RSS Verzeichnis RSS FEED NETZ-ONLINE
BLOGS / BLOGGERSZENE / NETZ-ONLINE
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
NETZ-ONLINE
Feed Beschreibung:
Internet, Onlinehandel und B2B
Anbieter Webseite:
http://www.netz-online.com
RSS Feed abonnieren:
http://www.netz-online.com/feed/

In wenigen Schritten zum eigenen Logo

Ein Logo zu entwerfen, dass zum Unternehmen passt, einen hohen Wiedererkennungswert und allen Bereichen der Werbung eingesetzt werden kann, ist nicht einfach. Es übermittelt dem Betrachter auf den ersten Blick eine Menge Informationen. Ein ansprechendes Logo wertet nicht nur Briefköpfe und Visitenkarten auf, sondern bietet Kunden Orientierung und Information. Ein gutes Logo ist für den Erfolg eines Unternehmens unverzichtbar. Ideal für Kleinunternehmer mit schmalem Budget Für viele Start-up Unternehmer und Kleingewerbetreibende sind die Kosten für ein professionell designtes Logo unerschwinglich. Das trifft in der Regel auch für jene zu, die sich mit einem Nebenerwerb ein zweites Standbein verschaffen möchten. Wie so oft, finden sich im Internet günstige Alternativen zu den kostspieligen Investitionen, die von Hand gefertigte Logos bedeuten. Manche Webseiten stellen gratis Motive zur Verfügung, die in Kombination mit dem Firmennamen oder einem Slogan ein repräsentatives Logo ergeben. Ausgewählte Schrifttypen und Rahmen peppen das Logo zusätzlich auf. Um diese Angebote zu nutzen, bedarf es keiner besonderen Kenntnisse. Alles, was der Nutzer mitbringen muss, ist ein wenig Zeit und Experimentierfreude. Hier können Sie ihr firmenlogo erstellen kostenlos online. Es handelt sich dabei um einen gratis Logomaker mit dem sich kinderleicht Logos erstellen lassen, welche anschließend heruntergeladen werden können. Die Einfachste und schnellste Art ein Logo für Ihr Unternehmen zu designen. In wenigen Schritten zum eigenen Logo Die nötigen Schritte [...]

Versicherungstipps für Selbstständige

Ob freiberuflich oder mit dem eigenen Unternehmen: Wer sich selbstständig macht, muss auch selbst für die soziale Absicherung sorgen. Wie sich Gründer gegen Krankheit und Arbeitslosigkeit versichern und wie sie fürs Alter vorsorgen, ist nicht so fest vorgegeben wie bei Arbeitnehmern. Welche Geschäftsrisiken versichert werden sollten und welche nicht, hängt vom Einzelfall ab. Lesen Sie hier, welche Versicherungen Gründer benötigen. Die Selbstständigkeit richtig vorbereiten Foto: © ollyi – photodune.net Der Sprung in die Selbstständigkeit bringt unternehmerische und private Risiken mit sich. Im Businessplan steht, wie die Kunden gewonnen und überzeugt werden, wie viel der Gründer investieren wird und mit welchen Kosten und Erlösen er in den ersten Jahren rechnet. Doch auch die persönliche Absicherung will geplant sein. Denn der Unterschied in der sozialen Absicherung zwischen Angestellten und Selbstständigen ist groß. Aus diesem Grund hat Swiss Life passende Beratungskonzepte, die auf die besonderen Bedürfnisse von Selbstständigen zugeschnitten sind. Viele weitere Versicherungskonzerne bieten ebenfalls entsprechende Beratungen an. Persönliche Absicherung gegen Krankheit und Arbeitslosigkeit Selbstständige können zwischen privater Krankenversicherung und der freiwilligen Versicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung wählen. Die Absicherung gegen Arbeitslosigkeit in der allgemeinen Arbeitslosenversicherung ist unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls möglich. Altersvorsorge planen Die automatische Versicherung in der gesetzlichen Rente entfällt für [...]

