RSS Verzeichnis RSS FEED Goldrausch
BLOGS / LIFESTYLEBLOG / Goldrausch
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Goldrausch
Feed Beschreibung:
Goldrausch, Blog, Blogger, Fashion, Lifestyle, Goldstück, Dazu tanzen wir, Cora, Lara, Bremen, Studentin, Blogging, Braunschweig, Universität, HB, Follow, Musik, Fotographie
Anbieter Webseite:
http://imgoldrausch.blogspot.com/
RSS Feed abonnieren:
http://imgoldrausch.blogspot.com/feeds/posts/default?alt=rss

Zuhause im Herzen

Moin Freunde,"home is where your heart is" ist so abgedroschen, dass es Wandtattoos und Motivationpictures mit Sonnenuntergang im Internet von dem Satz gibt. Der Glückskeksspruch hat jedoch so viel Wahres in sich, dass er seine Popularität tatsächlich verdient. In den hektischen Zeiten, in denen wir zwischen Reisen und Umzügen immer mehr Coffee to go trinken, wird Heimat zu einem wichtigen Begriff, der uns Halt gibt. Wir beiden Chaosnudeln sind in Braunschweig geboren, haben jedoch mehrere Jahre in Bremen gewohnt - C tut das sogar noch bis zum Monatsende. Während wir uns 2011 noch mit dem Fahrrad in den Hintergassen des Viertel verfuhren, kennen wir die Stadt nun wie unsere (liebste) Hosentasche. Wir haben neben der Stadt selbst natürlich auch viele Freunde kennengelernt und sind ein Stück weit auch in der Blogosphäre angekommen. Nordblogger sind entspannt und unprätentiös - genau wie wir es mögen. Daher freut es uns sehr, wenn wir an lokalen Bloggerveranstaltungen teilnehmen dürfen und als Repräsentanten unserer schönen Stadt agieren. Kürzlich flatterte eine Einladung zum Musikfest Bremen in C's Briefkasten - mit Konfetti und lieben Worten. Da kommen dann bei uns beiden - in L's Fall eine Hansestadt weiter - Heimatgefühle auf. Bei lokalen Veranstaltungen dabei sein, ein Teil Bremens sein, das lieben wir. Und so machten wir uns vergangenen Freitag auf zu einem interessanten Konzert im BLG-Forum, ganz nach Bremer Manier auf dem Fahrrad. Wir lieben es weiterhin, Teil dieser Stadt zu sein. Teil einer Stadt, die sich kulturell in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt hat und immer mehr für junge Kulturinteressierte bietet. C zieht Ende des Monats nach Hannover, wo sie der Musik auch über vergangenen Freitag hinaus im Masterstudiengang "Musik und Medien" weiter fröhnen kann. L macht sich akademisch auf gen Lüneburg, bleibt aber der Hamburger Perle in Sachen erster Wohnsitz treu. Zu dieser Veränderung...

Ein Blick ins Blaue

Freunde des Meeres,meine Freundin Maribel von Maribel Skywalker sagte letztens zu mir: Sommer fällt dieses Jahr wohl auf einen Dienstag. Recht hat sie! Für meinen Geschmack hat die liebe Sonne meine blasse Haut dieses Jahr viel zu wenig malträtiert und jeder Sonnentag war wie ein Geschenk, das viel zu schnell verloren geht. Hinzu kommt, dass C's und mein Sommerurlaub dieses Jahr ebenfalls nur auf einen Tag fiel: einen Freitag im August machten wir uns auf ans Meer. Wer jetzt "Aaaaaw"-jauchzend Mitleidsbriefe an uns senden möchte, kann den Stift wieder wegpacken: Wir werden Anfang kommenden Jahres für mindestens vier Wochen durch Vietnam reisen und tanken gemeinsame Sonne einfach nach. Zurück zum Meer: Mit basslastiger Musik und guter Laune fuhren wir, vobei an Lübeck, Kiel und Konsorten kürzlich ins kleine Krusendorf. Als wir uns dem Horizont näherten, wurden wir beide kurz still. Wow, das Meer schafft es immer wieder, an jedem Ort dieser Welt, Gänsehaut auf die eigene Haut zu zaubern. Blaues Wasser, das blauen Horizont anstubst. Friedlich, unendlich, Glücksgarant. Man muss gar nicht für Tage und Wochen den Bauch in die Sonne strecken - manchmal reichen diese kleinen Ausflüge, den Vitamin-Sea-Haushalt wieder aufzufrischen. Upsi, war da auch eine Kamera dabei? Wir können es einfach nicht lassen ... Blaue Grüße,LaraPS: Ich habe gestern mein Praktikum beendet und bin nun 1,5 Monate arbeitslos. Freunde, was wird das schön! Und ja, ich vermisse meine Kollegen schon jetzt. Kimono H&M // Croptop und Culotte Bershka

