RSS Verzeichnis Business / Abgeltungssteuer
Suche
BUSINESS / ABGELTUNGSSTEUER
ABGELTUNGSSTEUER

Die zum 1. Januar 2009 in Deutschland eingeführte Abgeltungsteuer ist eine Quellensteuer auf Kapitalerträge, dass heißt, die Steuer wird direkt an der Quelle, in der Regel Kreditinstitut, einbehalten und an den Fiskus abgeführt. Wie es der Name schon sagt, ist damit die Steuerschuld des Anlegers abgegolten, denn er muss seine Kapitalerträge nicht mehr in seiner Steuererklärung angeben. Die Abgeltungssteuersatz beträgt 25% und wenn man die Kirchensteuer und den Solidaritätszuschlag dazurechnet kommt man auf ca. 29%. Die Abgeltungssteuer kommt damit den Reichen zugute, die vorher einen höheren Steuerbetrag zu zahlen hatten, die Kleinverdiener und Mittelverdiener werden mit der neuen Abgeltungssteuer finanziell eher schlechter gestellt.



Allerdings gibt es für die Menschen, deren persönlicher Steuersatz unter 25% liegt die Möglichkeit sich auf Antrag freiwillig vom Finanzamt veranlagen zu lassen. Dieser Antrag wird dann vom Fiskus geprüft.

Abgeltungssteuer.com Blog

Neues zur Abgeltungssteuer. Auf Abgeltungssteuer.com finden Sie aktuelle Artikel zu den Themen Abgeltungssteuer, Zinsen, Besteuerung von Kapitalerträgen, Abgeltungssteuer auf Aktienfonds, Abgeltungssteuer auf Fonds, Auswirkungen der Abgeltungssteuer, Spekulationsfrist und Halbeinkünfteverfahren.

Abgeltungssteuer Sparen Recent Updates

Hier geht es um Abgeltungssteuer Sparen, Abgeltungsteuer Fakten, Abgeltungssteuer Strategien und weitere Themen um die Abgeltungssteuer zu verhindern.

Aktuelles zum Thema Abgeltungsteuer

In t-online.de finden Sie viele Informationen und Berichte zu Abgeltungsteuer sowie weiterführende Meldungen