Corporate Blogging: Pro und Contra

Eine eigene Webseite gehört längst zum guten Marketing für Unternehmen. Viele haben daneben, aber auch das Potenzial von Blogs erkannt und nutzen diesen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Neben statischen Webseiten, auf denen man Informationen zum Produkt oder zum Service erhält, sowie Preise und Öffnungszeiten, setzen kleine und große Unternehmen vermehrt auf das Bloggen. Genau wie bei der Webseite spielt auch bei einem Blog ein professionelles Auftreten eine entscheidende Rolle. Ein gut gemachter Blog ist wie eine Visitenkarte, Ihr persönliches Aushängeschild. Wenn gut geführt und unterhalten, kann der Blog sogar als zusätzliche Einnahmequelle dienen. Bild: © Undrey – photodune.net Warum bloggen Unternehmen? Um im Zeitalter des Content Marketing wettbewerbsfähig und angesagt zu bleiben, setzen immer mehr Unternehmen auf das Corporate Blogging. Dies ermöglicht es ihnen, mit ihrer Zielgruppe zu kommunizieren. Zum Beispiel können inhaltliche Updates aus der Industrie präsentieren werden, Experten-Tipps und Best-Practice Beispiele vorgestellt werden sowie Unternehmens-News veröffentlicht werden. Jedoch ist Corporate Blogging noch lange kein Standard, auch nicht bei großen Unternehmen. Von den an der Börse gelisteten Unternehmen, betreibt etwa nur die Hälfte einen eigenen Blog. Die Anforderungen der Verbraucher an Unternehmen, transparenter und persönlich ansprechbarer zu werden, haben diese unter Druck gesetzt einen Corporate Blog zu starten. Es [...]

Die weekli App: Moderne Werbung und Shopping-Hilfe

Werbeprospekte gibt es zuhauf. Oft landen sie schnell im Müll und sind nicht mehr greifbar, wenn ein bestimmtes Angebot gesucht wird. weekli macht Schluss mit der Papierflut und präsentiert jede Woche die besten Angebote von Aldi, Lidl, Norma, Saturn und vielen anderen Anbietern. weekli steht seit Frühjahr 2016 Nutzern mobiler Geräte gratis zur Verfügung. Es gibt Apps für iPhone, iPad und Android. Damit trägt der Anbieter dem Umstand Rechnung, dass Konsumenten ihre Kaufentscheidung in zunehmendem Maß spontan treffen. Wer Lust verspürt, sich bei H&M ein neues Top zu kaufen oder die neusten Sonderangebote von Media Markt in Erfahrung bringen möchte, kann dies jederzeit tun. Hier leistet die ebenfalls auf der Homepage befindliche Karte gute Dienste. Sie kann als Satellitenbild oder in Straßenansicht aufgerufen werden und zeigt lokale Geschäfte an. Von diesem Feature profitiert gerade der Einzelhandel vor Ort, der dank der innovativen App Laufkundschaft zugeführt bekommt. Virtuelle Prospekte mit zahlreichen Features Jeder bei weekli verfügbare Prospekt lässt sich über die App auf dem Tablet oder Smartphone aufrufen und nach Belieben durchblättern. Seit Juni 2016 kann weekli über die Webseite www.weekli.de auch von Nutzern stationärer Computer genutzt werden. Die hinter weekli stehende yack.rocks GmbH begnügt sich jedoch nicht damit, virtuelle Werbeprospekte [...]

Drei Tipps für den Kauf von Gebrauchten

Mit dem Kauf eines gebrauchten Autos kann man ein gutes Schnäppchen machen oder gehörig auf die Nase fallen. Vorbereitung vor dem Kauf ist das A und O, damit im Nachgang keine böse Überraschung droht. Mit einigen Tipps und der richtigen Vorgehensweise beim Kauf lässt sich das Risiko als Käufer deutlich minimieren. Eine breite Auswahl an gebrauchten Autos gibt es im Internet. Der größte Markt dazu ist bei mobile.de zu finden. Unbedingt eine Probefahrt machen Eine Probefahrt mit dem Auto ist wohl der wichtigste Check beim Kauf und unverzichtbar. Kein Kauf ohne Probefahrt lautet die goldene Regel. Bei einer Probefahrt zeigt sich häufig, ob das Auto hält, was es im Inserat verspricht. Ein fairer Verkäufer sollte damit kein Problem haben. Die Probefahrt sollte mehrere Kilometer umfassen inklusive Landstraße oder Autobahn und mindestens 30 Minuten dauern. Am besten ist eine Probefahrt bei Tageslicht. Es empfiehlt sich zunächst den Verkäufer fahren zu lassen. Als Beifahrer lässt es sich konzentrierter beobachten. Während der Fahrt sollte das Autoradio Sendepause haben. Während der Fahrt sollte besonders auf das Getriebe, die Bremsen und das Fahrverhalten geachtet werden. Der Motor sollte kalt gestartet werden, um seine Leistung gut erfassen zu können. Anschließend sind die Kontrolllampen zu beobachten, welche [...]