Momente fangen in Madrid

Moin Freunde,die Goldmädchen leben! Nach der längsten Pause unserer Bloggeschichte melden wir uns mit einem besonders schönen Post und ohne große Entschuldigungsworte zurück. Im Mai war ich in Madrid und durfte Sonne, Freiheitsgefühle und spanische Lebensart in mich aufsaugen. Doch viel zu schnell holen Alltag, Verantwortung und mieses Wetter einen wieder ein. Da ist es schön, wenn man - die Jacke um den Körper geschlungen - zur Drogerie hetzt und mit jedem Schritt schneller wird, weil man weiß: gleich gibts Erinnerung im quadratischen Format. Und schwups war ich zurück geworfen in die bunten Straßen Madrids, in angenehme Temperaturen und schöne Erinnerungen. Auf einmal kann die Jacke gelockert und der Mund zu einem Lächeln geschwungen werden. Analoge Bilder vermögen es, diese kleinen Zeitsprünge aus dem Alltag in einen schönen Moment möglich zu machen. Daher werde ich nicht aufhören, neben Handy und Spiegelreflex auch immer meine goldene Diana dabei zu haben. Meine kleine Zeitmaschine.Best,L

Decision Making

Moin!Manchmal muss man sich belohnen. Manchmal muss man zwischen Deadlines und To-Do-Listen kurz in sich gehen und sagen: Das war gut. Ob man sich dabei mit einem guten Essen, einem Telefonat mit einem lieben Menschen oder mit einem Kleidungsstück belohnt, ist ganz egal. Wir haben in den letzten Wochen viel über unsere Masteroptionen gesprochen, Studienverlaufspläne studiert und Bewerbungen hastig abgesendet. Vergangene Woche hat C sich auf den Weg nach Hannover gemacht, um dort ein Aufnahmegespräch zu führen. Danach gab es dann den Belohnungsmoment: ein schönes Kleid durfte Einzug auf die Kleiderstange erhalten. Schlicht, mit dem gewissen Etwas. Und was soll man sagen? C wurde angenommen. Nun laufen die Denkapparate heiß und wir überlegen, wer wo studiert. Stadt vs. Studienplan, Entfernung vs. Beisammensein. Und wir denken uns manchmal: Wie sollen wir über so wichtige Dinge wie Masterstudienplätze entscheiden, wenn schon die Wahl eines Restaurants am Donnerstagabend schwerfällt? Wie sollen wir Immatrikulationsanträge unterschreiben, wenn wir nicht einmal wissen, was wir später einmal machen möchten? Da ist die Flucht in ein schönes Outfit, das mit einem Kleidungsstück schon vollständig ist, erfrischend. Eins ist dabei wenigstens sicher: Egal, wo, was und wie - wir bleiben im Herzen beisammen. Best,C&L

Sommerfarben

Guten Abend liebe Freunde,früher habe ich kein schwarz getragen, weil es mich "blass macht". Eines Tages, die Augenringe dunkel, die Wangen hell, streifte mein Blick mein Ebenbild im Spiegel und ich dachte: Moment einmal. Welche Farbe macht mich denn nicht blass? Ich bin blass. Wäre ich noch blasser, könnte man mich durchsichtig nennen. Der Beginn einer Liebe zum Schwarzen. Eine Liebe zur schlichten Eleganz, zur Alltags- und Ausgehfarbe. "Wir tragen schwarz, bis es was Dunkleres gibt", sagt Casper. Umso schöner ist es, manchmal aus dem dunklen Farbschema auszubrechen und sich an Muster, Farben und Nuancen zu wagen, die mit Sommersprossen spielen und das kupferne Haar herausheben. Gesagt, getan, ein Jumpsuit, fertig. Es ist Sommer und ich liebe das Leben und Hamburg und Herzensmenschen und Musik und Sonntage, an denen C einfach nach Hamburg kommt, damit wir uns sehen. Dieses Wirrwarr aus Gefühl, eingefangen vor einer Wand, die der Mähne Konkurrenz macht. Voila!Best,L Jumpsuit H&M

TornadoTanz

Liebe Freunde der gepflegten Schlammschlacht,wir haben überlebt! Wir haben das Hurricane 2k16 überlebt! Wir sind mit Katzenponcho, dem fritz-horn Doro und Dosenbier durch etliche Kubikmeter Schlamm gewatet. Wir sind mit Gummistiefeln in Pfützen stecken geblieben und waren Samstag um 23 Uhr schlafen, weil das Infield sowieso zu war. Wir haben Rammstein für Donner und Donner für Rammstein gehalten. Kurzum: Wir haben Dosenbier genommen, wo das Leben uns Regen gab (oder so ähnlich). Das Hurricane war feucht-fröhlich und dennoch wunderbar. Annenmaykantereit, BØRNS, Elliphant, Two Door Cinema Club, Bosse, Deichkind - wir haben zwar nur ein Bruchteil dessen gesehen, was geplant war aber das mit 101%. Mit Tränen (kein Scherz), mit wilden Sprüngen und markerschütterndem Mitgesinge. Festivals sind eben das, was du draus machst. Und deswegen tanzen wir mit noch mehr Glitzer und Elan auch gerade auf der Fusion, während ihr das hier lest. Hell yeah, was für ein Sommer!Durchschwitzt-euphorische Grüße,C&L