Feed Beschreibung:
RSS Feed abonnieren:
http://www.beamtentalk.de/feed.php

Telekom und Deutsche Post • Re: Mitteilung Abfindung VAP Rente

Hallo zusammen,ich habe mal eine grundsätzliche Frage: Wenn ich das reguläre Pensionsalter erreicht habe (noch bin ich jünger und in DDU mit Mindestversorgung), werden dann meine Rentenansprüche, die ich zur Zeit in einer Nebenbeschäftigung erwerbe, in jedem Fall angerechnet? Ich meine mal gelesen zu haben, dass nur dann eine Anrechnung erfolgt, wenn die Nebentätigkeit im öD ausgeübt wird (ist bei mir so) UND die Entgeltgruppe der Nebentätigkeit vergleichbar mit der letzten Besoldungsgruppe ist, die man als Beamter hatte - was in meinem Fall A7 wäre und wo ich drunter liege.Falls ich mich unklar ausgedrückt haben sollte, bitte nachfragen, Statistik: Verfasst von blink182 — 25.09.2016 18:19

Beihilfe, Reisekosten etc. • Re: Früher Weg nehmen und teilen, heute: falsch berechnen und WIR SCHAFFEN DAS !

Wie REcht du haben möchtest: also ein kleines Dummerchen bist du nun einmal Nicht!!! Sollte dein Logo dein Leben darstellen, lass es kraxeln in der LedderHose.Aber das hier versteht nur, wenn es betreffen tut. Also fahr weiter HolzRoller!Statistik: Verfasst von Luppe-Aue — 25.09.2016 16:35

Stellentausch • Biete Universität Ulm - Suche Raum NDS, HH, SH

Status: Beamterjetziger Dienstherr: Land Baden-WürttembergDienststelle: Universität UlmLaufbahn: gehobener DienstLaufbahngruppe: A13Arbeitsgebiet/Tätigkeit: Mathematik (Lehre, akademische Selbstverwaltung)-----------------------------------------------------Tauschort: im Bereich zwischen Kiel, Hannover und Oldenburg (Oldb)gewünschte Tätigkeit: Lehre im Bereich Universität / Hochschule in Mathematik sowie in der akademischen SelbstverwaltungRingtausch möglich: jaStatistik: Verfasst von jaydub — 25.09.2016 15:21

Deutsche Bahn • Re: Zwangspensionierung

Ja das ist die "Jobservice-Masche". Wenn die Vermittler nicht weiter wissen droht man mit Zwangspensionierung. Ich weiss nur nicht ob das deren Blödheit oder Ahnungslosugkeit ist. Ich denke da brauchst du dir keine sorgen machen.Ich selber war schon mehrfach zu Bundesbehörden abgeordneten und anschließend immer wieder zurück zur Bahn. Ich lasse mich nicht versetzen. Das sage ich natürlich nicht. Immer schön Arbeitswillig sein. Es muss ja auch bei der Behörde passen. Und das tut es meist nicht, auch wegen der Nachteile (41 h/Woche, Jobticket/Freifahrt...). Es gibt andere Auffanggesellschaften (Post/Telekom) da wird einem das schon eher finanziell schmackhaft gemacht (Abfindung/monatlicher Zuschlag). Also, lass dir vom Vermittler nichts erzählen. Meist wirst du nur belogen oder für dumm verkauft.Statistik: Verfasst von hugoegonbalder — 25.09.2016 14:54

Beihilfe, Reisekosten etc. • Re: Früher Weg nehmen und teilen, heute: falsch berechnen und WIR SCHAFFEN DAS !

Mir stellen sich eigentlich hierzu nur zwei Fragen: Muss man Drogen genommen haben, um so einen Post zu schreiben? Und welche Drogen muss man nehmen, um auch nur annähernd zu verstehen, worauf der TE rauswill? Muss wohl irgendwas mit falsch erstellten Beihilfenbescheiden zu tun haben...Statistik: Verfasst von Bananen-Willi — 25.09.2016 14:25

Beihilfe, Reisekosten etc. • Früher Weg nehmen und teilen, heute: falsch berechnen und WIR SCHAFFEN DAS !

Gehört es heute dazu, Bescheide bewusst falsch zu erstellen? Getreu dem Motto: mal 80€, mal 20€, Hauptsache die schwarze NULL stimmt! Und Kleinvieh macht auch Mist! Früher musste der Zoll zwei Sachen lernen: WEGNEHMEN und TEILEN, gewaltig Egon, heute nach der VerKohlung kommt noch falsch bescheiden hinzu! PGH-nur, dass der Deliquent wieder gesundet ist und den Schmarrn durchschauen tut, denn ein Zivilist kommt damit nicht zurecht, warum auch: "bescheißen" ist eine Straftat, aber in diesen Milieu hackt die Krähe der anderen das Auge nicht aus.Wie gerne hätte man den Deliquenten Fehler in der Arbeit an das Knie genagelt, aber trotzt Krankheit, es gab halt keine.Nur was" werfen" die Heutigen ein, um derartiges ungestraft schaffen zu Können ? Ach ja, diese haben ja den "VwBea"- Abschluss und somit ne Menge Frust und Neid in der Tasche. Nur eines Tages, so mit 68 /70 auf der Lebensuhr und Kalk in der Birne, sind diese auch Abhängig von eben jüngeren "VwBea"! Das beruhigt............. Statistik: Verfasst von Luppe-Aue — 25.09.2016 07:20