RSS Verzeichnis RSS FEED Studis Online - BAföG-News
BILDUNG / STUDIUM / Studis Online - BAföG-News
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Studis Online - BAföG-News
Feed Beschreibung:
Neuigkeiten zum Thema BAföG und Studienfinanzierung von BAföG-Rechner.de und Studis Online, den schlauen Seiten rund ums Studium
Anbieter Webseite:
http://www.studis-online.de/
RSS Feed abonnieren:
http://www.bafoeg-rechner.de/bafoegnews.xml

Probleme ohne e-Nde: Bearbeitung des BAföG-Antrags kann dauern

Beim BAföG-Onlineverfahren klaffen Anspruch und Wirklichkeit weit auseinander. Zickende Technik und Umstellungsprobleme sorgen für gestresste Sachbearbeiter und Studierende, die auf ihr Geld warten. Achim Meyer auf der Heyde vom Deutschen Studentenwerk klagt im Gespräch mit Studis Online über föderales Kleinklein und ruft den Bund zum Handeln auf.

So manches gibt's günstiger! - 14 Spartipps für Studierende

Ein Trostpflaster für die schwierige Finanzierung des Studiums sind die vielen Vergünstigungen, von denen ihr als Studierende profitieren könnt. Wir haben die wichtigsten Angebote zusammengestellt, die nicht nur zeitweise Studentenrabatte sind.

Einnahmen und Ausgaben fürs Studium bilanzieren: Studienfinanzierungsrechner

Wer nicht eine böse Überraschung erleben will, sollte sich schon einige Zeit vor dem Studium damit beschäftigen, wie die Lebenshaltungskosten, aber auch mögliche Gebühren im Rahmen des Studiums finanziert werden können. Mit unserem Studienfinanzierungsrechner können Einnahmen und Ausgaben bilanziert werden.

Studienfinanzierung: Unterhalt von den Eltern

Grundsätzlich müssen Eltern Unterhalt für eine angemessene Berufsausbildung leisten – was auch ein Studium sein kann. Aber was bedeutet das genau? Wie lange müssen Eltern zahlen? Müssen sie überhaupt zahlen? Wie hängt das BAföG damit zusammen? Studis Online gibt Antworten.

Zuschüsse in Sonderfällen: ALG II, Sozialgeld und Sozialhilfe für Studierende und SchülerInnen

Studierende und SchülerInnen, deren Ausbildung dem Grunde nach mit BAföG gefördert werden kann, haben in der Regel keinen Anspruch auf Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Sozialgesetzbuch II (ALG II). Es gibt seit 1. August 2016 aber etwas mehr Ausnahmen. Möglich kann ALG II auch für eigene Kinder der Auszubildenden sein.