RSS Verzeichnis RSS FEED Veranstaltungskalender der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
BILDUNG / UNIVERSITäTEN / Veranstaltungskalender der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Veranstaltungskalender der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Feed Beschreibung:
Der Veranstaltungskalender der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Anbieter Webseite:
http://www.uni-freiburg.de/universitaet/presse/veranstaltungskalender
RSS Feed abonnieren:
http://info.verwaltung.uni-freiburg.de/servuni/vkaluni.abfr1?ausgabeart=rss&modus=0

Prof. Reinhard Fiehler (Institut für Deutsche Sprache, Mannheim): Kommunikation als Grundvoraussetzung für gelingendes Altern

Over the last years, cognitive aging has attracted a great deal of scholarly attention, partly due to the global demographic trend towards aging populations and the economic, medical and social challenges this poses. While cognitive aging research has mostly focused on age- related deficits, it has also been acknowledged that certain cognitive functions might be preserved or even improve as a function of age. A possible candidate for a cognitive ability that might remain largely intact across the life span is language comprehension. However, the neuro- functional underpinnings and the pervasiveness of this presumed resilience to age (both across individuals and across language levels like sounds, meaning and grammar) are still a matter of considerable debate. The present lecture series will introduce students to the state of the art and current debates around the topic of cognitive aging and language processing on the basis of talks given by leading researchers in this field.

Prof. Dr. Karsten Danzmann, Universität Hannover: Gravitational Wave Astronomy: Listening to the Dark Side of the Universe!

Vortrag im Physikalischen Kolloquium: For thousands of years we have been looking at the universe with our eyes. But most of the universe is dark and will never be observable with electromagnetic waves. Since September 14th, 2015, everything is different: Gravitational waves were discovered! We have obtained a new sense and finally we can listen to the dark side of the universe. The first sounds that we heard were from unexpectedly heavy Black Holes. And nobody knows what other dark secrets are waiting for us out there.

Dr. Thorsten Thiel (Exzellenzcluster „Die Herausbildung Normativer Ordnungen“, Goethe Universität Frankfurt): Über die Krise – Anmerkungen zur politikwissenschaftlichen Krisenforschung

Krisen sind Störungen des als ‚normal‘ Geltenden. Als Kommunikations- und Wahrnehmungsphänomene stellen sie Sicherheiten infrage und implizieren Wandel. Gegenstand der Ringvorlesung ist die Rede von humanitären, moralischen, politischen und ökonomischen Krisen, deren Konstruktion und Deutung oftmals als Spezifikum der euro-amerikanischen Moderne gesehen wird. Dies soll in den Vorträgen problematisiert bzw. einer Verwendung des Krisenbegriffes als Instrument gesellschaftlicher Selbstreflexion gegenüber gestellt werden. Zugleich wird danach gefragt, weshalb im Hinblick auf bestimmte Weltregionen im „westlichen“ öffentlichen Diskurs nur das Krisenhafte wahrgenommen wird. Somit bietet die Ringvorlesung eine kritische Kontextualisierung von Krisendiskursen aus interdisziplinärer Perspektive.

Prof. Dr. Dieter Speck (Freiburg): Johannes Kerer. Bilder aus dem Universitätsleben

Nachdem sich die ersten beiden sehr erfolgreichen Vortragsreihen 2012/13 und 2014/15 besonderen Daten der Stadtgeschichte gewidmet haben, wird nun anhand von Personen das Leben im mittelalterlichen Freiburg in den Fokus genommen. Beispielhaft stehen dabei Herzog Bertold V. von Zähringen, der Münsterbaumeister Johannes von Gmünd, der Maler Hans Baldung Grien, Universitätsrektor Johannes Kerer, der Bauernführer Joß Fritz und andere für ihre soziale Gruppe, ihren Beruf oder für Institutionen, deren Alltag, Aufgaben und Umfeld dargestellt werden. Das thematische Spektrum der elf Abende umfassenden Vortragsreihe reicht somit von den Stadtherren und dem Stadtadel bis zu Handwerkern und Künstlern, wobei auch der Alltag in den Klöstern, an der Universität und in Einrichtungen des Gesundheits- und Fürsorgewesens sowie der Widerstand gegen die Obrigkeit auf leicht verständliche Art beleuchtet werden.

Prof. Dr. Henner Fürtig (Direktor des GIGA-Instituts für Nahoststudien Hamburg): Iran oder Saudi-Arabien: Washington auf neuer Partnersuche in Nahost?

Wer immer im Januar 2017 ins Weiße Haus einzieht, wird ein schwieriges außenpoliti-sches Erbe antreten, denn der Obama-Administration ist es in manchen Fällen nur an-satzweise und anderswo gar nicht gelungen, die von der Bush-Regierung hinterlasse-nen ‚Flurschäden‘ zu beseitigen; ja im Irak und in Syrien haben ihre Fehleinschätzungen und problematischen Entscheidungen zur dramatischen Verschlechterung von – zuge-gebenermaßen sehr komplexen – Situationen beigetragen. Für amerikanische Erfolge in der internationalen Politik wird alles davon abhängen, ob neue Konzepte sich durchset-zen können, die abrücken von der Dominanz geostrategischer und ökonomischer Ei-geninteressen und auf sachgemäßeren Analysen der innenpolitischen, gesellschaftli-chen, sozioökonomischen und ideologischen Entwicklungen in den verschiedenen Weltregionen beruhen.

Dr. Fatma Sagir, Universität Freiburg: 'Ask Sid'N Dina on YouTube!' Alternative Zugänge zu Fragen der Lebensführung bei jungen Muslimen. Werkstattbericht und Gespräch zum Projekt

Kolloquium des Instituts für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie "Perspektiven der Populärkulturforschung"