RSS Verzeichnis RSS FEED Fantasie und Träumerei
BLOGS / FANTASYBLOG / Fantasie und Träumerei
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Fantasie und Träumerei
Feed Beschreibung:
Anbieter Webseite:
http://fantasie-und-traeumerei.blogspot.com/
RSS Feed abonnieren:
http://fantasie-und-traeumerei.blogspot.com/feeds/posts/default?alt=rss

Lockwood & Co. 04: Das flammende Phantom - Jonathan Stroud

ACHTUNG!! DIES IST DER VIERTE TEIL DER LOCKWOOD REIHE UND ENTHÄLT INFORMATIONEN ZU VORANGEGANGENEN BÄNDEN!Im vierten Abenteuer um die Geisterjägeragentur Lockwood & Co. bekommen Anthony Lockwood und George es mit einem besonders schrecklichen Verbrechen zu tun. Die Spur hinter dessen dunklem Geheimnis führt sie mitten ins Herz der Londoner Gesellschaft. Um diesen Fall zu klären, müssen sie alle Kräfte mobilisieren und so bitten sie die in Geisterdingen hochbegabte Lucy, als Beraterin in die Agentur zurückzukehren. Doch die Freunde ahnen nicht, wie sehr diese Nachforschungen sie selbst in ihren beruflichen und persönlichen Grundfesten erschüttern werden und dass sie damit Kräfte auf den Plan rufen, die selbst sie nicht mehr kontrollieren können ...(Text: (c) Verlagsgruppe Randomhouse, Foto: (c) N. Eppner)"Die raunende Maske", Teil 3 der Lockwood & Co. Reihe, endet mit einem bösen Cliffhanger. Lucy Carlisle verlässt die Agentur. Dass die Geisterjägerbande damit nicht mehr das ist, was sie einmal war, bemerken auch Anthony und George. Sogar Holly, mit der Lucy in der Vergangenheit einiges an Stutenbissigkeit ausgetauscht hat, ist der Meinung, dass für diesen neuen, äußerst schwierigen neuen Fall, die Mitarbeit von Lucy von Nöten ist.Damit hat sich meine größte Sorge nach beenden von "Die raunende Maske" recht zügig in Luft aufgelöst, denn einen Lockwood Band ohne Lucy hätte ich mir nicht vorstellen können. Ob sie dauerhaft zur Agentur zurückkehren wird? Wer weiß. Denn ihre Angst Anthony Lockwood - wie es vorausgesehen wurde - in tödliche Gefahr zu bringen, steht nach wie vor im Raum. "Lockwood & Co." ist für mich eine der besten und spannendsten Serien ever. "Das flammende Phantom" eine der Neuerscheinungen 2016, die ich am sehnsüchtigsten erwartet habe. In die Geschichte einzusteigen ist wie ein Treffen mit alten Freunden. Nach jedem Buch freue ich mich schon wieder auf das Nächste.So möchte ich das Lesen eigentlich gerne rauszögern. Jede...

[Fantasy Neuerscheinungen 2017] Januar - März

Neues Jahr, neue Fantasyromane. Und was für welche. Von Jugendbuch über Science Fiction bis hin zu Romanen mit klassischen Elementen - im ersten Quartal des neuen Jahres ist sicher für jeden Genreliebhaber das Passende dabei.Im folgenden Beitrag seht ihr die Fantasy Neuerscheinungen der Monate Januar - März, die mich besonders interessieren.Kai Meyer ist dafür bekannt, dass er gerne mal über den Tellerrand hinüber schaut. So auch in seinem neusten Roman "Die Krone der Sterne", der vom Verlag Fischer TOR als Space Fantasy bezeichnet wird und ein Weltraumabenteuer enthält. Die darin enthaltenen Elemente klingen zunächst ganz klassisch: Junge Frau wird erwählt das Reich zu retten, verliebt sich, gemeinsam sind sie stark. Klingt banal und so, als hätte man es schon hundertfach gelesen. Wer Kai Meyer kennt, der weiß, dass dies keineswegs ein Grund ist das Buch nicht zu lesen. Er ist wirklich ein Meister seines Handwerks, der versteht Worte und Spannungsbögen zu einem festen Fundament zu verbauen, so dass in den meisten Fällen ein ziemlich attraktiver Roman dabei herauskommt. Mich hat er bisher noch nie enttäuscht und so wage ich den Schritt ins Weltall, obwohl mich bisher noch nichts dorthin gezogen hat.ET: 26. Januar, Fischer TOR, Paperback, 14,99 €Nachdem wir nun einige Jahre zwischen einer Flut von rosaglitzer Vampiren nach unseren Lieblingsfantasyfiguren suchen mussten, gibt es sie nun wieder Knüppeldick. Im ersten Teil der Völkerkriege "Der Groll der Zwerge" lässt Autor J.B. Frenz ordentlich die Keulen, Äxte und Schwerte schwingen. Elfen, Orks, Trolle, Zwerge und Menschen geraten in einen Krieg und lassen die Waffen sprechen. Ich erwarte nichts Besonderes, aber solide Fantasy "wie früher". Mit 480 Seiten hat der Roman den Umfang, den so eine Geschichte benötigt, um sich frei entfalten zu können, ist aber auch nicht zu dick, um sich durchzubeißen, falls die Spannung dann doch im Gemetzel untergeht. Lassen...

