RSS Verzeichnis RSS FEED Unterrichtsmaterial aktuell
BILDUNG / LEHRAMT / Unterrichtsmaterial aktuell
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Unterrichtsmaterial aktuell
Feed Beschreibung:
Aktuelle Themen, Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für Lehrerinnen und Lehrer von der Sekundarstufe I bis zur Sekundarstufe II
Anbieter Webseite:
http://www.unterrichtsmaterial-aktuell.de/
RSS Feed abonnieren:
http://www.unterrichtsmaterial-aktuell.de/rss

2017 - 500 Jahre Reformation

2017 - 500 Jahre Reformation Pünktlich zum Reformationsjubiläum 2017 behandelt diese Ausgabe von Religion betrifft uns Voraussetzungen und Ursachen der Reformation. Außerdem ermöglichen die Materialien, Martin Luther (neu) kennenzulernen. Welche Lutherbilder gibt es heute? Welche Wirkungsgeschichte ist mit Luthers Person verbunden? Und wie trugen seine 95 Thesen zur Erneuerung der Kirche und einer neuen Glaubensbewegung bei?Die Unterrichtsmaterialien dieser Ausgabe geben Antworten auf diese spannenden Fragen.In dieser Ausgabe: ✔ Vom Anfang der Reformation In diesem Modul wird gefragt, ob mit Luther die Moderne begonnen hat und liefert neue Thesen zu den Ablassthesen. ✔ Lutherbilder Durch eine Umfrage werden heutige Lutherbilder beleuchtet. Außerdem geht dieses Modul auf Luthers Verhältnis zum Judentum nach. ✔ 2017 – Was soll gefeiert werden?  Mit einem Webquest können die Schüler das Reformationsjubiläum aktiv mitgestalten. Und es wird erklärt, “Was der katholischen Feierlaune im Weg steht“. ✔ Was bleibt nach dem Jubiläum? Im letzten Modul wird das Reformationsjubiläum 2017 als eine ökumenische Aufgabe in den Blickpunkt gestellt und auf das entscheidende Erbe der Reformation eingegangen. Zur Online-Ausgabe >> Zurück zur Startseite >>

Aspekte und Perspektiven der Französischen Revolution

Aspekte und Perspektiven der Französischen Revolution Diese Ausgabe von Geschichte betrifft uns beleuchtet wesentliche Aspekte der Französischen Revolution und nimmt die Perspektive von Zeitzeugen ein. Die perspektivische Vielfalt wird dadurch erreicht, dass unterschiedliche Quellen hinzugezogen werden. Im Einstiegsmodul geht es um den Ballhausschwur zu Versailles. Außerdem werden strukturelle Ursachen und eine Chronologie der Revolution geliefert. Im Grundkurs wird die Rolle Ludwigs des XVI. analysiert auch die Gegenrevolution anhand der Pillnitzer Deklaration und des Manifestes des Herzogs von Braunschweig behandelt. Der Klausurvorschlag und auch der Videofilm setzen sich schließlich mit der Mainzer Republik 1792/93 auseinander. In dieser Ausgabe: ✔ Einstiegsmodul Die Französische Revolution im Überblick. ✔ Grundkurs Personen und Gruppierungen, die Rolle Ludwigs des XVI., die Gegenrevolution im Ausland. ✔ Aufbaumodul Die Mainzer Republik: Zeittafel, Sachwissen und Kritik. Zur Online-Ausgabe >> Zurück zur Startseite >>

Expressionismus

Expressionismus Autoren des Expressionismus wie Alfred Lichtenstein, Paul Boldt, Ernst Blass und Jakob van Hoddis entwarfen keineswegs nur Weltuntergangsszenarien, sondern erwiesen sich auch als zartfühlende Lyriker. Die Lyrik war von Beginn an das vorherrschende Medium der Expressionisten. Unter Beibehaltung traditioneller lyrischer Formen bereicherten die jungen Autoren die Gattung mit neuen Motiven und sprachlich-stilistischen Innovationen. Die vorliegende Ausgabe von :in Deutsch versteht sich als Appetizer zum Frühexpressionismus, indem sie vorrangig solche Werke präsentiert, die bereits vor dem Ersten Weltkrieg entstanden sind. Neben einer Reihe von Gedichten wurde ein interessanter Prosatext von Paul Boldt aufgenommen, der eine ungewöhnliche Liebesgeschichte in expressionistischem Tonfall enthält.In dieser Ausgabe: ✔ Knockout, Kabarett und Kintopp Eine junge Frau erlebt Berlin zwischen 1910 und 1916, Stilmerkmale früher Filmkunst werden beleuchtet, ebenso wie der Futurismus und Expressionismus in der Malerei. ✔ Programme In diesem Modul erhalten die Schülerinnen und Schüler Informationen zum literarischen Expressionismus und lernen mithilfe von “Lunas Lyrik-Rezept”, wie ein Gedicht entsteht. ✔ Expressionistenliebe Mit “Endzeit” setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit einem Gedicht von Alfred Lichtenstein auseinander, lernen zwei Liebesgedichte und ihre Wirkung kennen. “Stefa Frühling” als Beispiel expressionistischer Prosa schließt den Materialteil ab. Zur Online-Ausgabe >> Zurück zur Startseite >>

