RSS Verzeichnis RSS FEED Das Beamtenblog
BUSINESS / BEAMTE / Das Beamtenblog
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Das Beamtenblog
Feed Beschreibung:
Alles über: Staat, Abzocke, Soziales, Geld & Politik
Anbieter Webseite:
http://beamtenblog.net
RSS Feed abonnieren:
http://www.beamtenblog.net/feed

Selber machen und sparen – Die Steuererklärung richtig ausfüllen

Nicht jeder Mensch hier in Deutschland muss eine Steuererklärung abgeben. Abhängig ist das zum Beispiel von der jährlichen Einkommensgrenze. Bei alleinstehenden Arbeitnehmern, also Singles, müssen die Einnahmen über 8.472 Euro, bei Verheirateten über 16.944 Euro und bei Rentnern auch über 8.472 Euro liegen. Auch einige weitere Punkte entscheiden darüber, ob man eine Steuererklärung machen muss, doch diese sind ganz individuell anwendbar. Von den Deutschen, die in dieser Pflicht stehen, bearbeiten ganze 59 Prozent alle Formulare selbst und nur 17 Prozent davon bezeichnen sich selbst als Steuerexperte. Doch was bedeutet es für mich, wenn ich die ganze Steuererklärung allein bewerkstelligen will? Die erste eigene Steuererklärung Entscheide ich mich dazu, meine Steuererklärung zum ersten Mal alleine ohne die Hilfe von einem Steuerberater oder einem anderen Experten zu machen, muss einiges beachtet werden. Alle wichtigen Formulare, die mich selbst betreffen, müssen komplett ausgefüllt werden und vor allem die Abgabefristen sind dringlichst einzuhalten. Eine Steuererklärung vollständig zu bearbeiten ist in den meisten Fällen zwar für niemanden die Lieblingsbeschäftigung, doch trotzdem führt kein Weg daran vorbei. Wir haben wichtige Informationen zusammengetragen, die euch bei dieser Aufgabe unterstützen sollen. Welche Formulare ich also benötige, was Quittungen und Belege damit zu tun haben und wie euch der [...]

Staatlich-konzessioniertes Glücksspiel – Wie der Staat in Spielbanken für Ordnung sorgt

Glücksspiel ist schon immer ein großes Thema gewesen und ist es auch heute immer noch. Es polarisiert; entweder man liebt es oder man hat kein Verständnis dafür. Wir Deutschen haben vor allem drei Gründe, warum wir in Spielbanken um unser Geld spielen: Den möglichen Geldgewinn, den Nervenkitzel und die Geselligkeit, die wir dort auffinden. Viele Spielbanken können ab 18 Jahren, die meisten ab er erst ab einem Alter von 21 Jahren besucht werden. Doch neben den legalen Spielhallen, gibt es auch viele illegale Anbieter von Glücksspielen, die es für Spieler und Unternehmer immer schwieriger und vor allem unsicher machen. Das illegale Glücksspiel muss also verhindert werden. Staatlich-konzessioniertes Glücksspiel Um illegales Glücksspiel zu verhindern und sowohl dem Unternehmen selbst, als auch den Spielern Sicherheit zu gewährleisten, betreiben in Deutschland Spielbanken, auch Spielcasino oder Casino genannt, ausschließlich staatlich-konzessioniertes Glücksspiel. Knapp 70 Unternehmen in allen Bundesländern verteilt, erfüllen damit staatliche Vorschriften und sichert den Spielern so kontrolliertes und legales Spiel, mit Roulette, Poker und Co., wie man auf diesem Blog nachlesen kann. Was Konzessionierung genau bedeutet und wie staatlich-konzessioniertes Glücksspiel überall vollzogen werden kann, haben wir hier für euch zusammengetragen. Denn nur wer über alle Regeln und Begebenheiten Bescheid weiß, kann ohne Probleme [...]

Das Internet der Dinge – Sind wir bald überflüssig?

Das Internet ist für die meisten von uns nicht mehr weg zu denken. Allein in Deutschland nutzen gut 56,1 Millionen Menschen das Internet mindestens gelegentlich. Das sind gut 65% der Deutschen. Das Internet kann uns bei fast allem helfen und kennt so gut wie jede Information, jedes Datum; eigentlich fast alles. Die Vernetzung von der virtuellen Welt und unserer Realität wird immer verzweigter und beides verschmilzt immer mehr zu einem Ganzen. Computer und andere technische Geräte können immer mehr und werden mehr und mehr eigenständig. Dieser Weg zur vollkommenen Selbständigkeit wir auch als Internet der Dinge bezeichnet. Doch was bedeutet das genau? Das Internet der Dinge Im Gegensatz zur jetzigen Situation, soll das Internet der Dinge, unbemerkt vom Menschen arbeiten und ihn aus dem Hintergrund heraus unterstützen, ohne vom Menschen selbst bedient zu werden. Demnach besteht das Internet der Dinge aus einem individuellen Objekt, das mit einer virtuellen Repräsentation in einer Internet ähnlichen Struktur verbunden ist. Das bedeutet für unsere Zukunft, dass alle unsere Alltagsgegenstände irgendwann miteinander verbunden sind und im ohne unser Zutun untereinander Daten austauschen und verschiedenste Prozesse ganz automatisch starten. Aber geht man davon aus, dass das Internet der Dinge für eine eigene absolute Selbständigkeit sorgt, werden [...]

