RSS Verzeichnis RSS FEED Pearl\'s Harbor
BLOGS / BLOGGER / Pearl\'s Harbor
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Pearl\'s Harbor
Feed Beschreibung:
Kreativ- und Livestyleblog mit vielen Anleitungen zu DIYs aus dem Näh- und Wohnbereich, Tipps zu Städtereisen und Fotografie, leckeren Rezepte und was sonst vom Tage so übrig bleibt
Anbieter Webseite:
http://www.pearlsharbor.de/
RSS Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/blogspot/vVMZW

Stoff mit London-Motiv weckt Reisesehnsucht

Bei uns wird gerade wieder geplant. Ne, leider nicht für mich. Die Große darf in den Osterferien ein paar Tage in London verbringen (hat die es gut *seufz*). Zum ersten Mal alleine (zu zweit) auf Reisen, also ohne Jugendgruppe etc.. Schon der Hammer wie schnell die Zeit vergeht, sie werden einfach so schnell groß.Gut, ich mach mir keine Sorgen, die beiden werden das locker packen und ein bisschen kennt sich die Große auch schon aus, schließlich waren wir 2014 ganze 12 Tage in der britschen Metropole. Und Mama hilft natürlich ein ganz kleines bisschen bei den Vorbereitungen (und verliert sich in London-Sehnsucht).Genau zum richtigen Zeitpunkt ist da ein kleines Stoffpanel bei mir eingetroffen. Die liebe Miriam D. hat gezeichnet, ihren ersten Stoff bei Spoonflower herausgebracht und mir ein Stückchen von dem Stoff mit dem London-Motiv abgegeben. Das Panel hat genau die richtige Größe für ein kleines Täschlein und bei Miri gibt es dazu auch einen kostenlose Anleitung zum Download.Schaut unbedingt in Miris Blog vorbei. Sie hat von dem London-Stoff mehrer Motive, die es alle auf einem Fatquarter gibt. Man muss also nur noch zuschneiden und losnähen.In meinem Täschlein verschwindet jetzt mal direkt ein bisschen Taschengeld, das Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, das wir bereits in Deutschland gekauft haben, damit die jungen Reisenden direkt und ohne umwege vom Flughafen in die Tube nach London einsteigen können.Außerdem haben wir bereits ein paar Eintrittskarten vorgeordert. So müssen vermeidet man Wartezeiten und Schlangestehen und vor allem, sind sie bereits bezahlt und das Geld muss man schonmal nicht mitschleppen.Linkparty: HOTCreadienstagSucht Ihr noch Ideen für eine London Reise mit Kindern? Dann kommt doch mit...ich scroll jetzt ein bisschen durch unserer letzte London-Reise und verfließe ein bisschen in Reisesehnsucht.MerkenMerken

Trends von der Heimtextil 2017 {Messegeschichten}

Letzte Woche fand in Frankfurt die Messe Heimtextil statt und ich war mit ein paar anderen Bloggern unterwegs, neue Stoffe zu fühlen, Trends zu entdecken und natürlich auch um Neuigkeiten auf dem Textilsektor kennenzulernen. Die Heimtextil ist eine Fachbesuchermesser und in mehrere Sektionen aufgeteilt. Da gibt es auf der einen Seite die Produzenten und Retailer von Textilien wie Bett- und Tischwäsche, textilen Wohnaccessoires oder auch Tapeten, zum anderen können aber auch Stoffe für die Herstellung der fertig konfektionierten Produkte geordert werden. Im Grunde deckt die Heimtextil alle Bereich ab. Das beginnt bei den Textildesignern, die ihre Entwürfe, meist sogar in Originalzeichnung anbieten und sich auf der Messe einem großen Publikum präsentieren können, geht über Softwareanbieter für z. B. Textildesigns, Anbieter von Textildruckmaschinen oder eben auch Textildruckereien, die Kleinstserien anbieten, ähnlich wie es die Stoffschmiede macht. Dazwischen gibt es etwas textile Kunst und mit dem Campus wird talentierten jungen Designern die Möglichkeit geboten, ihre Arbeiten Textilunternehmern zu präsentieren, mit ihnen in Kontakt zu treten und sich mit den aktuellen Trends aus der Heim- und Objektdekoration auseinanderzusetzen. Im Heimtextil Themenpark wurden die Trends 2017/18 präsentiert. Leider durfte man auf der Ausstellungsfläche nicht fotografieren, aber ich kann Euch verraten, es wird weiterhin glitzern und glänzen und wer es jetzt schon funkelnd mag, der wird auch in 2018 total im Trend liegen.Quelle - Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro SuteraBesonders interessant, gerade wenn man als kleines Textillabel unterwegs ist, war im Produktbereich "digital print technology" die Präsentation der "Digital Textile Micro Factory". In Zusammenarbeit mit den deutschen Instituten für Textil- und Faserforschung und in Kooperation mit namhaften Branchenvertretern wurde eine Fertigungsstraße präsentiert in der man den Werdegang eines Produktes (hier kleine Utensilokörbchen) von der Designerstellung am Computer über den Stoffdruck, dem automatischen Zuschneiden (vom Schneidplotter) bis hin zur Fertigstellung an Industrienähmaschinen verfolgen...

