RSS Verzeichnis RSS FEED jfhp.de
BLOGS / BLOGBEREICHE / jfhp.de
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
jfhp.de
Feed Beschreibung:
Anbieter Webseite:
http://www.jfhp.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.jfhp.de/rss.xml

Youtube-Einnahmen verstehen, oder auch nicht

AdsenseBlogGeldWerbungYoutubeEinnahmenVideo (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Kann mir das mal jemand erklären? Ich habe zwei Videos bei Youtube, beide haben in kurzer Zeit viele Zuschauer, aber nur das eine generiert nennenswerte Umsätze. Warum?Gut, man könnte jetzt spekulieren, dass der Inhalt nicht relevant für Werbetreibende ist, oder das Video geschütztes Material beinhaltet, eine schlechte Bildqualität vorliegt, nicht aktuell ist, oder sonstwas. Ich habe mir bereits viele Optionen überlegt, bin jedoch noch über keine mögliche Erklärung gestolpert.Etwas genauerIch habe eine Art Image-Video von einer Feuerwehr hier in der Region produziert, mit Erklärteil und Action-Szenen. Das Video entstand aus aktuellem Anlass und ist kein Profi- oder Hochglanzformat. Es hat in wenigen Tagen über 30.000 Abrufe generiert. Dank Analytics weiß ich auch, woher die Abrufe kommen usw. Video Nummer zwei ist ein kurzer Bericht mit Umfrage bei einem DSDS-Casting. Auch hier entstand kein Profi-Film, der Anlass war aktuell, junge Menschen sind zu sehen, das Thema ist in dieser Zielgruppe meiner Meinung nach auch deutschlandweit relevant. Auch hier gab es ganz fix Zuschauer satt. Jetzt der Unterschied: Während Video eins kontinuierlich gute Erträge abwirft, landen auf dem Konto von Video Nummer zwei so gut wie keine Erlöse. Warum ist das so?Hätte man mich vorher gefragt, dann hätte ich alles Geld auf das zweite Pferd gesetzt. Zielgruppe, Thema, Aktualität, all das passt meiner Meinung nach. RTL verkauft ja auch Werbung für dieses Format. Ganz uninteressant kann das Thema für Werbetreibende also nicht sein. Und was macht das Thema Kleinstadt-Feuerwehr so zum Kassenschlager? Fragen über Fragen. Vielleicht muss ich für die Antwort die Monetarisierungs-Lektion bei der Youtube-Academy bestehen?...

Der Tag, der draufgeht, um bei IKEA Möbel zu kaufen, oder der Tag, der draufgeht, um den Mist aufzubauen?

Was nervt mehr?

Zum Teufel mit dem Teufelsknoten

TeufelsknotenKnobelspielVideoLösungAnleitungBlogToDoKnobelnTrickPuzzle3DHolzpuzzleSteckspiel Puh, geschafft: Der Mini-Teufelsknoten (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Mein Portfolio an Videolösungen zu kleinen Knobelspielen wächst. Der Grund dafür ist einfach: sobald die Dinger vor mir liegen, kann ich nicht aufhören rumzuknobeln, bis es passt. Damit ich irgendwann nicht erneut vor einem Rätsel stehe, wird die Lösung gefilmt.So auch bei diesem besonders fiesen Gesellen hier, dem Mini-Teufelsknoten. Er hat mich einige Nerven gekostet. Daher auch die aufgewühlte Hintergrundmusik im Lösungs-Video. Wer wie ich kein Genie ist und sich einige Zeit ersparen möchte, kann sich die Lösung hier anschauen: Zum Thema: Knobelspiel Lösungen als Video: Stern-Puzzle und Schlangenwürfel (SnakeCube)Mistdings: Der (für immer) gefangene Ring

#UrlaubzuEnde

Schade

Basser in Nachbars Metalband werden? Verlockend. Ob das angestaubte Können noch reicht?

Interessant

Ich geb der Fotolia Instant App jetzt (endlich) eine Chance

FotoliaInstantAppBlogtestStockfotografieBilderSmartphoneBildagentur (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Wie vor einigen Tagen berichtet, hat Fotolia ein Smartphone-Bild von mir akzeptiert, normal hochgeladen, in der Standard Collection. Und plötzlich erinnerte ich mich, da war doch was? Jaaa, vor gut einem Jahr hab ich mir Fotolia Instant installiert und seither nicht geöffnet. Das soll sich nun ändern. Ich teste die App jetzt. Ein Zwischenstand.Die App ist selbsterklärend und es lassen sich leicht Bilder hochladen und einreichen. Das vorneweg.Nach rund 20 Bildern kann ich sagen, dass Fotolia auch bei der Instant Collection Wert auf gute Bilder legt. Standard Smartphone-Schnappschüsse und schlecht belichtete Fotos kommen nicht durch die Kontrolle. So ganz einfach ist es dann halt doch nicht Geld zu verdienen. Man muss sich im Vorfeld Gedanken über das Motiv machen, auf die Belichtung achten und so weiter und so fort. Dann ist da noch die Sache mit den Models und den Rechten. Viele Schnappschüsse zeigen auch Menschen, und denen klar zu machen, sie sollen mal bitte auf dem Verterag unterschreiben, wird schwierig. Bleiben also noch Detailaufnahmen, Landschaft usw... Der Aufwand hinter dem Bild beleibt also auch bei Instant erhalten. Stichworte: Beschreibung und Keywords. Verkäufe gibt es bei den Smartphone Motiven gefühlt weniger. Das ist jedoch nur ein Gefühl. Ich werde die App jedoch drauf lassen. Für alle Fälle. Manchmal passt ja alles. Dann ist es gut, wenn man gleich auslösen kann. Aber dass ich nun deutlich mehr Bilder produziere und schnell mein Fotolia Angebot erweitere, das ist nicht der Fall. Zum Thema: Freude: Fotolia akzeptiert ein schnelles Smartphone-BildHab ich das Fotolia-Rezept entdeckt? Mir gefällt's, dem Fotolia-Team nichtFotolia: Mein...