Viereinhalb Minuten - Kathrin Hövekamp

Für die zweieiigen Zwillingsschwestern Flo und Lu steht fest: außer ihrer DNA verbindet sie rein gar nichts. Viereinhalb Minuten liegen zwischen ihrer Geburt, viereinhalb Lichtjahre zwischen ihren Persönlichkeiten. Lu scheint alles zu haben: Selbstbewusstsein, die perfekte Haarstruktur und eine Heerschar von Klassenkameraden, die ihren langen Beinen folgen, wie Seefahrer dem Gesang der Loreley. Flo kategorisiert ihre Umwelt lieber – mit einigem Sicherheitsabstand – in Top 5-Listen oder füttert ihr erschreckend gutes Gedächtnis mit unnützem Wissen. Als die Schwestern in einem Schulprojekt gezwungen sind, zusammenzuarbeiten, merken sie, dass vieles nicht so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Und dann ist da noch Max: Mit seinem unverschämt guten “Ken-in-der-limitierten-Urlaubsedition”-Aussehen, peinlichen Instagram-Fotos und teuren Markenklamotten Flos Staatsfeind Nr. 1. Oder doch nicht? (Text & Cover: (c) K. Hövekamp)Dies ist der zweite Roman der Autorin Kathrin Hövekamp, die mich mit ihrem Debüt "Paul und Polly" so überraschend begeistern konnte. Nun hat sie es wieder getan. Hat mich mit "Viereinhalb Minuten" an den eReader gefesselt, weil der Roman über Freundschaft, erste Liebe und das Erwachsen werden so herrlich unaufgeregt ist und trotzdem von Etwas erzählt, dem wir alle im Laufe unseres Lebens begegnen.Flo und Lu sind Zwillinge. Als kleine Kinder so eng miteinander verbunden wie man es von Zwillingen erwartet. Dann haben sie sich auseinander gelebt. Haben unterschiedliche Richtungen eingeschlagen. Gehen getrennte Wege und scheinen nicht mal mehr das gleiche Ziel zu haben. Die eine auf der Suche nach sich selbst, die andere dabei sich neu zu finden."Aber ich glaube schon, dass die kleinste Veränderung in der Gegenwart die gesamte Zukunft verändern kann. Als gäbe es eine unendliche Anzahl von möglichen Versionen eines Lebens und in jedem Moment wird wieder neu entschieden, welche Version man lebt."Ich kann gar nicht nur an einem Punkt ausmachen, was es ist, das mich an Katrin Hövekamps Romanen...

Sommer in St.Ives - Anne Sanders

Lola Lessing stehen turbulente Wochen bevor: Gemeinsam mit ihren Eltern und ihren Geschwistern reist die junge Frau nach Cornwall, um ihrer Großmutter Elvira einen letzten Wunsch zu erfüllen. Denn Elvira möchte ihre Lieben noch einmal um sich haben, und zwar in dem charmanten Fischerdorf St. Ives, wo sie den glücklichsten Sommer ihres Lebens verbrachte. Niemand ahnt, dass Elvira hier einst ihre große Liebe gefunden hatte — und dass die ganze Familie kurz davor steht, in Elviras geheimnisvolle Vergangenheit einzutauchen und den überraschendsten Sommer ihres Lebens zu verbringen …(Text: (c) Verlagsgruppe Randomhouse, Foto: (c) N. Eppner)Die Reise nach Cornwall war eine ziemliche Überraschung für Lola und ihre Familie. Dass die Zeit dort jedoch so turbulent werden würde, dass hat keiner von ihnen erwartet.Lola Lessing ist die sympathische Protagonistin des Familienromans "Sommer in St.Ives". Bisher hat sie ihr Leben eher so genommen wie es kam. Hat sich wenig um Erfolg im Job bemüht und wenig Glück bei der Auswahl ihrer Männer gehabt. Ganz anders als ihre Mutter oder ihre Schwester, die vom Ehrgeiz getrieben stets um gutes Aussehen und Erfolg bemüht sind. Das haben sie wohl von Großmutter Elvira geerbt, die sehr streng und ein wenig rabiat, manchmal sogar etwas Gefühlskalt erscheint. Bis zu diesem Sommer in St.Ives, als sie ihrer Familie ihre große Liebe Sam, ein Rockmusiker vorstellt, den sie beabsichtigt zu heiraten.Betrachtet man diese Beschreibung des Inhalts, weiß man - Familienkonflikte sind vorprogrammiert. Wenn eine solche Anzahl selbstbewusster Frauen aufeinandertrifft, jede mit unterschiedlichen Zielen vor Augen, kann es nur knallen. Doch wie sind sie zu den Persönlichkeiten geworden, die sie heute sind? Was macht ihr Wesen aus und welche Ereignisse haben dazu geführt? Fragen, denen Autorin Anne Sanders, die unter einem Pseudonym bereits erfolgreich Jugendromane veröffentlicht hat, auf den Grund geht.Wer hinter Cover und Inhaltsangabe einen leichten Sommerroman erwartet, kommt...