Europe Today

Europe Today Brexit, Terror in Frankreich, Migration innerhalb der EU, Flüchtlings-bewegungen nach Europa: Unser Kontinent steht derzeit vor großen Herausforderungen. Die neue Ausgabe von Englisch betrifft uns unterstützt Sie dabei, diese aktuellen Themen im Unterricht zu diskutieren und Lösungsansätze zu erarbeiten. Schärfen Sie das Bewusstsein Ihrer Schülerinnen und Schüler für Probleme innerhalb der Europäischen Union, aber auch für die Möglichkeiten, die ein geeintes Europa bietet.In dieser Ausgabe: ✔ Brexit: A New Perspective for Britain? Anhand der Brexit-Debatte die Analyse von politische Reden und Statements lernen. ✔ After Paris, Europe may never feel as free again In diesem Modul gewinnen die Schülerinnen und Schüler einen Eindruck von europäischen Werten und künftigen Herausforderungen für Europa. ✔ Welcome to Europe? — European Reactions to the Influx of Refugees Welche Motive, Erfahrungen und Hoffnungen bewegen Flüchtlinge dazu, ihre Heimat zu verlassen? ✔ “A decision that lasts for life” Ein Klausurvorschlag zu David Cameron und “seinem” Referendum. ✔ “The French are snobs, the Brits are well-mannered, the Germans work hard.” Europäische Stereotypen kennenlernen …und bewerten. Zur Online-Ausgabe >>Zurück zur Startseite >>

Konfliktlinien der deutschen Gesellschaft Gesellschaftliches Handeln und soziale Konflikte sind...

Konfliktlinien der deutschen Gesellschaft Gesellschaftliches Handeln und soziale Konflikte sind Kernthemen im Politikunterricht. Dieses Heft versetzt Ihre Schüler in die Lage, um Verständnis für das Entstehen gesellschaftlicher Konflikte zu entwickeln. Außerdem vermitteln die Materialien die Urteilskompetenz, gesellschaftliche Konflikte bewerten zu können und somit Handlungsoptionen abzuleiten.In dieser Ausgabe: ✔ Jugendliche in ihren Lebenswelten: Auseinandersetzung mit der Struktur der deutschen Gesellschaft. ✔ So lebt Deutschland: Mit einem Rollenspiel zu Status und Werten verschiedener sozialer Milieus simulieren die Schülerinnen und Schüler die gesellschaftliche Wirklichkeit. ✔ Darüber streitet Deutschland: Darstellung von Gesellschaftskonflikten und Auseinandersetzung mit Gesellschaftspolitik anhand von Streitfragen.Zur Online-Ausgabe >>Zurück zur Startseite >>

Kirche - wohin?Repräsentativen Umfragen zufolge haben Jugendliche und junge Erwachsene in...

Kirche - wohin? Repräsentativen Umfragen zufolge haben Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland mehrheitlich keine enge Bindung zur Kirche. Die Umfragen deuten an, dass es bei jungen Menschen keinen grundsätzlichen Verlust religiöser Fragen zu verzeichnen gibt, sondern nur die Verneinung der Idee von Glauben in Gemeinschaft oder - vorsichtiger formuliert - der Idee, dass man seine Glaubensfragen gemeinsam teilt. Was müssen die Kirchen also tun um Glauben in der Gemeinschaft wieder attraktiver zu machen? Diese Ausgabe gibt Anworten.In dieser Ausgabe: ✔ Ich und die Kirche: Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit der Bedeutung der Kirche auf einer individuellen Ebene auseinander. ✔ Herausforderungen der Kirche heute: Schwindende Mitgliederzahlen bei den verschiedenen Konfessionen, Einstellungen zu Kirche und Glaube oder auch die geringe soziale Bedeutung von Religion werden thematisiert. ✔ Positionen: Herausarbeitung einer Zukunftsvision für die Kirche - mit Klausurvorschlag! ✔ Was getan wird: Anhand praktischer Beispiele und Webrecherchen wird gezeigt, wie die Kirche von heute die Grundlagen für die Kirche von morgen zu schaffen versucht. ✔ Zukunft der Kirche: Diese Einheit beleuchtet unter anderem Innovationsprozesse in der Kirche und ihre Rolle in der Zivilgesellschaft. Zur Online-Ausgabe >> Zurück zur Startseite >>