Auslandskrankenversicherung leicht gemacht – Mit den Volksbanken Raiffeisenbanken (Sponsored Video)

Die Sommerferien stehen in ganz Deutschland in den Startlöchern und das heißt für viel Menschen: Ab in den Urlaub! Doch auch wenn die heimischen Strände viele Urlauber begeistern, zieht es auch immer mehr Menschen ins Ausland. Von Spanien und Italien, über Österreich und die Türkei, die Deutschen nutzen die Ferien und fliegen rund um die ganze Welt. Mit gepackten Koffern unter dem Arm geht es los, hin zu Sonne, Strand und Meer. Sorgenfrei am Pool liegen und die Seele baumeln lassen, das ist das Ziel von vielen Urlaubern. Sicher wollen auch Sie den Sommer genießen und ein bisschen Urlaub machen. Aber was ist wenn Ihnen was passiert und Sie ärztliche Betreuung brauchen und das im Ausland? Auslandskrankenversicherung leicht gemacht Im Urlaub, egal wo genau Sie sich befinden, können ganz schnell mal Unfälle passieren. Von ganz kleinen Missgeschicken, bis zum großen und gefährlichen Unfall, kann auch im Ausland alles vorkommen. Am Strand könnten Sie barfuß in eine Muschel treten und sich einen Schnitt zuziehen, der genäht werden muss. Am Pool auszurutschen und sich einen Arm oder ein Bein zu brechen, ist leider auch keine Seltenheit. Auch einen Wespenstich in die Lippe oder ähnliches sind im Urlaub nicht unwahrscheinlicher als Zuhause. Die [...]

Trading als Nebenjob?!

Neben dem Hauptjob ein wenig Geld verdienen ist der Wunsch von vielen Arbeitnehmern. Dabei bietet das Trading völlig neue Optionen. Mit ein wenig Risikofreude kann man hervorragend traden. Nebenjob ´s dieser Art setzen allerdings voraus, dass man ein wenig Startkapital mitbringt. Dennoch locken hohe Renditen in nur kurzen Perioden beim Trading den Anleger. Es gibt sogar Trades, welche nur eine Laufzeit von 30 Sekunden haben. Somit sind diese Anlagen perfekt geeignet für zwischendurch. Außerdem kann man gutes Geld verdienen, wenn man bereits Erfahrungen in dieser Branche vorweisen kann. Voraussetzungen für das Trading als Nebenjob Trotz der kurzen Laufzeiten sollte man für das Traden unbedingt Zeit mitbringen. Nebenjobs ´s dieser Art sind zwar nicht allzu zeitaufwendig, allerdings müssen die Trades in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. Ebenso ist es beim Trading absolut wichtig, mit ein wenig Startkapital einzusteigen. Hierbei sollte man zu Beginn vor allem mit den finanziellen Mitteln wirtschaften, welche man über hat. Das bedeutet, dass ein Verlust des Geldes nicht schmerzhaft sein darf. Auch die Kalkulation des Risikos ist zu beachten. Hohe Renditen hängen in der Regel mit hohen Risiken zusammen. Allerdings ist das Trading auf keinen Fall eine Art des Glücksspiels. Man kann damit durchaus seriöse Geld verdienen. Verfolgt [...]

Beamtenbesoldung gerecht? Besoldung der Beamten im Fokus

Das Beamtentum reicht bis in die Antike und das alte Ägypten zurück. Schon damals verpflichtete sich der Beamte zur uneingeschränkten Treue gegenüber seinem Dienstherrn, der wiederum im Gegenzug versprach, sich bis ans Lebensende seiner Beamten finanziell um diese zu kümmern und ihr Wohlergehen zu gewährleisten. Auch heute noch genießen Beamte der Bundesrepublik Deutschland eine besondere Zuwendung seitens des Staates: die Besoldung. Hierbei stellt sich immer wieder die Frage, was genau sich hinter dem Wort „Besoldung“ verbirgt, wovon sie abhängt, welchen Sinn sie erfüllt und ob die Beamtenbesoldung gerecht ist. Besoldung der Beamten im Fokus Grundsätzlich werden die Beamtenbezüge am Monatsanfang; sprich im Voraus bezahlt. Dabei hängen die Art und die Höhe der Beamtenbesoldung von verschiedenen Faktoren ab. In der Bundesrepublik gibt es 4 Besoldungsordnungen, die verschiedene Gruppen von Beamten umfasst. Die Besoldungsordnung A umfasst die Besoldungsgruppen A2 bis A16, der die meisten Beamten angehören. Sie umfasst Verwaltungsbeamte, Polizei und Feuerwehr sowie Lehrpersonal der staatlichen Schulen. In dieser Ordnung wird allerdings auch noch einmal unterschieden zwischen „Einfachem Dienst“(A2-A6), „Mittlerem Dienst“(A6-A9), „Gehobenen Dienst“(A9-A13) und „Höherem Dienst“(A13-A16). Die Besoldungsordnung B umfasst Spitzenbeamte sowie Soldaten. In dieser Gruppe gibt es keine Besoldung nach Stufen, sondern feste Gehälter. Die Besoldungsordnung R gilt für Richter und [...]