Flawed. Wie perfekt willst du sein? - Cecilia Ahern

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte. Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.(Text: (c) S.Fischer Verlage, Foto: (c) N. Eppner)"Flawed" ist der Auftakt einer Dilogie, die mit der Aussage spielt, dass die Welt einzig aus perfekten Menschen bestehen soll. Der Roman ist als Dystopie gekennzeichnet, doch die Gedankengänge sind nicht neu. In der Realität haben sie im vergangenen Jahrhundert zu einem großen Krieg geführt. Um diesen nicht zu vergessen, seine Brisanz und Absurdität immer wieder vor Augen zu halten, sollte das Thema immer wieder in der Literatur angesprochen werden. In welcher Form auch immer. Hauptsache Leser werden erreicht und zum Nachdenken gebracht.Das gelingt Cecilia Ahern in extrem mitreissender Form. Keine Unbekannte, erfolgreich im Genre der Liebesromane, widmet sie sich hier dem Young Adult Bereich und besteht mit Bravour. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen, konnte das Buch kaum weglegen und möchte unbedingt noch "Perfect", den abschließenden zweiten Teil lesen.Protagonistin Celestine ist eine Sympathieträgerin. Nicht vom ersten Moment an. Da wirkt sie auf mich etwas dümmlich und naiv, himmelt ihren Freund Art an und scheint sich die Ansichten der Meinungsmacher des Landes aufdrücken zu lassen. Doch dann geschieht etwas, das sie aufrüttelt. Sie wird von der Mitläuferin zur Kämpferin. Von einem normalen, "perfekten" Mädchen zur Volksheldin und Staatsfeindin.Der perfekte Mensch. Gibt es den? Wenn ja, wie sieht er/sie aus? Wie benimmt er/ sie sich? Warum sollten wir überhaupt perfekt sein wollen? Fragen, die ich mir während des...

[Jahr der Königskinder] #JdKöKi - Abstimmung für den Februartitel

Das Jahr der Königskinder ist großartig angelaufen. Unsere Januar Lektüre "Salz für die See" entpuppte sich schon nach wenigen Seiten als absolutes Buchhighlight und wir haben von euch zahlreich Rückmeldung via Blog, Instagram, Facebook und Twitter erhalten. Dafür vielen Dank. Einige von euch haben den "Salz für die See" schon gelesen und waren ebenso begeistert wie wir. Etliche von euch haben sich aber auch von unserem Eifer anstecken lassen und das Buch bestellt, was mich natürlich ganz besonders freut.Ihr dürft eure Fotos, die ihr von euren Königskindern macht, gerne mit #jdköki versehen, auch wenn es sich nicht um das von uns ausgewählte Buch handelt. Einfach fleißig hashtaggen ;)Nun dürft zum ersten Mal ihr bestimmen, welches Buch die Königskinderaktivisten im Februar lesen sollen. Das Abstimmungsformular findet ihr hier. Die Abstimmung läuft bis zum 17.01.2017Das sind die Nominierten:"Zwischen zwei Fenstern" | Diane Touchell | nominiert von Anni"Für Februar würde ich gerne "Zwischen zwei Fenstern" von Dianne Touchell ins Rennen schicken. Finde den Klappentext super, das Cover gefällt mir gut und somit sind alle Kriterien erfüllt um meine Leselust zu wecken...Den Zeitraum zum auswählen finde ich auf jeden Fall passend.""Das Fieber" | Makiia Lucier | nominiert von Anja"Bisher habe ich mich mit dem zweiten Königskinder-Programm schwer getan, weil mir die Covergestaltung leider so gar nicht gefällt. Es heißt ja aber nicht umsonst "Don't judge a book by its cover", deswegen habe ich für Februar "Das Fieber" ausgewählt. Ich habe Lust auf eine ernsthafte Lektüre und die Inhaltsangabe dieses Buches verspricht eine heldenhafte Protagonistin in einer schwierigen Zeit.""Auf Umwegen" | Andrew Smith | nominiert von Ina"Warum?! Weil ich bisher nur Positives über das Buch und den Autor gehört und gelesen habe, zudem soll der Plot ein bisschen verrückt sein und die Farbe blau ist einfach total toll. Das Cover macht mich froh. Warum...