Die Farben aus dem Pantone(R) Fashion Report im Vergleich zum Vorjahr

Die Stoffmarkttermine für die neue Saison sind online, also ist es Zeit, mal wieder einen Blick auf die Farbpalette zu werfen. Im Pantone® Fashion Report für das Frühjahr 2017 werden die Trendfarben immer bereits im Herbst des Vorjahres vorgestellt, direkt nach der New York Fashion Week. Im deutschen Handel tauchen dann auch recht bald die neuen Farben in der Frühjahrskollektion auf. Der Stoffmarkt für die Hobbyschneiderinnen ist da immer etwas später dran, genau deshalb lohnt es sich, bereits jetzt Ausschau zu halten, wenn man brandaktuell sein möchte.Meist ändern sich die Farbtöne nur um Nuancen. Das kann man in der Gegenüberstellung der Farben ganz gut sehen. Neu in 2017 und die Farbe des Jahre ist "Greenery". Ein wirklich sattes Grün. Aber wirft man einen Blick auf die Farben im Pantone® Fashion Report für den Frühling 2016, dann sieht man: So neu ist die Farbe gar nicht. Bereits in der Farbpalette 2016 taucht sie auf, damals noch unter dem Namen "Green Flash". Im Herbst werden die Farben bekanntlich ein wenig gedeckter und so wandelte sich das knallige Grün in "Lush Meadow", das uns in der Frühlingsfarbpalette 2017 im ähnlichen Ton und dem Namen "Kale" erhalten bleibt. Türkis ist als "Island Paradise" wieder da, im Herbst 2016 war es kurzzeitig abgetaucht. Seit ein paar Jahren begleitet uns auch die Farbe Gelb, ein wenig abgetönt auch als "Curry" oder "Senfgelb" und auch dieses Jahr können wir die Lieblingsklamotten in Gelb weiterhin tragen, denn auch Gelb bleibt, wieder etwas heller und freundlich als"Primrose Yellow".Wer "Rose Quartz", die Farbe des Jahres 2016 vermisst muss nicht traurig sein, mit "Pale Dogwood" bekommen wir adäquaten Ersatz. Mit der Farbe "Niagara"und "Lapis Blue" haben wir gleich 2 Blautöne zum Kombinieren. Einzig die Farbe Grau, im Herbst noch als "Sharkskin" und im letzten Frühjahr als "Lilac Grey" noch im Trend...

Adventskalendertasche 2016 von Farbenmix

Alles Gute im neuen Jahr noch für Euch, auch wenn es jetzt schon ein paar Tage alt ist. (Glückwünsche kann man ja immer gebrauchen ;-))Ich habe mir zwischen den Feiertagen eine kleine Blogabstinenz gegönnt. Und das war auch richtig gut so. Wir haben ganz viel mit der Familie gemacht und ich hatte lieben Besuch von ein paar Hobbyschneiderfreundinnen.Das hat mal wieder ganz viel Spaß gemacht. Wir haben gequasselt und gefuttert und ich habe dieses Mal sogar genäht. Normalerweise bin ich eher der Allein-im-Kämmerlein-Näher, da kann ich mich besser konzentrieren und deshalb versuche ich bei solchen Treffen immer meine Wäscheberge abzubauen und zu bügeln, denn beim Bügeln kann ich auch locker quatschen.Dieses Mal habe ich aber tatsächlich genäht. Ich habe mir bei unserem Sommerurlaub in Hamburg ein paar Stöffchen von Alles-für-Selbermacher* mitgebracht und die wollten endlich mal verarbeitet werden. Dazu kam die tolle Anleitung von Farbenmix. Eine Einkaufstasche mit Zuwachspotential steht auf der Homepage in der Beschreibung und das ist sie definitiv.Ich habe ja immer eine Falttasche dabei, Tüten habe ich im Supermarkt sowieso noch nie gekauft, aber seit es auch in den Bekleidungsgeschäften keine Tüten mehr gibt, ist es wichtiger denn je, eine gräumige Tasche dabei zu haben. Man könnte sich für ein paar Cent die Tüte zwar auch kaufen, aber das ist ja irgendwie am Sinn, dieser "Tüten-kosten-jetzt-Geld"-Aktion vorbei. Schließlich geht es hier nicht darum, wer die paar Cent zahlt, der Einzelhandel oder der Kunde, sondern um ein Umdenken und die Vermeidung von Müll. Wie gesagt, ich kaufe Lebensmittel ohnehin schon immer mit mitgebrachten Taschen ein, Kleidung ließ ich mir bisher aber in Tüten packen. Damit ist jetzt Schluß!Ich habe die Träger etwas länger zugeschnitten als im Originalschnittmuster angegeben, damit ich sie auch über der Schulter tragen kann. Das ist praktisch, sollte man einen größeren Einkauf planen und mehrere...

