RSS Verzeichnis
BILDUNG / LERNHILFEN

Genial-Einfach-Lernen

Genial-Einfach-Lernen ist eine Plattform rund um leichteres und erfolgreiches Lernen. Neben vielen hilfreichen Lerntipps, Informationen und Übungen zum Thema Lernen und Behalten bietet Genial-Einfach-Lernen zahlreiche Gratis-Downloads sowie einen kostenlosen Newsletter zu besonderen Schwerpunktthemen.

Lernprogramme RSS-Feed

Infos und Tipps zu Lernprogrammen für Schule, Ausbildung, Beruf und Freizeit. Erklärungen von Lernmethoden, Tests und Vergleiche von Lernsoftware und Lernspielen, Tipps für effektives Lernen sowie alles Wissenswerte zum e-learning.
LERNHILFEN

Lernhilfen sind im Internet leicht zu finden, angefangen beim Duden bis zu vielen Sachbüchern, Abitur-Lernhilfen, Grundschullernhilfen oder Lernhilfen für den Hauptschulabschluss, entweder in gedruckter Form oder auf digitalen Medien wie CDs und DVDs. Dazu bieten Lernhilfe-Seiten im Internet meist noch relevante Webverzeichnisse für denjenigen an, der nach Lernhilfen sucht. Lernhilfe für Lehrer, Schüler und Eltern bietet beispielsweise die Webseite grundschulmaterial.de. Daneben gibt es auch Schulen für Lernhilfe, die Schülerinnen und Schüler mit erheblichen und lang andauernden Lernbeeinträchtigungen sonderpädagogisch fördern. Hier ist das Ziel die Rückführung der Schüler in die allgemeine Schule.



Die Bezeichnung Lernblog ist ein Kunstbegriff, der sich aus den Wörtern „Lernen“ und „Weblog“ zusammensetzt. Im englischsprachigen Raum ist die Bezeichnung Edu-Blog (Education = Ausbildung) üblich. Lernblogs sollen das eigenständige und selbstgesteuerte Lernen fördern und können beispielsweise als universitäre Lehrveranstaltungen geführt werden. Lernblogs im Internet berichten regelmäßig über Bildungspolitik, Kultur, Allgemeinwissen und zeigen neue, interessante Lernseiten auf, außerdem bieten sie Interviews, Rezensionen und eine Community, in der sich jeder User mit anderen austauschen, Erfahrungen sammeln, Diskussionen führen und eigene Kommentare zu Beiträgen abgeben kann.



Unter Lernprogramme versteht man Rechnerunterstützen Unterricht also Computer based Training über Lernsoftware, die vom Lernenden auf seinen Computer installiert wird. Durch Lernprogramme können komplexe Sachverhalten multimedial in Form von Text, Bild, Ton und Video anschaulich aufbereitet werden. Beim CBT-lernen unterscheidet man das Simulationsystem, bei dem Aufgaben vom Lernenden spielerisch gelöst werden und das Präsentationssystem, bei dem der Lernende durch ein vorgefertigtes Programm geführt wird. Ein großer Nachteil solcher CBT-Programme ist allerdings die Isolation des Lernenden. Den Durchbruch schaffte das E-learning durch Lernen übers Internet oder Intranet in Form von WBT-Kursen.



Hausaufgaben sind Pflichtaufgaben für Schüler, die als Ergänzung zum Unterricht vom Lehrer aufgegeben und in der Regel zu Hause erledigt werden. Daneben wird die Redewendung „Hausaufgaben machen“ auch für berufliche Aufgaben in der Bedeutung von vorbereitet sein verwendet. Hausaufgaben werden in der Regel im Schulheft und mit dem Schulbuch erledigt. Das Schulbuch ist genau auf den jeweiligen Unterrichtsstoff eines Faches abgestimmt, und was noch positiv ist bei dieser Art der Erledigung von Hausaufgaben ist, dass das Schreiben von Hand ständig geübt wird. Wenn Hausaufgaben aber doch mit dem PC erledigt werden, dann empfehlen sich beispielsweise bei Aufsätzen Textverarbeitungsprogramme wie Word, das rasche Auffinden von Informationen digitale Enzyklopädien oder Suchmaschinen.

Lernblog - Lern-Online.net

Lernblog - die Entscheidung zu lernen!