Herztasche als Geschenkverpackung - DIY-Nähen - Anleitung

So kurz vor Weihnachten habe ich noch eine Anleitung für Euch.Nicht erst seit es auch bei Klamottenläden und Schuhgeschäften keine kostenlose Plastiktüten mehr gibt, ist es sowohl wirtschaftlich als auch umweltschonend mit einer wiederverwendbaren Stofftasche einkaufen zu gehen. Kleingefaltet ist sie auch ein nettes Weihnachtsgeschenk, kann aber mit Kordel in der Öffnung auch toll zum Einpacken verwendet werden.Material:ca. 50 cm möglichst dünne Webware für die Tasche plus 20 cm für die Henkelca. 25 cm für die EckenSchnur, Satinband oder ähnliches ca. 160 cmkleines Stück SnapPap2 Metallösen2 KordelstopperWerkzeug: Nähmaschine, Lochzange, Variozange* zum Anbringen der Ösen oder Hammer und Handwerkzeug (Packung beim Ösenkauf beachten!), Uhu Textilkleber*, ggf. Stylefix oder ähnliches zum fixieren der Seitenteile.Der Zuschnitt:in allen Maßen ist bereits eine Nahtzugabe von 1 cm enthalten.für die Tasche:2 x Rechtecke, Breite 42 cm, Höhe 44 cm für die Ecken: 2 Dreiecke mit einer Schenkellänge von 22 cm2 Rechtecke Breite 29 cm, Höhe 6 cm (für den Tunnel)für die Taschenhenkel:Breite 10 cm, Länge variabel nach belieben, die Länge aus dem Beispiel ist 108 cm inkl. Zugabe um die Hänkel nochmals doppelt am Bund zu besfestigen.Anleitung für eine Herztasche / Tasche im Beutel / Einkaufsbeutel / GeschenktascheGroße Teile für die Tasche aus dünnem Stoff zuschneiden. Auf der rechten Stoffseite am linken Rand und unten jeweils 20 cm abmessen und markieren, leichte Linie zwischen den Markierungen ziehen. Das sieht man später nicht mehr, die Linien verschwindet unter der Naht.Stoff (29 cm x 6 cm) für den Tunnel am Eck zuschneiden.Die schmalen Kanten doppel 1 cm einschlagen und umbügeln.Den Streifen der Länge nach mittig falten und ebenfalls bügeln.Die eingeschlagenen schmalen Kanten absteppen.Der fertige Streifen hat eine Länge von 25 cm x 3 cm.Den Streifen mit der offenen Kante an der Markierung auf dem Taschenteil anlegen und fixieren. Hier hilft auch Stylefix oder ähnliches. Die Dreiecke zuschneiden und...

Oh Tannenbaum - Plotterdatei Windlicht zum 4. Advent

Ihr Lieben,wie die Zeit vergeht, heute ist schon der 4. Advent und sorry, ich bin ein bisschen spät im Veröffentlichen des Give Aways und der Gewinner von letzter Woche.Aber wie das so ist, verlangen manchmal andere Dinge mehr Aufmerksamkeit und so habe ich diese Woche "Qualitytime" mit meiner Familie verbracht.Leider hören diese nur zu oft "ich komme gleich, mach das nur noch schnell fertig" oder ich bin gar nicht mehr ansprechbar, weil ich bereits auf der Couch ins Land der Träume gesegelt bin.Die Mini und ich haben diese Woche also zusammen die Tasche aus dem Farbenmix-Adventskalender genäht, waren beim vorweihnachtlichen Shoppen und auf dem Weihnachtsmarkt, haben zusammen Mutter- und Tochter und Familienzeit verbracht. Das war mal wichtig.Nun aber endlich zur Auslosung:Ich habe wieder Random.org bemüht, nachdem ich alle Teilnehmer des Gewinnspiels vom 3. Advent aus dem Blog, Facebook und Instagram zusammengetragen habe. Es war relativ übersichtlich, d. h. die Gewinnchancen waren ziemlich hoch.Gewonnen hat ... Manuela S. ... mit dem Kommentar im Blog.Herzlichen Glückwunsch, Manuela! Bitte schick mir doch Deine Adresse, dann pack ich Dir noch vor Weihnachten Dein Päckchen.So, nun geht es aber zum 4. und vorerst letzten Give Away. Zumindes im Rahmen der Adventssonntags-Give Aways.Ich habe mir lange überlegt, was es denn sein soll. Irgendwie tut es mir immer leid, wenn Random dann einen Gewinner zieht und alle übrigen Teilnehmer leer ausgehen.Deshalb gibt es jetzt was für alle. Und zwar was Weihnachtliches.Ihr müsst dafür auch fast gar nichts tun, noch nicht einmal kommentieren. Es würde mich aber freuen, wenn Ihr es trotzdem tut. Ansonsten lediglich unten den Downloadknopf drücken.Beim Give Away handelt es sich um eine Plotterdatei für eine runde Windlichthülle mit Tannenbäumen und Sternen im dxf-Format aber für alle ohne Plotter gibt es auch ein PDF oder ein png. Ich habe Euch alles in ein Ordner gepackt,...